Ist eine Costa Rica Reise im Dezember & an Weihnachten empfehlenswert?

Strahlend blauer Himmel und bestes Wetter erwartet sie in Costa Rica im Dezember und an Weihnachten

Im Dezember beginnt in vielen Regionen Costa Ricas die Trockenzeit. Das Wetter ist stabil und sonnig, weshalb der Dezember in vielen Reiseführern als einer der besten Reisemonate für eine Costa Rica Rundreise angepriesen wird.

Doch nicht überall zeigt sich im Dezember das Wetter von seiner besten Seite – es gibt auch Reiseziele, die sie lieber meiden sollten. Zudem sind die Preise für alle, die in den Weihnachtsferien nach Costa Rica reisen möchten, nicht zu unterschätzen. Was sie genau im Dezember wetter- und kostenmäßig erwartet und welche Monate und Ferienzeiten als günstigere Alternative infrage kommen, das erfahren sie in diesem Artikel.

Tipp: Wundervolle Costa Rica Reisen mit einzigartigen Reiserouten finden sie hier!

Was es hier zu lesen gibt

Wie sind Wetter & Klima im Dezember?

Im Hinblick auf Wetter und Klima ist der Dezember ein wundervoller Monat für eine Costa Rica Reise. In den meisten Regionen entlang der Pazifikküste und im Landesinneren ist der Übergang von Regenzeit zur Trockenzeit ab Mitte Dezember abgeschlossen. Wenn es regnet, dann in Form kurzer Schauer.

Das Wetter in Costa Rica ist im Dezember fast überall sonnig. Nur im Landesinneren, wie hier am Arenalsee, kann es zwischendurch regnen. Bild: napur tours

Allerdings herrscht nicht im ganzen Land Traumwetter. Bei einer Rundreise im Dezember empfehlen wir unseren Kundinnen und Kunden die Reiseziele an der Karibikküste zu meiden. Dort gilt der Dezember als einer der regenreichsten Monate.

Damit sie sich ein genaueres Bild machen können, geben wir ihnen im Folgenden einen Überblick, was sie wettermäßig in den einzelnen Regionen Costa Ricas im Dezember erwartet.

Wetter & Klima im Nordwesten (Region La Cruz, Rincon de la Viéja, Nicoya Halbinsel)

Im Nordwesten Costa Ricas rund um die Region Guanacaste und die Nicoya Halbinsel ist die Trockenzeit bereits Anfang Dezember komplett angekommen. Wenn überhaupt, dann sorgen ein paar Schauer in den ersten Dezember-Tagen noch für eine Wetterabwechslung. Ansonsten gibt es viele Sonnenstunden und ideale Bedingungen zum Baden an den traumhaft schönen Stränden, etwa bei Samara und Tambor, und viel Zeit für Ausflüge aller Art. Die Temperaturen liegen etwa bei 30 Grad.

Zentrale und südliche Pazifikküste (Manuel Antonio, Uvita, Marinno Ballena Nationalpark, Osa Halbinsel, Corcovado)

Die zentrale und südliche Pazifikküste ist Regenwaldgebiet, es regnet hier mehr als an der nördlichen Pazifikküste. In der Trockenzeit gehen die Regenfälle aber auch sehr deutlich zurück. Allerdings dauert der Übergang von der Regenzeit zur Trockenzeit etwas länger als etwa an der Nicoya Halbinsel.

Die ersten Tage im Dezember sind noch von regelmäßigen Schauern geprägt, die aber zunehmend weniger werden. Ab Mitte Dezember, spätestens zur Weihnachtszeit gibt es auch im Süden auf der Osa Halbinsel viel Sonnenschein und nur noch wenig Regen. Es gibt auch viel Tage hintereinander, an denen der Regen ganz ausbleibt. Die Temperaturen liegen auch hier um die 30 Grad.

Zentraltal – Valle Central (San José, Vulkan Poas, Vulkan Irazu, Turrialba)

Auch im Zentraltal bestimmt die Trockenzeit im Verlauf des Dezembers immer mehr das Klima. Vor allem ab Mitte Dezember regnet es hier nur noch selten. Die Temperaturen liegen im Dezember bei etwa 27 Grad im Durchschnitt.

Tipp: Bei Ausflügen zu den Vulkanen Poas und Irazu empfiehlt es sich, eine warme Jacke mitzunehmen. Wenn die Wolken in den Bergen festhängen, kann das Thermometer unter 20 Grad fallen.

Karibikküste (Tortuguero, Puerto Viejo, Cahuita)

An der Karibikküste gibt es keine klare Trennung zwischen Regenzeit und Trockenzeit, es gibt dafür Monate mit weniger oder mehr Regen. Und der Dezember zählt leider zu den sehr regenreichen Monaten. Deshalb empfehlen wir unseren Kundinnen und Kunden, beliebte Orte wie Puerto Viejo und Cahuita bei einer Costa Rica Rundreise im Dezember zu meiden.

So sieht es meist an der Karibikküste im Dezember aus: Wolkenhimmel und immer wieder Regen. Bild: napur tours

Auch ein Besuch des weltberühmten Tortuguero Nationalparks lohnt sich nur dann, wenn sie gerne Schildkröten beobachten. Im Dezember besiedeln Schildkröten zu hunderten die Strände am Tortuguero Nationalpark zur Eiablage – ein faszinierendes Schauspiel. Um dieses Naturspektakel genießen zu können, brauchen sie aber dichte Regenkleidung.

Vulkan Arenal und nördliche Tieflandregion (Sarapiqui, Boca Tapada)

In diesen Regionen breitet sich die Trockenzeit im Dezember ebenfalls spürbar aus. Weil die Region als Regenwaldgebiet gilt und das karibische Klima hier bei der Wetterlage mitmischt, kann es aber auch im Dezember zu sporadischen Regenfällen kommen. Wer also zum Vulkan Arenal, nach Sarapiqui oder Boca Tapada fährt, sollte bei gemischter Wettervorhersage eher Regenjacke einpacken. Es gibt aber auch viele Sonnentage. Die Temperaturen liegen durchschnittlich bei 27 Grad.

Monteverde Nebelwald (Santa Elena)

Die Region rund um den Monteverde Nebelwald ist stark von pazifischem Klima geprägt. Im Dezember gehen die Regenfälle also deutlich zurück. Mit Regen sollte Sie aber trotzdem noch rechnen, nicht umsonst wird das Gebiet als Nebelwald beschrieben.

Tipp: Beim Monteverde sind die Temperaturen niedriger (durchschnittlich 25 Grad). Abends benötigt man oft eine Jacke, wenn man den Tag auf der Terrasse oder im Restaurant ausklingen lässt.  

Klimatabelle für Costa Rica im Dezember

Pazifikküste San José/Valle Central Karibikküste
Max. Temperatur °C
32 °C
25 °C
30 °C
Min. Temperatur °C
22 °C
18 °C
21 °C
Sonnenstunden pro Tag
7 h
3 h
7 h
Regentage pro Monat
4
9
19
Niederschlag (mm)
91
280
329
Wassertemperatur °C
28 °C
28 °C

Beste Reiseroute & Reiseziele im Dezember

Mit Ausnahme der Karibikküste gibt es bei der Auswahl der Reiseziele und der Reiseroute im Dezember fast keine Einschränkungen. An der Karibikküste regnet es im Dezember sehr viel, weshalb Reiseziele wie Puerto Viejo oder der Tortuguero Nationalpark im Dezember und an Weihnachten nicht zu empfehlen sind.

In den meisten restlichen Regionen beginnt die Trockenzeit und das Wetter ist sehr stabil. Nur bei der Reihenfolge ihrer Reiseziele lässt sich bei der Planung der Reiseroute bezüglich Wetter etwas feilen. Denn nicht überall übernimmt die Trockenzeit im gleichen Tempo die Oberhand.

Hier ein Vorschlag für eine „Dezember-Reiseroute“, wie wir sie auch oft unseren Kunden empfehlen:

❶  Sarapiqui und/oder Boca Tapada (Nördliche Tieflandregion)

Sarapiqui und Boca Tapada sind Reiseziele, die in der nördlichen Tieflandregion liegen und sich zum Start einer Costa Rica Reise anbieten, da sie von San José gut erreichbar sind. Sarapiqui ist etwas lebhafter und touristischer, Boca Tapada sehr abgelegen und ursprünglicher.

Beide Regionen sind auch von Regenwald geprägt, weshalb es hier das ganz Jahr über mehr oder weniger regnet. In der Trockenzeit, also ab Dezember (eigentlich bereits ab Mitte November) gehen die Regenfälle aber deutlich zurück.

❷  La Fortuna mit Vulkan Arenal und/oder Vulkan Tenoreo mit Rio Celeste

Imposante Vulkane und wunderschöne Regenwaldgebiete finden sie rund um den Vulkan Arenal und am Vulkan Tenorio

Im Dezember beginnt auch hier die Trockenzeit, es kann aber auch immer mal wieder Regentage geben. Insgesamt ist das Wetter aber recht stabil. 

❸  Nördliche Pazifikküste (Region La Cruz, Rincon de la Vieja, Nicoya Halbinsel)

An der nördlichen Pazifikküste erwartet sie im Dezember viel Sonnenschein und fast kein Regen. Ideal, um die wunderschönen Küstenabschnitte im Norden rund um La Cruz oder auf der Nicoya Halbinsel zu entdecken und den traumhaften Playas entlang der Küste zu baden und zu surfen.

Welche Reiseziele für sie passen, hängt von ihren Bedürfnissen ab. Ganz im Norden ist es an der Pazifikküste etwas rauer. Am Vulkan Rincon de la Vieja kann Vulkanaktivitäten hautnah erleben und auf der Nicoya Halbinsel erwartet sie einen Mix aus Strand und Natur.

❹  Monteverde Nebelwald (bei Santa Elenna)

Als nächstes Reiseziel bietet sich der mystische Monteverde Nebelwald an. Dort gibt es viele Schutzgebiete, in der sich diese zauberhafte Bergwelt und mit seinen vielen Tier- und Pflanzenarten hervorragend erkunden lässt.

Das Klima stark von der pazifischen Seite geprägt wird, ist es im Dezember hier auch wettermäßig stabil. Eine Regenjacke sollte man trotzdem dabeihaben.

Tipp: Der Monteverde Nebelwald zählt wie der Vulkan Arenal zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Costa Rica. Buchen Sie Hotels für Dezember dort rechtzeitig vor!

❺  Zentrale und südliche Pazifikküste (Manuel Antonio, Uvita, Osa Halbinsel, Corcovado)

Die wilde Küste an der zentralen und südlichen Pazifikküste mit beliebten Reisezielen wie Manuel-Antonio-Nationalpark, Marino Ballena Nationalpark oder Corcovado Nationalpark empfehlen wir als eine der letzten Stationen bei einer Rundreise im Dezember.

Hier hält die Regenzeit manchmal noch bis Mitte des Monats an – vor allem im Süden. Je weiter es in den Dezember hinein geht, umso mehr gewinnt die Trockenzeit aber die Oberhand und es gibt viele Tage mit Sonnenschein.

Wie viele Touristen sind im Dezember und an Weihnachten unterwegs?

Die Nebensaison dauert in Costa Rica bis Mitte Dezember, das merkt man auch an der Anzahl der Touristen. Selbst bei sehr beliebten Reisezielen wie beim Vulkan Arenal geht es in den ersten Dezember-Wochen eher ruhig zu. Hotels sind bei den Top-Sehenswürdigkeiten meist nicht ausgebucht und können auch noch relativ kurzfristig gebucht werden.

Nur in sehr abgelegenen Regionen und Orten, in den es nicht so viele Unterkünfte gibt (z. B. zentrale Pazifikküste oder Region La Cruz), können Schlafplätze auch in dieser Zeit knapp werden. Denn im Moment ist in Costa Rica die Nachfrage nach Unterkünften auch in der Nebensaison etwas höher als noch vor Corona.

Weihnachten und Neujahr ist Hochbetrieb

Ab Mitte Dezember beginnt die Hochsaison, um Weihnachten und Neujahr herum müsste man sogar von der Hoch-Hoch-Saison sprechen. Die Weihnachtsferien sind eine sehr beliebte Zeit bei Touristen aus der ganzen Welt für eine Costa Rica Rundreise. Dazu zieht es auch die Costa Ricaner aus dem Landesinneren an die Pazifikküste. Beliebte Badeorte wie Sámara, Tambor und Tamarindo sind in dieser Zeit sehr gefragt.

Dieses Bild beim Selvatura Park (Monteverde) entstand in der Mittagszeit bei einer Reise in der Nebensaison. Im Dezember ist der Parkplatz bereits morgens um 9 Uhr völlig überfüllt. Bild: napur tours

Wenn sie in den Weihnachtsferien nach Costa Rica reisen möchten, ist es deshalb empfehlenswert, sich so früh wie möglich um Unterkünfte zu kümmern. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Costa Rica Reisen sind die schönsten Unterkünfte teilweise schon ein dreiviertel Jahr vorher ausgebucht. Preiswertere Zimmer zum Beispiel in einfachen B&B’s sind dafür meist noch ein paar Wochen vorher zu haben.

Auch Flüge sind in dieser Zeit nicht nur teuer (mehr dazu gleich), sondern auch knapp. Um einen einigermaßen günstigen Flug für die Weihnachtsferien zu bekommen, muss man schon ein dreiviertel Jahr vorher buchen. Ähnlich sieht es bei Mietwagen aus.

Aktivitäten schon vorher buchen

Wenn Sie in der ersten Dezember-Hälfte in Costa Rica unterwegs sind, dann können sie viele Ausflüge und Aktivitäten in der Regel spontan buchen. Beliebt sind in Costa Rica etwa Rafting, Birdwatching, geführte Touren durch Nationalparks, Kanutouren, Ocean-Kayak und Reiten.

Die meisten Hotels arbeiten mit einem Touranbieter zusammen oder bieten selbst Aktivitäten an, die sie bequem an der Rezeption inklusive Transfer reservieren können.

Sobald sie aber über Weihnachten und Neujahr nach Costa Rica reisen, empfehlen wir ihnen, Ausflüge frühzeitig zu buchen. Fragen Sie gerne bei uns nach. Wenn wir ihnen eine Costa Rica Reise organisieren, können wir viele Ausflüge für sie direkt mitbuchen oder reservieren. Vorschläge für Ausflüge finden sie auch bei unseren Costa Rica Reisebausteinen.

Unsere Empfehlung für Sie!

Auf dieser dreiwöchigen Rundreise können Sie Costa Rica in allen Facetten erleben:

  • Besuchen Sie den mystischen Monteverde Nebelwald
  • Reisen Sie zum spektakulären Vulkan Arenal
  • Baden Sie an Traumstränden am Pazifik
  • Erleben Sie exotische Tiere und Pflanzen 

Zu allen Costa Rica Reisen & Rundreisen >

Unsere Empfehlung für Sie!

Costa Rica Rundreise mit allen Facetten

22 Tage
ab 3.150

Wie teuer sind Flüge, Hotels und Mietwagen in Costa Rica im Dezember?

Vereinfacht gesagt: In den ersten zwei Wochen sind Flüge, Mietwagen und Hotels vergleichsweise günstig. Ab Mitte Dezember ziehen die Preise dann immer mehr an. In den Weihnachtsferien ist Costa Rica in allen Belangen teuer.

Was kosten Hotels im Dezember und über Weihnachten?

Bis zum 15. Dezember gelten für Hotels Nebensaison-Preise, danach beginnt die Hauptsaison mit entsprechenden höheren Übernachtungskosten. Über Weihnachten und Silvester erhöhen viele Hotels ihre Zimmerpreise noch einmal deutlich. Preisaufschläge von 30 Prozent und mehr sind normal, einige sehr beliebte Hotels nehmen auch den doppelten Preis.

Beispiel: Zahlt man für ein 3-Sterne-Hotel in der Nebensaison für ein Doppelzimmer vielleicht noch 100 € pro Nacht, steigt der Preis in der Hauptsaison auf 130 bis 150 €. Über Weihnachten und Silvester kostet ein Doppelzimmer dann zwischen 180 und 300 €.

Das ist zwar nur ein Beispiel, spiegelt aber die Preisentwicklung für Unterkünfte in Costa Rica ungefähr wider.

Eine wichtige Info für sie, falls sie in den Weihnachtsferien nach Costa Rica reisen möchten: Etwa zwei Drittel der Hotels sind nur bei einer Mindestübernachtungszahl von zwei Nächten buchbar. Etwa ein Drittel der Hotels nehmen Reservierungen an Weihnachten sogar nur ab drei Übernachtungen an.

Zudem bieten viele Hotels an Weihnachten und Silvester ein Buffet an, das bei einer Zimmerbuchung automatisch mit dabei ist und den Übernachtungspreis erhöht.

Was kostet ein Mietwagen im Dezember?

In der ersten Hälfte im Dezember sind Mietwagen wegen der Nebensaison günstiger. Hier zahlen sie zum Beispiel für einen Mid Size Mietwagen mit Allradantrieb (z. B. Suzuki Vitara 4×4 oder ähnlich) inklusive Vollkaskoversicherung (ohne Selbstbehalt) für 2 Wochen um die 1.200 €.

Mit dem Beginn der Hauptsaison am 16.12. steigen die Preise etwas: Für das gleiche Beispiel würde der Preis für den Mietwagen für 2 Wochen bei etwa 1350 € liegen.

Tipp: Wunderschöne Mietwagenreisen mit einzigartigen Reiserouten finden Sie hier

Wie teuer sind Flüge nach Costa Rica im Dezember und in den Weihnachtsferien?

Um ihnen eine Vorstellung zu geben, wie unterschiedlich die Preise für Flüge im Dezember nach Costa Rica sind, hier zwei Beispiele (Abfrage über fluege.de Ende Juni 2023 – Frankfurt nach San José):

Flugpreise in der ersten Dezember-Hälfte:

  • In der ersten Hälfte vom Dezember (01.12. bis 15.12) lagen die Preise zum Zeitpunkt der Abfrage für Hin- und Rückflug bei einem Zwischenstopp in den USA oder in Kanada zwischen 850 und 1.100 €.
  • Bei zwei Stopps (z. B. in London und Housten) lag der Preis für Hin- und Rückflug zwischen 600 und 900 €.
  • Direktflüge waren zum Zeitpunkt der Abfrage leider ausgebucht, unsere Schätzung: Für einen Direktflug von Frankfurt/Main nach San José liegt der Preis in der ersten Dezember-Hälfte zwischen 1.200 und 1.500 €.

Flüge über die Weihnachtsferien:

  • Die Preise bei Flügen über Weihnachten und Neujahr (Abfrage für 23.12.2023 bis 05.01.2024) liegen bei einem Zwischenstopp in den USA oder Kanada zwischen 1.300 und 1.600 €.
  • Bei zwei Zwischenstopps kosten Hin- und Rückflüge zwischen 1.050 und 1.400 €.
  • Ein Direktflug bei Lufthansa von Frankfurt nach San José kostete zum Zeitpunkt der Abfrage 2.700 €.

napur tours Tipp 1: Wenn Sie im Dezember, speziell um Weihnachten und Neujahr nach Costa Rica reisen möchten, buchen sie so früh wie möglich. Je früher, umso günstiger.

napur tours Tipp 2:  Flüge – auch Direktflüge – ab Amsterdam oder Paris sind oft deutlich günstiger.

Feste & Feiertage im Dezember

  • 7. bis 9. Dez.: Fiestas in Quepos
  • 2. Samstag im Dez.: Lichtfestival in San José (Festival de la Luz)
  • 12. Dez.: Nicoya – Tag der Jungfrau von Guadelupe, religiöse Feierlichkeiten
  • 24. & 25. Dez.: Weihnachten (Navidad), San José: Beginn eines einwöchigen Volksfestes
  • 27. Dez.: Reiterumzüge in San José (El Tope)
  • 29. Dez.: Karnevalsfeiern am Jahresende, Umzug in San José
  • 30/31. Dez.: La Fiesta Dia de los Diablitos in Boruca – Ahnenzeremonie der Boruca-Ureinwohner – am Silvesterabend spielen Musikgruppen in den Stadtparks

Welche Tiere kann man im Dezember in Costa Rica beobachten?

Vögel, Faultiere, Affen, Krokodile, Schlangen, Insekten und Co. haben gewissermaßen das ganze Jahr in Costa Rica Saison.

Der Dezember hat den Vorteil, dass die Walsaison beginnt. Vor allem an der zentralen und südlichen Pazifikküste bestehen ausgezeichnete Chancen, die imposanten Buckelwale zu sehen.

Im Dezember beginnt die Whale-Watching-Zeit. Besonders Buckelwale lassen sich an der südlichen Pazifikküste gut beobachten.

Schildkröten lassen sich in dieser Zeit beim Tortuguero Nationalpark beobachten. Leider ist es dort im Dezember sehr regnerisch. Aber auch an der nördlichen Pazifikküste und auf der Osa Halbinsel gibt es Schildkröten im Dezember zu entdecken.

Birdwatcher kommen ab Dezember nicht nur in den Genuss, tropische Vogelarten in Costa Rica zu entdecken. Auch nordamerikanische Zugvögel flüchten vor den kalten Monaten in den USA und Kanada nach Costa Rica.

napur tours Tipp: In den beliebten Nationalparks sind während des Dezembers viele Touristen unterwegs. Tiere zeigen sich an den Hauptwegen kaum. Deshalb haben sie die besten Chancen, Tiere in Costa Rica zu sehen, wenn sie einen Guide buchen. Diese kennen die besten Stellen und bekommen auch Tipps von ihren Kolleginnen und Kollegen, wo welche Tiere gerade unterwegs sind. Die Preise schwanken je nach Region zwischen 40 und 100 Dollar für eine geführte Tropenwald-Tour von etwa 3 Stunden.

Vorteile & Nachteile einer Costa Rica Reise im Dezember

Wettermäßig ein ausgezeichneter Reisemonat

Was das Wetter betrifft, ist es ein sehr empfehlenswerter Monat für eine Costa Rica Reise. Mit Ausnahme der Karibikküste hat die Trockenzeit die Regenzeit fast überall verdrängt und es gibt viele sonnige Tage. Außerdem ist es noch nicht ganz so heiß, wie am Ende der Trockenzeit im April. Die Temperaturen liegen bei um die 30 Grad.

Ein weiterer Vorteil: Da die Regenzeit gerade geendet hat, zeigen sich Pflanzen und Bäume auch in trockeneren Gegenden in satten Naturfarben. Auch die Flüsse sind noch gut mit Wasser gefüllt, was vorwiegend Raftingfans freuen wird.

Erste Hälfte günstig, zweite Hälfte sehr teuer

Preismäßig hängt die Frage, ob eine Costa Rica Rundreise im Dezember empfehlenswert ist, davon ab, wann sie reisen möchten.

Bis zum 15.12. geht die Nebensaison in Costa Rica. Vor allem Hotels sind bis dahin deutlich günstiger. Ab 16.12. gelten dann Hauptsaison-Preise. In den Tagen von Weihnachten bis Silvester schießen die Hotelpreise dann in die Höhe. Viele Unterkünfte schlagen 30 Prozent oder mehr auf ihre Zimmerpreise drauf.

Auch Flüge sind bis zum 15.12. wesentlich günstiger und steigen dann vor allem während der Weihnachtsferien sehr stark an.

Außerdem ist Costa Rica in den Weihnachtsferien sehr voll. Viele Hotels und Ausflüge müssen schon zu Beginn des Jahres gebucht werden.

Vorteile & Nachteile im Überblick

Alternative Reisemonate für Flexible und Familien

Wettermäßig sind die Monate Januar bis April vergleichbar. Auch in diesen Monaten ist Trockenzeit, ab Januar regnet es auch in der Karibik wieder weniger.

Wenn sie zeitlich flexibel sind und dabei genauso oder sogar noch günstiger als in der ersten Hälfte des Dezembers unterwegs sein möchten, dann empfehlen wir ihnen die Nebensaison-Monate Mai und November als Alternativen.

Hotels und Flüge sind in dieser Zeit deutlich billiger und das Wetter trotzdem noch mehr als in Ordnung. Offiziell ist während dieser Monate zwar Regenzeit. Im Mai kommt die Regenzeit aber in vielen Regionen (vorwiegend im Westen des Landes) erst am Ende des Monats – und meist nur mit wenigen Schauern am Tag. Im November ist es umgekehrt: Je weiter es in den November rein geht, umso weniger regnet es.

Natürlich gibt es keine Wettergarantie. Aber wir haben viele Kunden, die im Mai und November gereist sind und mit dem Wetter sehr zufrieden waren. Wir selbst waren letztmalig im Mai 2023 in Costa Rica und hatten überall bestes Wetter. Erst am Ende nahmen die Schauer zu.

Tipp für Familien mit Schulkindern: Alternative Sommerferien

Auf den ersten Blick bieten sich die Weihnachtsferien wettermäßig natürlich für eine Familienreise an. Es herrscht Trockenzeit und in vielen Reiseführern und Ratgebern gilt diese Zeit als die beste Reisezeit (Trockenzeit dauert von Dez. bis April).

Oft wird der Wunsch nach einer Familienreise aber aufgegeben, weil die Hotel- und Flugpreise in den Weihnachtsferien im Moment sehr hoch sind.

Was viele nicht wissen: Auch die Sommerferien im Juli und August sind eine hervorragende Zeit für eine Familienreise. Offiziell ist im Juli und August zwar Regenzeit. Während dieser beiden Monate nimmt sich die Regenzeit allerdings eine Verschnaufpause. Es regnet zwar weiterhin regelmäßig, aber wenn, dann meist erst gegen abends in kurzen, kräftigen Schauern. Tagsüber scheint oft die Sonne und es bleibt genug Zeit für Ausflüge und Strandtage.

Der große Vorteil der Sommerferien: In den Sommerferien sind die Hotelpreise günstiger als in den Weihnachts- und Osterferien.

Tipp: Sehen Sie dazu auch unser Youtube-Video: Costa Rica im Juli & August: Lohnt sich eine Costa Rica Reise im Sommer trotz Regenzeit?

Costa Rica Reise im Dezember – unser Fazit

Wettermäßig zählt der Dezember mit zu den besten Reisemonaten für eine Costa Rica Rundreise. Sie haben fast überall sonniges und stabiles Wetter mit wenig oder gar keinem Regen. Nur die Karibik ist in dieser Zeit nicht zu empfehlen, da es dort im Dezember viel regnet.

Wer im Dezember zeitlich flexibel ist, dem empfehlen wir die Costa Rica Reise in der ersten Dezember-Hälfte oder sogar schon im November zu starten (die Trockenzeit beginnt in vielen Regionen bereits im November). In dieser Zeit ist noch Nebensaison, es weniger voll und die Hotel- und Flugpreise sind günstiger.

Alternativen zum Dezember

Generell empfehlen wir als preiswertere Alternativen zum Dezember die Monate rund um die Trockenzeit, also November und Mai. In dieser Zeit ist eine Costa Rica Reise nicht nur vergleichsweise günstig. Auch das Wetter ist dort in den meisten Regionen noch (Mai) bzw. schon (November) recht stabil. 

Wer nicht so auf sein Budget achten muss, für den ist eine Costa Rica Reise auch in den Weihnachtsferien empfehlenswert. Sie sollten sich dann nur sehr früh im Jahr um die Buchung ihrer Rundreise kümmern, da die Nachfrage hoch ist.

Wettermäßig herrschen von Januar bis April ähnliche Bedingungen wie im Dezember. Allerdings ist auch in diesen Monaten Hochsaison, Preise für Hotels und Flüge sind ebenfalls hoch.

Für Familien mit Schulkindern empfehlen wir die Sommerferien als Alternative zu den Weihnachtsferien. In den Monaten Juli und August nimmt sich die Regenzeit eine Verschnaufpause: Es regnet deutlich weniger und es gibt viele Sonnentage. Die Hotelpreise sind günstiger als in den Weihnachts- und Osterferien.

napur tours - Ihr Costa Rica Spezialist

Bei napur tours sind wir Ihre Experten für unvergessliche Costa Rica Reisen. Mit einer 14-jährigen Erfahrung in der Organisation von Rundreisen bieten wir eine Vielzahl an Reiseoptionen, darunter Mietwagen-, Familien-, Gruppen- und maßgeschneiderte Individualreisen.

Beratung von Costa Rica Kennern

Für Costa Rica sind wir optimale Ratgeber, weil wir Costa Rica intensiv bereist haben.

Sicheres und entspanntes Reisen

Während Ihrer Costa Rica Reise haben Sie einen Ansprechpartner vor Ort, den Sie 24. h am Tag kontaktieren können.

Verantwortungsvolles & faires Reisen

Unsere Reisen sind fair & nachhaltig konzipiert. Ökologische und soziale Aspekte sind uns sehr wichtig bei der Gestaltung unserer Reisen.

Wunderbarer Mix aus Erlebnis & Entspannung

Unsere Costa Rica Reisen sind vielfältig und abwechslungsreich – und bieten einen wunderbaren Mix aus Abenteuer, Naturentdeckungen und Entspannung.

Reisegestaltung nach Ihren Wünschen

Reiseroute, Unterkünfte & Aktivitäten unserer Reisen passen wir nach Ihren Bedürfnisse & Wünsche an.

Das Bild zeigt Stefanie Lange, die Ansprechpartnerin für ihre Anfrage an napurtours

Stefanie Lange

Ihre Costa Rica Expertin

Rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir.
Zusammen erstellen wir eine Costa Rica Reise,
die zu Ihren Wünschen passt!

napur tours
Ihr Spezialist für Reisen nach Lateinamerika

Taumreise gesucht? Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie umfassend und machen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

+49 (0)2243 / 929 53 65
info@napurtours.de

Finden Sie Ihre Traumreise