+49 (0)221 / 8282 0383 info@napurtours.de

Naturschauspiel im Nationalpark Vulkan Tenorio

Datum, 10.11.2014 | Stefanie Lange

Dank seiner nahezu perfekten Lage und seiner Klimabedingungen dient der Nationalpark Vulkan Tenorio als eine natürliche Grenze für die Passatwinde aus dem Nordwesten. Feuchte Vorgebirgswälder und Zwerg-Nebelwälder sorgen für Faszination beim Besuch dieses Ortes.

Ein weiter Blick über den Vulkan Tenorio Nationalpark in Costa Rica, im Vordergund sind saftgrüne Bäume zu sehen

Der Vulkan Tenorio Nationalpark: ein einzigartiges Naturschauspiel

Das Gebiet Caño Negro / Vulkan Tenorio ist eines der weltweit wichtigsten Feuchtlandgebiete, welche in vollem natürlichem Einklang der Natur in dieser nördlichen Zone von Costa Rica steht. Diese Schutzzone ist Heimat einer unglaublichen Tier- und Pflanzenvielfalt, einige sogar einzigartig und vom Aussterben bedroht, wie zum Beispiel der Seevogel Jabiru und Reptilien wie Kaimane und Schildkröten. Der Natur ist es zu verdanken, dass hier Tierarten entdeckt werden können wie an fast keinem anderen Ort im Land. Nennenswert ist hier der prähistorische Gaspar Fisch, welcher als lebendes Fossil bekannt ist.

Die Besucher dieses Schutzgebietes erwartet eine Ranger Station mit Wanderwegen, Unterkunftsmöglichkeiten, Toilettenanlagen und Trinkwasserversorgung. Eine weitere angrenzende Region, die sich abseits der Touristenpfade befindet, ist der Vulkan Tenorio mit seinen 1.916 Metern, der somit etwas höher als der Vulkan Arenal ist. Hier finden Sie tropisch feuchten Regenwald, durch den Wanderwege führen im gleichnamigen Nationalpark. Der Schwierigkeitsgrad der Wanderungen in diesem Gebiet ist mittel- bis schwierig einzustufen.

Ein Wasserfall in der Region Vulkan Tenorio der in einem türkisblauen See fällt.

Wasserfall beim Rio Celeste

Intensives Farbenspiel am Rio Celeste

Feuchte Vorgebirgswälder und Zwerg-Nebelwälder sorgen für Faszination beim Vulkan Tenorio und seiner Umgebung. Wenn Sie in der Gegend sind, sollten Sie auch unbedingt den himmelblauen Fluss Rio Celeste an der Nordostseite des Vulkans besuchen. Der Fluss ist bekannt für seine hellblaue Farbe, die durch die Vermischung verschiedener Mineralien im Wasser zustande kommt.

In der Gegend gibt es auch mehrere heiße Quellen, Schlammlöcher und Fumarolen. Mit etwas Glück kann man hier noch so seltene Tiere wie Jaguarundis, Pumas oder Olingos beobachten. Die unberührten Wälder erstrecken sich bis zum Gipfel des mächtigen Vulkans Tenorio, dessen Anblick einfach überwältigend ist.

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

 napur tours Reisen rund um den Vulkan Tenorio Nationalpark:

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgen sie uns

  • facebook
  • facebook
  • facebook
  • facebook

Ihr persönlicher
Service

Stefanie Lange – Geschäftsführerin napur tours

Gemeinsam mit meinem Team beraten wir Sie gerne zur unserem vielfältigen Angebot an Lateinamerika Reisen. Unsere Spezialität sind neben Gruppenreisen maßgeschneiderte Reisen, die ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten sind.

Sie haben Fragen oder wollen Tipps? Melden Sie sich gerne und erhalten Sie von uns ein unverbindliches Angebot.

napur tours GmbH – Köln
Eupener Str. 124
50933 Köln

Telefon: 0221 / 8282 0383
Mail: info@napurtours.de

Gerne können Sie mit uns auch einen persönlichen Termin vereinbaren. Rufen Sie uns einfach an oder kontaktieren Sie uns mit unserem Kontaktformular.

...zum Kontaktformular
Nachhaltiges Reisen liegt uns am Herzen

Deswegen sind wir Mitglied bei forum anders Reisen und arbeiten mit der Klimaschutzorganisation atmosfair zusammen, die es ermöglicht, die Klimagase Ihrer Flugreise klimaneutral zu kompensieren.