Boca Tapada – ein Urwald-Paradies für Vogelkundler

Datum, 13.11.2014 | Stephan Martens

Boca Tapada in Costa Rica – ein Paradies für Vogelkundler und Naturfreunde. Die Artenvielfalt ist überwältigend und die üppige Natur lädt zu vielen Ausflügen zu Fuß und mit dem Boot ein. Wir möchten Sie neugierig machen auf diese Region abseits der üblichen Touristenströme. Dabei stellen wir Ihnen drei Unterkünfte vor, die wir zur Übernachtung empfehlen!

Aras in Boca Tapada

Hellrote Aras in der Region Boca Tapada

Wir haben die noch recht unbekannte Region Boca Tapada für Sie erkundet und festgestellt: Es ist eine erstklassige Adresse für Naturbeobachtungen und Vogelkunde. Wer dieses “Kaff” auf der Landkarte finden will, kann lange suchen. Besser orientiert man sich an der Ciudad Quesada und zieht eine Linie nach Norden und stoppt 15 km vor der Grenze zu Nicaragua.

Hier gibt es noch große Tieflandregenwälder und ein länderübergreifendes Schutzgebiet ist im Aufbau. Es soll unter anderem ein biologischer Korridor zwischen dem Nationalpark Tortuguero, dem Lago de Nicaragua und dem Selva Verde entstehen. Nicht ganz einfach zu erreichen ist dieses Boca Tapada, denn ab der Ortschaft Pital sind es noch rund 32 km Naturstraße (Touristikerformulierung für Schotterpiste). Den Zustand beschreibt man am besten mit der Fahrtdauer, rund 1,5 Stunden. Wir besuchen die Regionen auf unseren Naturreisen.

Für nähere Informationen zu dieser Region Boca Tapada oder Fragen zu den Unterkünften: Anruf unter +49 (0)2832 – 979 84 30 oder Mail an info(a)napurtours.de genügt!

Vögel in Boca Tapada

Als Beispiele für Vögel, die in der Region Boca Tapada leben und auch ohne große Umstände oder an Überlebenstraining grenzende Wanderungen beobachtet werden können, möchte ich hier nur den Großen Grünen Ara, den Königsgeier oder den Mangrovenreiher nennen. Hellrote Aras in großen Schwärmen nur am Rande. Sie sind hier eine Selbstverständlichkeit und kaum jemand dreht sich noch nach ihnen um.

Nur die Natur würde hierher aber nur die Extremisten unter den (neudeutsch) Birdwatchern locken. Daher waren wir auf der Suche nach passenden Unterkünften z. B. zur “Nahrungsaufnahme” und mückensicheren Schlafstätte. Die fanden wir auch und ich möchte sie hier gerne kurz vorstellen:

1. Maquenque Lodge (www.maquenqueecolodge.com)

Eine einmalig schön gelegene Anlage direkt am Fluss San Carlos. Hochwertige und geschmackvoll eingerichtete Bungalows und ein Restaurant-Rancho. Dazwischen Lagunen mit allem Getier (siehe Video mit Rundblick über die Anlage). Eigene Wanderwege im Regenwald, eigene Boote und Kajaks und auch geführte Touren runden das Angebot der Lodge ab.

Maquenque Eco Lodge in Boca Tapada

2. Laguna del Lagarto Lodge (www.lagarto-lodge-costa-rica.com)

Einige Kilometer weiter, in leicht hügeligem Gelände und etwas vom großen Rio entfernt, liegt die Laguna de Lagarto Lodge mitten im Urwald. Es ist eine etwas einfachere Unterkunft, aber dafür mit der wohl besten Beobachtungsterrasse Costa Ricas. Hier kann man bei einer Tasse Kaffe oder einem “Gerstensaft” tolle Naturbeobachtungen machen (siehe Video mit Arassarifamilie am Futterplatz). Weiter sind ebenfalls eigene Kajaks vorhanden und auch Waldwanderwege.

Laguna del Lagarto Lodge in Boca Tapada

3. Pedacito de Cielo Lodge (www.pedacitodecielo.com)

Die schöne Pedacito de Cielo Lodge, wo wir während unserer Naturreisen am meisten übernachten, befindet sich in einem Gebiet von 250 Hektar herrlich unberührten Waldes, die Ihnen unzählige Möglichkeiten zum Besichtigen und Erkunden bieten. Der Besitzer von Pedacito del Cielo (was übersetzt „Ein Stückchen Himmel“ bedeutet) ist persönlich darum bemüht, dass sich jeder wie zu Hause fühlt. Es gibt üppige Gartenanlagen, Bungalows mit Blick auf den Fluss San Carlos und für Individualreisende auch Reiseleiter, die den Regenwald wie ihre Westentasche kennen. Das unter costa-ricanischer Leitung stehende Hotel bietet hauptsächlich lokale Gerichte an. Wenn Sie ein guter Beobachter sind und Glück haben, werden Sie auf Pfeilgiftfrösche, Affen, Tukane, grüne Papageien und Kaimane stoßen und in jedem Fall viel über die beeindruckende Pflanzenvielfalt erfahren.
Bei Kajak-touren und Bootsfahrten auf dem Fluss können Sie hautnah erleben, wie abenteuerlich das Leben sein kann.Pedacito de Cielo Lodge in Boca Tapada

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

napur tours Reisen rund um die Vogelwelt in Costa Rica:

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

folgen sie uns

  • facebook
  • facebook
  • facebook
  • facebook
  • facebook

Ihr persönliches
Service Team

Stefanie Lange Büroleitung

Stefanie Lange

Ich berate Sie gerne zur unserem Angebot an Lateinamerika Reisen. Meine Spezialität sind maßgeschneiderte Individualreisen ganz nach Ihren Wünschen. Ich leite unser Büro, kümmere mich um Ihre Buchung und kreiere am liebsten neue Reisen. Sie haben Fragen oder wollen Tipps?…

Stephan Martens napur tours

Stephan Martens

Die Leitung unserer Naturreisen in Kleingruppen durch Costa Rica, Panama und Nicaragua und auch unserer ornithologischen Reisen sind meine Spezialität. Darüber hinaus sind meine Aufgaben der Gästeerstkontakt, Beratung und kundenspezifische Vorbereitung unserer Reisevorschläge.

napur tours GmbH – Kevelaer
Kroatenstraße 83a
47623 Kevelaer

Tel.: +49 (0)2832 – 979 84 30

napur tours GmbH – Köln
Eupener Str. 124
50933 Köln

Persönliche Beratung im Büro nach Termin-Vereinbarung:

E-Mail: info@napurtours.de

...zum Kontaktformular