Costa Rica im Mai – Reisen im Übergangsmonat zwischen Trockenzeit und Regenzeit

Wenn Kunden sich nach der optimalen Reisezeit für Costa Rica in den ersten sechs Monaten des Jahres erkundigen, sind sie oft überrascht, wenn wir ihnen den Monat Mai als erste Wahl empfehlen. Schließlich setzt im besagten Monat die Regenperiode ein – wie viele korrekterweise anmerken. Warum der Mai trotzdem zu unseren Top-Empfehlungen in Sachen beste Reisezeit für Costa Rica zählt, das beleuchten wir für Sie in diesem Artikel.

Tipp: Costa Rica Reisen mit einzigartigen Reiserouten finden sie hier > 

Inhalt

Kompakt: Costa Rica im Mai

  • Wetter: Auf der Pazifikseite ist der Mai ein Übergangsmonat von der Trockenzeit zur Regenzeit. Die Regenzeit beginnt schleichend. In der Regel nehmen erst ab Mitte des Monats die Regenfälle zu – meist in Form kurzer, heftiger Schauer am Nachmittag und Abend. Ansonsten scheint häufig die Sonne. Gegen Ende des Monats kann es auch tageweise regnen. Auf der Karibikseite ist das Wetter im Mai wechselhaft – viel Sonne, aber er auch häufige Niederschläge. 
  • Preise: Im Mai beginnt die Nebensaison. Hotels und Mietwagen sind im Jahresvergleich am günstigsten. Auch Flugpreise sind deutlich niedriger als zur Hauptsaison.
  • Beste Reiseziele & Sehenswürdigkeiten: Sie haben im Mai in der Regel freie Auswahl hinsichtlich der Reiseziele. Tipp: Ziele an der südlichen Pazifikküste (z. B. Corcovado Nationalpark) am besten an den Anfang der Rundreise legen, da dort die Regenzeit früher als an anderen Reisezielen beginnt.
  • Reservierung & Vorausplanung: Im Mai sind in Costa Rica weniger Touristen unterwegs. Kurzfristige Reservierungen sind in der Regel möglich. Nur bei sehr begehrten Hotels in touristisch beliebten Gebieten (z. B. Vulkan Arenal) ist eine frühzeitige Anfrage empfehlenswert.
  • Tierische Besonderheiten: Mai ist Schildkrötenzeit an der Karibikküste. Buckelwale sind leider nicht zu beobachten.

Costa Rica Wetter im Mai

Wie bereits erwähnt, setzt im Mai in Costa Rica die Regenzeit ein. Doch was bedeutet das genau? Häufig denkt man bei dem Begriff „Regenzeit“ an eine Flut von monsunartigen Niederschlägen, welche von einem Tag auf den anderen und über mehrere Wochen hinweg das Land unter Wasser setzen.

Das mag für manche Länder zutreffen, in Costa Rica verläuft das mit der Regenzeit jedoch anders. Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass es nicht in jeder Region in Costa Rica eine klare Trennung zwischen Regenzeit und Trockenzeit gibt – das gilt vereinfacht gesagt nur für Regionen an der Pazifikküste.  Auf der Karibikseite hingegen lässt sich keine klare Abgrenzung zwischen den beiden Wetterphasen feststellen; hier spricht man eher von Monaten mit mehr oder weniger Niederschlag.

Impressionen: Costa Rica im Mai

Pazifikseite: Regenzeit beginnt schleichend

Aber bleiben wir zunächst auf der Pazifikseite. Auf unseren Reisen nach Costa Rica im Mai konnten wir leibhaftig miterleben, dass sie nur schleppend beginnt.

In den ersten Tagen präsentiert sich das Wetter entlang der Pazifikküste oder im Zentraltal rund um die Hauptstadt San José ähnlich zur Trockenzeit – es ist weiterhin heiß und sonnig. Erst im Verlauf des Monats (während unserer Reisen ab Mitte Mai), kündigen sich die ersten Vorboten der Regenzeit in Form von kurzen, aber heftigen Schauern an, die meist in den Abendstunden auftreten.

Zum Ende des Monats häufen sich dann die Niederschläge, welche nun bereits in den frühen Nachmittagsstunden einsetzen können. Auch tageweise kann es regnen. Ab Juni ist es dann insbesondere an der südlichen Pazifikküste nass und regnerisch und es kann zu Überschwemmungen kommen. Entlang der nördlichen Pazifikküste ist die Lage etwas entspannter. Hier fällt ab Juni zwar auch deutlich mehr Regen, es gibt aber immer noch viele Sonnenstunden.

Costa. Rica Rundreisen von napur tours

Wir sind Ihr Wegweiser für unvergessliche Naturmomente

Tauchen Sie ein in eine Welt voller Farben und Abenteuer. Wir bieten Reiserouten, die Sie zu den schönsten Schätzen Costa Rica führen. Sicher und individuell.

Costa-Rica-Urlaub

Die Temperaturen bleiben im Mai weiterhin hoch. Sie liegen um die 28 bis 35 Grad. Die zunehmenden Regenfälle sorgen zwischendurch für eine willkommene Abkühlung. Allerdings ist die Luft wegen der hohen Feuchtigkeit schwül.

Karibikküste

Wie bereits erwähnt, gibt es auf der Karibikseite keine Unterteilung zwischen Regenzeit und Trockenzeit. Stattdessen herrscht in dieser Region das ganze Jahr über eine hohe Luftfeuchtigkeit und ein regelmäßiger Niederschlag mit monatlichen Schwankungen im Wettergeschehen.

Der Mai zählt zu den Monaten, bei dem sie besonders ab dem späten Nachmittag und am Abend mit heftigen Schauern rechnen sollten. Es scheint aber auch häufig die Sonne, weshalb die Karibikküste auch im Mai ein lohnendes Reiseziel ist.

Wenn Sie zu Zielen an der Karibikküste im Mai reisen, empfehlen wir Ihnen, Ausflüge und Aktivitäten auf den Vormittag zu legen. In dieser Zeit haben sie die höchsten Chancen für ein stabiles Wetter. Die Temperaturen liegen an der Karibik übrigens tagsüber bei etwa 30 Grad.

Klimatabelle Costa Rica im Mai

Pazifikküste San José/Valle Central Karibikküste
Max. Temperatur ∅
34 °C
25 °C
30 °C
Min. Temperatur ∅
24 °C
15 °C
18 °C
Sonnenstunden pro Tag
7 h
6 h
6 h
Regentage pro Monat
13
14
14
Niederschlag (mm)
213
175
175
Wassertemperatur °C
28 °C
-
28 °C
Luftfeuchtigkeit %
80 %
75 %
85 %

Bitte beachten sie, dass es sich um allgemeine Informationen handelt und die Angaben von Ort zu Ort unterschiedlich sein können.

Beste Sehenswürdigkeiten & Reiseziele im Mai

Im Mai haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Attraktionen Costa Ricas zu erkunden und die vielen landschaftlichen Facetten dieses wunderschönen Landes kennenzulernen.

Einzige Einschränkung: Da im Mai gegen Ende des Monats die Regenzeit an der Pazifikküste zunehmend mehr Niederschläge mit sich bringt, ist es von Bedeutung, die Reiseroute an die Wetterverhältnisse in diesem Monat anzupassen.

Ein möglicher Reiseverlauf für eine Tour durch Costa Rica im Mai könnte beispielsweise mit folgenden Reisezielen gestaltet sein (je nachdem, wie viel Zeit Sie zur Verfügung haben, kann das ein oder andere Reiseziel abhängig von Ihren Interessen natürlich ausgelassen werden):

Südliche Pazifikküste

Monteverde Nebelwald

  • Wanderungen durch den Nebelwald,
  • Hängebrücken, Zipline-Abenteuer
  • Schutzgebiete besuchen, Tiere beobachten
  • Nachtwanderungen
  • Reisetipp: Reisebaustein – Den mythischen Monteverde Nebelwald entdecken

Nicoya Halbinsel

  • Schwimmen, Baden, Surfen, Entspannen
  • Schnorcheln, Seekayak-Touren, mit dem Kanu durch Mangroven
  • Tiere beobachten

Nordwesten

  • Rincón de la Vieja Nationalpark: Wanderungen durch Vulkangebiet, heiße Quellen, Wasserfälle
  • Santa Rosa Nationalpark: Naturpfade, Tierbeobachtung

Rio Celeste und Vulkan Tenorio Nationalpark

  • Wanderung im Vulkan Tenorio Nationalpark zum Rio Celeste (Fluss mit türkis-blauem Wasser mitten im Tropenwald)
  • Erkundung der Thermalquellen und des blauen Flusses
  • Tier- und Pflanzenwelt erkunden

Vulkan Arenal

  • Wanderungen durch den Arenal Nationalpark, Baden in heißen Vulkan-Quellen
  • Besuch des Arenal-See, Wassersport
  • Wanderung über die Hängebrücken

Boca Tapada

  • Bootstour auf dem Río San Carlos
  • Tierbeobachtung (z. B. Affen, Vögel, Krokodile)
  • Nachtwanderungen

Sarapiqui

  • Wildwasser-Rafting auf dem Rio Sarapiqui
  • Naturwanderungen und Tierbeobachtungen
  • Kaffee- und Kakao-Touren

Region Turrialba

  • Besichtigung der präkolumbischen Guayabo-Ruinen
  • Wildwasser-Rafting auf dem Rio Pacuare
  • Wandern im Tapanti Nationalpark
  • Besuch des Vulkans Irazú

Karibikküste

  • Cahuita Nationalpark: Schnorcheln, Wandern, Tiere beobachten
  • Puerto Viejo: Strände, karibisches Flair genießen, Nachtleben
  • Manzanillo Schutzgebiet: Wandern, Tierbeobachtungen

Tortuguero Nationalpark

  • Bootsfahrt durch die Kanäle, Tiere beobachten
  • Beobachtung der Meeresschildkröten,

Costa Rica Rundreisen - Unsere Bestseller!

Was kosten Flüge, Hotels und Mietwagen im Mai?

Was kosten Flugtickets nach Costa Rica im Mai?

Der Mai zählt zu den Reisemonaten mit den günstigsten Flugpreisen. Aufgrund der Nebensaison sind Reisen nach Costa Rica im Mai weniger gefragt, die Flugpreise entsprechend günstiger.

Bei der Erstellung des Artikels (September 2023) liegen die Kosten für Flugtickets ungefähr hier:

  • Direktflüge: ab 1.100 €
  • 1 Stopp in Europa: ab 850 €
  • 1 Stopp in USA / Kanada: ab 700 €

Günstiger sind Flüge in der Regel, wenn Sie so früh wie möglich buchen. Außerdem zahlen Sie meist weniger Geld, wenn Hin- und Rückflug an einem Wochentag stattfinden – und nicht am Wochenende.

napur tours Tipp: Am billigsten sind Sie unterwegs, wenn Sie nach Costa Rica mit einem Zwischenstopp in den USA (z. B. New York, Denver, Housten) fliegen. Falls Sie diese Option bevorzugen, empfehlen wir Ihnen, für den Aufenthalt auf dem Flughafen in den USA genug Zeit einzuplanen – mindestens 3 bis 4 Stunden sind unserer Erfahrung nötig. Nicht nur die Einreiseprozedur in den USA schluckt oftmals Zeit. Sie müssen Ihr Gepäck auch abholen und selbst neu einchecken.

Wie teuer sind Hotels & Lodges?

Ab Mai setzt in Costa Rica die Nebensaison ein, wodurch die Preise für Hotels und Lodges tendenziell sinken, manchmal moderat, in anderen Fällen jedoch auch erheblich. Zum Beispiel können die Kosten für ein Doppelzimmer in einem Drei-Sterne-Hotel ab Mai zwischen 80 und 150 € liegen, verglichen mit 130 bis 260 € in der Hochsaison. Es ist zu beachten, dass die Preise je nach Region und Ausstattung variieren können.

Für zwei- und vier-Sterne-Hotels können die Preise ebenfalls variieren. Zwei-Sterne-Hotels sind in der Regel günstiger und könnten Preise im Bereich von 50 bis 100 € in der Nebensaison haben, während Vier-Sterne-Hotels, die mehr Annehmlichkeiten und höhere Standards bieten, zwischen 150 und 300 € in der Nebensaison kosten könnten. Auch hier gilt, dass Unterschiede in der Lage und Ausstattung die Preise beeinflussen können.

Darüber hinaus ist im Mai die Buchung von Unterkünften in der Regel flexibler, da zu dieser Zeit weniger Touristen im Land sind. Dies ermöglicht es Reisenden, auch kurzfristig schöne Unterkünfte zu finden.

Mietwagen-Kosten im Mai

Für Reisen durch Costa Rica mit einem Mietwagen im Mai empfiehlt es sich, ein Fahrzeug mit Allradantrieb zu wählen. Ein Allradantrieb bietet einfach mehr Sicherheit, da in Costa Rica nicht alle Straßen asphaltiert sind. Gerade mit Beginn der Regenzeit können Schotterstraßen nach einem heftigen Regenguss nur schwer befahrbar sein, hier sind Sie mit Allradantrieb im Vorteil.

Im Mai profitieren Sie von den Nebensaison-Preisen für Mietwagen. Beispiel: Während in der Hauptsaison ein Suzuki Vitara 4×4 inklusive Basisversicherung für einen Zeitraum von zwei Wochen zwischen 1.000 und 1.100 € kostet, liegt der Preis im Mai zwischen 800 und 900 €

Diese Preise bieten eine grobe Orientierung und können je nach Anbieter, Verfügbarkeit und zusätzlichen Leistungen variieren. In der Regel sind Mietwagen-Anmietungen im Mai auch kurzfristig problemlos möglich.

Tiere im Mai

Wer nach Costa Rica reist, möchte natürlich auch die vielfältige Tierwelt dieses kleinen Landes erkunden. Während einer Rundreise im Mai sind ihrer Entdeckerlust keine Grenzen gesetzt. So wie im restlichen Jahr stehen die Chancen sehr gut, Affen, Faultiere, Tukane, Agutis sowie Schlangen und Leguane zu sehen – um nur einige exotische Vertreter der Faunawelt Costa Ricas zu nennen.

Mai ist Schildkrötenzeit in Costa Rica – insbesondere an der Karibikküste

Besonders für Schildkrötenliebhaber bietet sich der Reisemonat Mai an: entlang der Karibikküste tummeln sich während des Mais (und danach) einige Schildkrötenarten, darunter Lederschildkröten sowie die Echte und Unechte Karettschildkröte.

Worauf sie im Mai leider verzichten müssen: Buckelwale. Diese lassen sich erst wieder im Juli in den Gewässern vor der Pazifikküste sehen.

Welche Aktivitäten im Mai in Costa Rica?

Im Mai können Sie in Costa Rica eine Vielzahl von Aktivitäten unternehmen, die Ihre Abenteuerlust stillen werden. Ob Surfen, Schnorcheln, Tauchen, Rafting, Wandern, Kanufahren auf dem Meer oder durch Mangroven oder Birdwatching – es gibt keine Grenzen für Ihren Unternehmungsgeist.

Allerdings sollten Sie beachten, dass aufgrund der vorangegangenen Trockenzeit einige Flüsse (z. B. Pacuara oder Sarapiqui) möglicherweise einen niedrigeren Wasserstand haben als gewöhnlich und somit das Rafting-Erlebnis weniger adrenalinreich sein kann. Es ist jedoch selten notwendig, eine Rafting-Tour abzusagen.

Ein niedriger Wasserstand kann sogar seine Vorteile haben. Rafting-Einsteiger können oft auch an Flüssen fahren, die sonst nicht für schwache Nerven gemacht sind. Wir konnten auf unserer Costa Rica Reise im Mai sogar mit unserem Sohn eine Rafting-Tour auf dem Rio Sarapiqui unternehmen. Er war zum damaligen Zeitpunkt gerade sechs Jahre alt. 

Reservierung & Planung

Der Mai ist ein ruhiger Monat für Reisen nach Costa Rica, da zu dieser Zeit nicht viele Touristen vor Ort sind. Auch an den meistbesuchten und beliebten Reieszielen wie dem Vulkan Arenal und dem Monteverde Nebelwald halten sich die Besucherzahlen in Grenzen.

Daher ist auch eine relativ kurzfristige Buchung einer Rundreise im Mai gut möglich. Hotels, Lodges und Mietwagen sind in der Regel selbst wenige Tage vor der Anreise noch verfügbar. Lediglich bei sehr beliebten Hotels kann es vorkommen, dass Zimmer nicht mehr verfügbar sind. 

Auch Flüge sind meist kurzfristig buchbar. Allerdings gilt bei Flugpreisen: Je später sie buchen, umso teurer sind sehr wahrscheinlich dann die Kosten für Flugtickets. 

Feste & Feiertage im Mai

  • 1. Mai: Tag der Arbeit (Dia del Trabajo)
  • 15. Mai: Tag der costaricanischen Bauern (Dia de San Isidro Labrador)
  • 3. Maiwoche: Feiern mit Tanz und Musik in Turrialba

Alternative Reisemonate

Der Mai ist eine Art Übergangsmonat von der Trockenzeit zur Regenzeit. Ähnliche Wetterbedingungen wie im Mai finden sie auch im November vor – mit dem Unterschied, dass sich die Regenzeit während des November auf der pazifischen Wetterseite langsam verabschiedet und die Trockenzeit langsam Einzug hält.

Wie im Mai sind die Temperaturen außerdem sehr angenehm und der Touristenandrang überschaubar. Zudem bietet der November den Vorteil, dass die Natur nach der Regenzeit in voller Blüte steht und die Landschaft besonders üppig und grün ist.

Eine weitere interessante Option als Alternativen zum November sind die Monate Juli und August. Obwohl inmitten der Regenzeit, erlebt Costa Rica in diesen Monaten eine sogenannte „Veranillo“, eine kleine Sommerpause, in der die Regenfälle nachlassen und die Sonne häufiger scheint. Das macht diese Monate zu einer guten Alternative für Reisende, die die üppige Vegetation und Tierwelt ohne die intensiven Regenfälle erleben möchten.

Vor allem für Familien sind Juli und August interessante Monate, da sie die Sommerferien abdecken und das Reisen etwas günstiger ist als in den Weihnachts- und Osterferien.

Schließlich sind auch die Monate Dezember bis April bei Touristen sehr beliebt, da sie in die Trockenzeit fallen und daher in den meisten Regionen des Landes durchweg gutes Wetter bieten. Allerdings sind in dieser Hochsaison die Preise für Unterkünfte und Aktivitäten deutlich höher, und es kann zu einem erhöhten Touristenaufkommen kommen.

Alternative Reisemonate - Ausführliche Informationen

Fazit: Costa Rica im Mai

Vorteile & Nachteile im Mai

Der Mai bringt als Reisemonat viele Vorteile mit sich und ist ein wundervoller Monat, um Costa Rica zu bereisen – und das aus mehreren Gründen:

Erstens präsentiert sich das Wetter trotz Beginn der Regenzeit in den meisten Regionen immer noch von seiner besten Seite. Das liegt daran, dass der Mai ein Übergangsmonat zwischen Trockenzeit und Regenzeit ist. Erst Mitte des Monats nehmen die Niederschläge auf der Pazifikseite spürbar zu. Meist regnet es aber erst ab dem späten Nachmittag, wodurch der Großteil des Tages für Ausflüge aller Art genutzt werden kann.

Zweitens ist der Mai durch weniger Touristen geprägt, was bedeutet, dass Sie die atemberaubende Natur und Kultur des Landes in einer ruhigeren und weniger überfüllten Atmosphäre genießen können.

Drittens fällt der Mai in die Nebensaison, wodurch die Preise für Hotels, Mietwagen und auch Flüge deutlich günstiger sind als in der Hochsaison (Dezember bis April) und Zwischensaison (Juli bis August).

Diese Vorteile machen Costa Rica im Mai zu einer attraktiven Option für alle, die das Land in seiner natürlichen Schönheit erleben und dabei gleichzeitig Kosten sparen möchten.

napur tours - Ihr Costa Rica Spezialist

Bei napur tours sind wir Ihre Experten für unvergessliche Costa Rica Reisen. Mit einer 14-jährigen Erfahrung in der Organisation von Rundreisen bieten wir eine Vielzahl an Reiseoptionen, darunter Mietwagen-, Familien-, Gruppen- und maßgeschneiderte Individualreisen.

Beratung von Costa Rica Kennern

Für Costa Rica sind wir optimale Ratgeber, weil wir Costa Rica intensiv bereist haben.

Sicheres und entspanntes Reisen

Während Ihrer Costa Rica Reise haben Sie einen Ansprechpartner vor Ort, den Sie 24. h am Tag kontaktieren können.

Verantwortungsvolles & faires Reisen

Unsere Reisen sind fair & nachhaltig konzipiert. Ökologische und soziale Aspekte sind uns sehr wichtig bei der Gestaltung unserer Reisen.

Wunderbarer Mix aus Erlebnis & Entspannung

Unsere Costa Rica Reisen sind vielfältig und abwechslungsreich – und bieten einen wunderbaren Mix aus Abenteuer, Naturentdeckungen und Entspannung.

Reisegestaltung nach Ihren Wünschen

Reiseroute, Unterkünfte & Aktivitäten unserer Reisen passen wir nach Ihren Bedürfnisse & Wünsche an.

Das Bild zeigt Stefanie Lange, die Ansprechpartnerin für ihre Anfrage an napurtours

Stefanie Lange

Ihre Costa Rica Expertin

Rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir.
Zusammen erstellen wir eine Costa Rica Reise,
die zu Ihren Wünschen passt!

Unsere Reisetipps
15 Tage
ab 2.150
20 Tage
ab 2950
21 Tage
ab 3.125
15 Tage
ab 4.850
20 Tage
ab 9.550
12 Tage
ab 2.325
15 Tage
ab 2.990
22 Tage
ab 3.150
Nach oben scrollen