Pinguine beobachten in Südamerika

Datum, 28.05.2019 | Stephan Martens

Viele unserer Reisegäste für Südamerika fragen uns nach Möglichkeiten Pinguine zu beobachten. Dass die Frackträger auch für Nicht-Ornithologen ein Highlight sind, ist offensichtlich.

Magellanpinguine in Argentinien

Magellanpinguine beobachten in Argentinien

Von Südafrika- und Neuseeland- Reisenden hört man oft, dass zu meist nur schüchterne Einzeltiere oder kleine Gruppen beobachtet werden konnten. Gleiches gilt wohl für die Galapagos Inseln vor Ecuador.

Sehr ergiebig und beeindruckend sind dagegen bestimmt die klassischen Antarktiskreuzfahrt-Reiseziele. Bootsfahrten und das „Drumherum“ sind aber nicht jedermanns Sache.

 

Pinguine Argentinien

Hier haben Pinguine Vorfahrt

Um aber Pinguine in großen Schwärmen zu beobachten, müssen Sie keine Expedition unternehmen, Sie müssen auch kein Überlebenstraining absolvieren oder großen Entbehrungen trotzen.

Wir empfehlen daher unseren Individualreisenden gerne Orte in Argentinien und Chile, wo einerseits tausende bis zu einer Millionen Exemplare der possierlichen Tierchen beobachtet werden können und die andererseits gut mit dem Mietwagen erreichbar sind

Gerne bauen wir die besten Pinguin-Hotspots in eine auf Sie zugeschnittene Gesamtrundreise durch diese spannenden Länder ein.

So können Sie es erleben:

Pinguine beobachten in Argentinien

Wer beobachtet hier wen?

„Es ist ziemlich kalt. Wegen dem Südwind heute. Nach gut ausgeschildeter Anfahrt haben wir grade das Auto auf dem Schotterparkplatz abgestellt um Pinguine zu beobachten. Erklärungstafeln geben wertvolle Erklärungen und weisen uns den Weg Richtung Kolonie.

Nach nur wenigen 100 Metern stehen wir in Mitten von Magellanpinguinen. Zunächst nur einige links und rechts des durch Seile und Holzstege markierten Wegs.

Zwischen niedrigem Pampa-Gestrüpp haben sie ihre Brutröhren angelegt. Je weiter wir kommen, desto mehr Exemplare sehen wir, einige ruhend-liegend, einige stehend, andere wandern hin und her. Allmählich steigt deren Zahl in die Tausende und wir können nicht mehr erfassen, wie viele Tiere um uns herumstehen. Es wuselt überall.

Nandu in Argentinien

Darwinnandu in der Pinguinkolonie

In dieser Massenveranstaltung leben, profitieren aber auch andere Tiere. Wir entdecken nacheinander Guanacos in Gruppen, pinguinkadaverfressende Gürteltiere und Riesensturmvögel.

Weitere Mitbewohner der Riesenkolonie sind: Viscachas, eine Nagetierart und Nandus; also die Pampassträuße.

An einem stegähnlichen Aussichtspunkt und kleinem Kiesstrand können wir die Ankunft von Alttieren beobachten, die von der Jagd aus dem Meer zurückkehren. Bis zu 30 Kilometer schwimmen sie hinaus in den Südatlantik.

Unablässig steigen sie aus dem Wasser, verharren kurz und watscheln dann mit vollen Mägen, manchmal bis zu einem Kilometer weit zu ihren Brutröhren.

Guanaco Argentinien

Guanaco in Pinguingesellschaft

Wir brauchen keine Teleobjektive für die Fotographie und kein Fernglas für die Beobachtung.

Die Tiere kommen bis auf Streichelentfernung an uns Besucher heran.

Erst nach vielen Stunden Beobachtung, ganz in Ruhe, konnten wir uns von diesem einmalig schönen Flecken Erde losreißen.

 

Das Stimmenkonzert tausender Pinguine klingt in unserer Erinnerung für immer nach.“  (Reiseleiter Stephan Martens- Punta Tombo in Argentinien 2017- berichtet vom Pinguine beobachten)

Auf diesen Reisen können Sie Pinguine beobachten

Diese Artikel sind auch interessant

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

folgen sie uns

  • facebook
  • facebook
  • facebook
  • facebook
  • facebook

Ihr persönliches
Service Team

Stefanie Lange Büroleitung

Stefanie Lange

Ich berate Sie gerne zur unserem Angebot an Lateinamerika Reisen. Meine Spezialität sind maßgeschneiderte Individualreisen ganz nach Ihren Wünschen. Ich leite unser Büro, kümmere mich um Ihre Buchung und kreiere am liebsten neue Reisen. Sie haben Fragen oder wollen Tipps?…

Stephan Martens napur tours

Stephan Martens

Die Leitung unserer Naturreisen in Kleingruppen durch Costa Rica, Panama und Nicaragua und auch unserer ornithologischen Reisen sind meine Spezialität. Darüber hinaus sind meine Aufgaben der Gästeerstkontakt, Beratung und kundenspezifische Vorbereitung unserer Reisevorschläge.

napur tours GmbH – Kevelaer
Kroatenstraße 83a
47623 Kevelaer

Tel.: +49 (0)2832 – 979 84 30

napur tours GmbH – Köln
Eupener Str. 124
50933 Köln

Persönliche Beratung im Büro nach Termin-Vereinbarung:

E-Mail: info@napurtours.de

...zum Kontaktformular