Santa Lucia Lodge – Himmlische Ruhe und Natur pur im Nebelwald

Santa Lucia Lodge im Nebelwald

Im Oktober 2017 verbrachten wir auf unserer Ecuador Reise einige Tage in der Santa Lucia Lodge. Es war eine wirklich atemberaubende Erfahrung – nicht nur wegen des 2,5 km langen Aufstieges zur Lodge (mit normaler Kondition aber gut zu schaffen), sondern vor allem wegen der unvergleichlich schönen Lage in 1.800 Metern Höhe im Nebelwald.

Santa Lucia Lodge mit schönen Cabañas

Santa Lucia Lodge im Nebelwald
Bungalow der Santa Lucia Lodge

Aus den großen Panoramafenstern der sauberen und schön eingerichteten Cabaña, in der wir untergebracht waren, konnten wir uns an den Ausblicken auf den Nebelwald, die sich durch den ständigen Wechsel von Wolken, Sonne und Nebel immer wieder wandelten, kaum satt sehen. Das Zimmer war mit privatem Bad und Balkon ausgestattet, sodass wir viel Privatsphäre in dieser herrlichen Umgebung hatten. Die Ruhe inmitten dieser unvergleichlich schönen Natur hat noch lange in uns nachgewirkt.

Unterwegs mit einem erfahrenen Guide

Kleine Reptilien in Santa Lucia Reservat
Beobachtung der Fauna im Nebelwald

Mit unserem sehr erfahrenen und herzlichen Guide erwanderten wir auf vielfältigen Pfaden die umgebende Natur und begegneten dabei einer enormen Vielfalt an Pflanzen, Vögeln, Reptilien, Amphibien und Insekten. Kein Wunder, denn die Lodge liegt mitten in einem der Hotspots der Artenvielfalt in Ecuador! Mit großem Interesse haben wir auch von den wissenschaftlichen Projekten erfahren, die im Nebelwald um die Lodge durchgeführt werden. So konnten wir viele verschiedene Orchideen im Orchideengarten der Lodge bewundern und haben sogar einen der unter wissenschaftlicher Beobachtung stehenden Brillenbären gesehen – wenn auch nur auf dem Display einer der Wildkameras im Wald.

Hier wird Nachhaltigkeit groß geschrieben

Birdwatching Santa Lucia Lodge
Birdwatching im Santa Lucia Reservat

Die Lodge wird nach strengen ökologischen Kriterien von Mitgliedern der örtlichen Gemeinde selbst geführt und sehr nachhaltig bewirtschaftet. So wird zum Beispiel mit Erzeugnissen aus dem eigenen Garten sehr lecker gekocht und bei Kerzenschein gegessen, da es keinen Strom gibt (bei Bedarf steht aber ein Stromgenerator zur Verfügung). Uns hat wirklich begeistert, auf diese Weise selbst ein wenig nachhaltiger und umweltverträglicher reisen zu können und als Besucher die tolle Arbeit der Santa Lucia Lodge zum Schutz des Nebelwaldes zu unterstützen.

Seit Juli 2018 ist der Nebelwald der Santa Lucia Lodge Teil des neu geschaffenen UNESCO Biosphärenreservates „Choco Andino de Pichincha“. Dazu gratulieren wir von Herzen!

Dorothee Müller

Sie haben Lust bekommen, das Santa Lucia Reservat zu besuchen? Dann schauen Sie hier:

Reisebaustein: Santa Lucia Cloud Forest Lodge (3 bis 5 Tage)

Weitere interessante Artikel aus unserem Reisemagazin:

napur tours
Ihr Spezialist für Reisen nach Lateinamerika

Taumreise gesucht? Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie umfassend und machen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

+49 (0)2243 / 929 53 65
info@napurtours.de

Finden Sie Ihre Traumreise

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meine Auswahl