Geographie & Tipps zu den Regionen

Argentinien weist aufgrund seiner Größe vielfältige Landschaftsformen auf. Etwa 3.700 km sind es vom nördlichsten Punkt bei La Quiaca an der argentinisch-bolivianischen Grenze bis hinunter nach Feuerland.
Im Westen grenzt das Land an Chile, im Norden an Bolivien, im Nordwesten an Paraguay, im Osten an Brasilien und Uruguay sowie an den Atlantik mit einem Küstenstreifen von über 5.000 km Länge.

Argentinien kann in drei Gebiete unterteilt werden. Hierzu zählen die Anden im Westen, das Flachland im Norden und Osten sowie Patagonien. In jedem Gebiet gibt es eigene klimatische und geographische Besonderheiten.

Argentinien: Die Anden

Die Argentinien Anden im Westen gliedern sich in die Puna im Norden mit Anschluss an die Hochkordillere und dann weiter südlich die Südkordillere. Die aktiven Vulkane weisen darauf hin, dass die Gebirgsbildung bis heute nicht abgeschlossen ist.

Salzseen in Nordargentinien

Salzseen – Nordargentinien

Das Hochland im Nordwesten Argentiniens mit 3.500 bis zu 6.000 Meter hohen Bergketten wird Puna genannt. Die Landschaft ist wüstenartig und weist viele Salzseen auf. Südlich von San Miguel de Tucuman beginnen die Hochkordilleren. Das sind zwei parallel in Nord-Süd-Richtung verlaufende Gebirgszüge. In diesem Gebiet befindet sich auch der höchste Berg Argentiniens – der Aconcagua mit einer Höhe von 6.959 m. Nördlich der Stadt Neuquén beginnt die Südkordillere und erstreckt sich bis zu den vorgelagerten Islas de los Estados. In dieser Region befinden sich viele einzelne Gipfel und tief eingeschnittenen Quertäler ohne durchgehende Kammlinie.

Höhepunkte in den Anden und Umgebung auf Argentinien Reisen sind folgende:

  • Puente del Inca bei Mendoza
  • Seenregion bei San Carlos de Bariloche
  • Perito Moreno Gletscher bei El Calafate
  • Laguna de los Tres bei El Chaltén

Folgende Reisen können wir empfehlen:

Das Flachland im Norden und Osten

Das Flachland Argentiniens wird in drei Regionen unterteilt: den Gran Chaco im Norden, das Zweistromland zwischen den Flüssen Río Uruguay und Río Paraná sowie die Pampa, die südlich des Gran Chaco beginnt und bis an die patagonische Grenze heranreicht.

Iguazu Wasserfälle

Iguazu Wasserfälle an der Grenze zu Brasilien

Der Chaco reicht bis nach Bolivien und Paraguay und ist mit Wald und Grasland bedeckt. Der Übergang zur Pampa ist fließend. Sie erstreckt sich vom Atlantik bis zu den Anden und ist das Kernland Argentiniens mit Viehzucht und Ackerbau. Das Zweistromland – das argentinische Mesopotamien – weist hügelige, teils sumpfige Landschaftsformen auf. Der Süden ist eine Marschlandschaft, Richtung Norden werden Landschaft und Klima subtropisch. Die Nordspitze gehört dem brasilianischen Schild an. An einer Stelle bricht das Basaltplateau einfach ab. Hier befinden sich die beeindruckenden Iguazu Wasserfälle.

Hier finden Sie unsere Reisen zu den beliebtesten Zielen:

Argentinien: Patagonien

Patagonien in Argentinien nimmt den kompletten Süden des Landes ein, also das Gebiet südlich des Río Colorado. Die zumeist gleichförmige Landschaft dieser Region wird lediglich von einigen Mittelgebirgszügen unterbrochen. Während der chilenische Teil Patagoniens sehr grün ist, liegt der argentinische Teil im Regenschatten der Anden und ist somit ein sehr trockenes Gebiet.

Lago Argentino

Gletschereis im Lago Argentino bei El Calafate

Hier geht zu den Reisen der beliebtesten Reiseziele von Patagonien in Argentinien:

 Lesen Sie mehr über Argentinien in unserem Reisemagazin:

Ihr persönliches
Service Team

Stefanie Lange Büroleitung

Stefanie Lange

Ich berate Sie gerne zur unserem Angebot an Lateinamerika Reisen. Meine Spezialität sind maßgeschneiderte Individualreisen ganz nach Ihren Wünschen. Ich leite unser Büro, kümmere mich um Ihre Buchung und kreiere am liebsten neue Reisen. Sie haben Fragen oder wollen Tipps?…

Stephan Martens napur tours

Stephan Martens

Die Leitung unserer Naturreisen in Kleingruppen durch Costa Rica, Panama und Nicaragua und auch unserer ornithologischen Reisen sind meine Spezialität. Darüber hinaus sind meine Aufgaben der Gästeerstkontakt, Beratung und kundenspezifische Vorbereitung unserer Reisevorschläge.

napur tours GmbH – Kevelaer
Kroatenstraße 83a
47623 Kevelaer

Tel.: +49 (0)2832 – 979 84 30

napur tours GmbH – Köln
Eupener Str. 124
50933 Köln

Persönliche Beratung im Büro nach Termin-Vereinbarung:

E-Mail: info@napurtours.de

...zum Kontaktformular