Costa Ricas geheimnisvoller Süden

Mangrovenreiher Costa Rica

Bei unserer Mietwagenreise Pazifikküste können Sie sicher einen Mangrovenreiher entdecken.

Erkunden Sie in Ihrem eigenen Tempo die südliche Pazifikküste Costa Ricas mit eigenem Mietwagen, eine Region, die den Meisten unbekannt bleibt. Viele Ziele können Sie in vollkommener Abgeschiedenheit entdecken – ein Traum für Reisende, die sich nach Ruhe sehnen. Naturliebhaber kommen voll auf Ihre Kosten, denn Flora und Fauna stehen im Mittelpunkt.

Die südliche Pazifikküste gehört noch zu den am wenigsten entwickelten Gebieten Costa Ricas und hat deshalb einen ganz besonderen Reiz. Genießen Sie die Wildnis dieser Region in vollen Zügen.

zurück zur Übersicht: Costa Rica Mietwagenreisen

LeistungenReisedauerPreis pro Person
Mietwagenreise - Geheimnisvoller Süden – SUV Economic (Suzuki Jimny o. ä.)71.100,00 Euro
Mietwagenreise - Geheimnisvoller Süden – SUV Compact (Daihatsu BeGo o. ä)71.150,00 Euro
Mietwagenreise - Geheimnisvoller Süden – SUV Intermediate (Hyundai Tucson o. ä.)71.200,00 Euro
Einzelzimmerzuschlag (bei 2 Reisenden)7475,00 Euro
Im Reisepreis enthalten
  • Übernachtungen in erwähnten Hotels (o. ä.) laut Reiseverlauf
  • Mahlzeiten laut Tourablauf
  • Mietwagen in ausgewählter Kategorie ab/bis San José
  • unbegrenzte Kilometer
  • Basisversicherung
  • zweiter eingetragener Fahrer
  • Handy für die Dauer der Rundreise mit Ansprechpartner vor Ort (englischsprachig)
  • Straßenkarte Costa Rica
  • telefonische Beratung vor Reiseantritt, wenn gewünscht
Nicht im Reisepreis enthalten
  • internationale Flüge
  • Zusatzversicherung (ab 18 USD / Tag), GPS (8 USD / Tag), WIFI Hotspot (8 USD / Tag)
  • Getränke & nicht erwähnte Mahlzeiten
  • optionale / fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder & persönliche Ausgaben

Tourablauf

Tag 1: Ankunft in San José
Tag 2: San José – Cerro de la Muerte – San Gerardo de Dota
Tag 3: San Gerardo de Dota – Golfito – Esquinas Rainforest Lodge
Tag 4: Esquinas Rainforest Lodge
Tag 5: Esquinas Rainforest Lodge – Golfito – Cortes – Dominical
Tag 6: Domincial – Quepos / Manuel Antonio
Tag 7: Quepos / Manuel Antonio
Tag 8: Quepos – Carara Nationalpark – San José

Hotelliste*

1 x Hotel Fleur de Lys, Standard Zimmer, San José
1 x Savegre Natural Reserve & Spa, Standard Zimmer, San Gerardo de Dota
2 x Esquinas Rainforest Lodge, Standard Zimmer
2 x Finca Bavaria, Uvita
2 x Hotel Karahé,

* diese Hotels buchen wir voraussichtlich für diese Reise

 

...detaillierten Tourablauf anzeigen

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

Tag 1: Ankunft in San José

Sie werden von einem Flughafenbegleiter empfangen und zu Ihrem Stadthotel gebracht. Nutzen Sie die Gelegenheit, um noch einmal tief durchzuatmen und zu akklimatisieren, bevor Ihr Abenteuer beginnt.

Tag 2: San José – Cerro de la Muerte – San Gerardo de Dota (90 km / 2 Std.) (F/A)

Ihre Reise beginnt mit einer Spazierfahrt durch die ehemalige Hauptstadt Costa Ricas, Cartago, wo Sie eine der schönsten Kirchen des Landes besuchen können. Fahren Sie anschließend durch die Talamaca Bergkette, umgeben von wunderschönen Nebelwäldern. Ganz besonders geeignet ist das Gebiet für Vogelbeobachtungen. Mit etwas Glück sieht man hier auch den sagenumwobenen und seltenen Quetzal, der von den Mayas und Azteken verehrt wurde. Am späten Nachmittag lohnt sich einen Spaziergang durch den dichten Dschungel.

Tag 3: San Gerardo de Dota – Golfito – Esquina Rainforest Lodge (210 km / 3,5 Std.) (F/A)

Wenn Sie ein Vogelliebhaber sind können Sie noch in den frühen Morgenstunden spannende Tierbeobachtungen machen. Anschließend fahren Sie zurück auf den Panamerican Highway. Bald passieren Sie einen der höchsten Gebirgspässe, den Cerro de la Muerte, und die Hauptstadt des Südens, San Isidro del General. Bevor Sie in Golfito ankommen, werden Sie entlang weitläufiger Ananas-Plantagen geführt. Weiter geht es dann zum Esquinas Rainforest Lodge, oder auch der Regenwald der Österreicher genannt, am Rande des Nationalparks Piedras Blancas.

Tag 4: Esquina Rainforest Lodge (F/M/A)

Empfehlenswert ist eine Bootstour zu den Mangroven des Rio Esquinas, wo auch Kanus mitgeführt werden können, die ein lautloses Erkunden der Sümpfe ermöglichen. Sie können auch Dschungelwanderungen rund um die Lodge unternehmen, auf einer Aussichtsplattform in einer Baumkrone Vögel beobachten, einen Orchideengarten besuchen oder einfach in der Lodge Entspannen.

Tag 5: Esquina Rainforest Lodge – Golfito – Cortes – Dominical (120 km / 2 Std.) (F)

Über die Küstenstraße fahren Sie gemütlich Ihrem nächsten Ziel Dominical entgegen. Es handelt sich um eine äußerst reizvolle und touristisch kaum erschlossene Küste. Hier finden Sie noch kilometerlange, tropische Sandstrände die absolut menschenleer sind. Am späten Nachmittag erreichen Sie Uvita.

Tag 6: Uvita – Quepos / Manuel Antonio (70 km/ 1,5 Std.) (F)

Heute fahren Sie nach Quepos. Unterwegs können Sie den wunderschönen Nauyaca Wasserfall besuchen. Alternativ können Sie durch den Dschungel von Hacienda Barú wandern oder einige Stunden am Strand die Seele baumeln lassen. Nachmittags erreichen Sie Manuel Antonio, wo Sie z. B. einem Reitausflug, einer Dschungelwanderung oder einem Ausflug zu einer Palmöl-Plantage machen können.

Tag 7: Quepos / Manuel Antonio (F)

Obwohl Manuel Antonio mit einer Gesamtfläche von fast 7 km² eine der kleinsten Naturschutzgebiete des Landes ist, ist seine Artenvielfalt, die 109 Säugetierarten und über 184 Vogelarten umfasst, unvergleichbar und sicher ein Besuch wert. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, die schönen Strände zu genießen.

Tag 8: Quepos – San José (175 km / 3 Std.) (F)

Auf der Rückfahrt nach San José empfehlen wir Ihnen den Besuch des Carara Nationalparks. Der interessante tropische Trocken-/Feucht-Mischwald ist das Zuhause von den großen bunten Ara Papageien, sehr seltenen Orchideenarten und anderen besonderen Pflanzenformen. Auf der Weiterfahrt nach San José können Sie beim Tarcoles-Fluss Krokodile beobachten, die sich meistens an den Ufern sonnen.

Tipp: Sie können auch Ihren Strandaufenthalt in einem Strandhotel an der Pazifikküste verlängern und den Mietwagen dort gegen einen Zuschlag abgeben. Ebenfalls können Sie nach San José zurück fahren und die Mietwagenreise Pazifikküste einfach mit weiteren Orten ergänzen.

Bildergalerie

Lesetipps aus unserem Reisemagazin

Die beste Costa Rica Reisezeit

Wann ist die beste Reisezeit in Costa Rica? Hier lesen Sie, für wann Sie am besten Ihre Costa Rica Reise planen sollten.

… Artikel lesen

Tukane in Costa Rica: Die heimlichen Popstars

Tukane begeistern Reisende und speziell Vogelkundler. In vielen Ländern Lateinamerikas sind sie nur schwer zu entdecken, nicht so in Costa Rica.

… Artikel lesen

Reiher in Costa Rica

Reiher in Costa Rica gehören zu den Schreitvögeln – zusammen mit den Störchen, Ibissen und Löfflern. Lesen Sie alles Wissenwerte zu diesen Vögeln!

… Artikel lesen

Vulkane in Costa Rica

Vulkane in Costa Rica & generell in Zentralamerika sind stets interessante Zielgebiete, da sie zu den vulkanisch aktivsten Regionen der Erde zählen.

… Artikel lesen

Faszinierende Papageien: Aras in Costa Rica

Aras zählen zu den faszinierensten Papageien überhaupt. In Costa Rica lassen sich leicht beobachten, besonders in zwei Regionen des Landes.

… Artikel lesen

Cerro de la Muerte: "Der Berg des Todes"

Der Cerro de la Muerte ist der höchste mit dem Auto zu erreichende Punkt in Costa Rica. Bei einer Exkursion dorthin bleibt einem nicht nur wegen der dünnen Luft die Spucke weg.

… Artikel lesen

Ihr persönlicher
Service

Stefanie Lange – Geschäftsführerin napur tours

Gemeinsam mit meinem Team beraten wir Sie gerne zur unserem vielfältigen Angebot an Lateinamerika Reisen. Unsere Spezialität sind neben Gruppenreisen maßgeschneiderte Reisen, die ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten sind.

Sie haben Fragen oder wollen Tipps? Melden Sie sich gerne und erhalten Sie von uns ein unverbindliches Angebot.

napur tours GmbH – Köln
Eupener Str. 124
50933 Köln

Telefon: +49 (0)221 / 8282 0 383
Mail: info@napurtours.de

Gerne können Sie mit uns auch einen persönlichen Termin vereinbaren. Rufen Sie uns einfach an oder kontaktieren Sie uns mit unserem Kontaktformular.

...zum Kontaktformular
Folgen Sie uns:
  • facebook
  • facebook
  • facebook