Costa Rica Reise mit Kindern zu den Highlights

22 Tage ab 5.775 €
pro Familie
[ENQUIRY_BUTTON_DYNAMIC]

Buchen Sie unsere 22-tägige Costa Rica Reise mit Kindern und erleben Sie mit Ihrer Familie dieses facettenreiche Land mit dem Mietwagen.

Mit etwas Glück beobachten Sie viele verschiedene Tierarten, Pflanzen und Insekten in ihrem natürlichen Lebensraum. Auf Bootssafaris tauchen Sie in die Natur- und das Wildleben ein und es gibt auch zu Fuß viel zu entdecken!

Es geht über den Tortuguero Nationalpark an die Karibikküste. Anschließend reisen Sie in die Regenwaldregionen Sarapiqui und Boca Tapada. Über den imposanten Vulkan Arenal und den Montevverde Nebelwald geht es zum Schluss zur Entspannung an die Pazifikküste.

⇒ Haben Sie zwei Kinder und eins oder beide Kinder sind zwischen 0 und 4 Jahren, fragen Sie bitte gesonderte Kinderpreise an.
⇒ Ab 12 Jahren gelten Kinder als Erwachsene. Bitte Preise gesondert anfragen.
⇒ Die Reise ist ein Vorschlag und kann gerne individuell Ihren Wünschen und Bedürfnissen angepasst werden! Wir erstellen dazu maßgeschneidert Ihr Angebot.

Fragen zur Reise?


Lassen Sie sich unverbindlich von mir beraten!
Stefanie Lange, Ihre Ansprechpartnerin.
+49 (0)2243 / 929 53 65

Highlights Ihrer Reise

  • familiäre Hotels, fast immer mit Pool
  • Wanderung im Regenwald
  • Bootstouren im Regenwald
  • Schokoladen-Tour mit Verkostung
  • tolle Möglichkeiten für Tierbeobachtungen
  • Entspannen in der Hängematte
  • schönes Strandhotel am Ende der Reise

Stationen Ihrer Reise

  • 2 ÜB/F in San José
  • 2 ÜB/VP im Tortuguero Nationalpark
  • 3 ÜB/F an der Karibikküste
  • 1 ÜB/F im Regenwald bei Sarapiqui und Boca Tapada
  • 2 ÜB/HP im Naturparadies Boca Tapada
  • 3 ÜB/F beim Vulkan Arenal / La Fortuna
  • 2 ÜB/F im Monteverde Nebelwald
  • 5 ÜB/F Stranderholung in Sámara
  • 1 ÜB/F in Alajuela zum Abschluss

Diese Reise eignet sich für

Familien mit kleinen und großen Kindern

Naturliebhaber

Tierbeobachter

Individualreisende

Selbstfahrer

Abenteurer

Costa Rica Reise mit Kindern zu den Highlights

Preise / Leistungen

Im Preis enthalten

  • Transfer nach Ankunft auf Zubucherbasis
  • Unterkunft in angegebenen Hotels in Zimmern mit privatem Badezimmer
  • Mahlzeiten laut Tourablauf
  • Tortuguero-Paket: Tag 2 bis Tag 4 (Guápiles) auf Zubucherbasis mit anderen Gästen (englischsprechende Lokalreiseleitung, Eintrittsgebühr Tortuguero NP, 2 Bootstouren)
  • Ameisenfarm-Tour im Hotel La Quinta de Sarapiquí (Zubucherbasis mit spanisch sprechendem Guide)
  • Maquenque Lodge Bootstour (Zubucherbasis, mit englischsprechendem Guide)
  • Mietwagen in ausgewählter Kategorie ab/bis San José
  • unbegrenzte Kilometer
  • Basisversicherung
  • zweiter eingetragener Fahrer

Nicht im Preis enthalten

  • weitere Leistungen für den Mietwagen (Pick-up-Gebühr, Versicherungen, GPS, Benzin, Autobahngebühren etc.)
  • Flughafentransfer in der Zeit von 23 – 5 Uhr
  • GPS en WiFi Hotspot (8 USD / Tag)
  • Zusatzversicherung (20 USD / Tag) zum Ausschluss des Selbstbehaltes, inkl. Road Assistance Programm (Pannendienst)
  • Drive Relaxed Paket (Zusatzversicherung (ab 21 USD / Tag), GPS (8 USD / Tag), WIFI Hotspot (8 USD / Tag)
  • Getränke & nicht erwähnte Mahlzeiten
  • optionale / fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder & persönliche Ausgaben

Optional buchbar

  • Ausflug ins Caño Negro Schutzgebiet (bei La Fortuna)
  • Nachtwanderung in Monteverde
  • Reiseversicherung

Costa Rica Reise mit Kindern zu den Highlights

Ihr Reiseverlauf im Detail

Tag 1
Ankunft – Transfer in Ihr Stadthotel

Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen werden Sie von unserer deutschsprechenden Reiseleitung empfangen. Es erfolgt der Transfer zusammen mit weiteren Gästen in Ihr Stadthotel. Es liegt im Herzen von San José am „Paseo de las Damas“ und am Parque España. Von hier können Sie das Zentrum der Hauptstadt bequem zu Fuß erkunden; Sie befinden sich ganz in der Nähe von zahlreichen Theatern, Restaurants und den Museen von San José.

2 x Hotel Sleep Inn Paseo Las Damas ***, Standard
Inklusive Frühstück
Tag 2
Freier Tag in San José

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um erst einmal in Ruhe anzukommen in dieser Zeitzone und generell in Costa Rica. Sie können akklimatisieren und er wenig durch die Stadt bummeln und vielleicht die ein oder andere Sehenswürdigkeit anschauen.

Inklusive Frühstück
Tag 3
San José – Tortuguero

Frühmorgens werden Sie in San José abgeholt. Bei der Durchfahrt des Braulio Carrillo Nationalparks bestaunen Sie die dichte, tropische Vegetation, bevor Ihnen dann bei Guápiles ein leckeres Frühstück serviert wird. Auf der Weiterfahrt kommen Sie an zahlreichen Bananenplantagen vorbei, wobei Sie Informationen zu Verpackung und Export dieser Frucht erhalten. Kurz darauf besteigen Sie ein Boot, das Sie durch die beeindruckenden Kanäle von Tortuguero in Richtung Dschungellodge bringt. Dort angekommen werden Sie mit einem Willkommenscocktail begrüßt, anschließend genießen Sie ein leckeres Mittagessen vom Buffet. Nachmittags unternehmen Sie einen Ausflug ins Dorf Tortuguero, wo Sie das Museum zum Schutz der Meeresschildkröten (Sea Turtle Conservancy, Eintritt USD 2, nicht inbegriffen) besuchen und durch das Dorf oder am Strand entlang spazieren können. Rückkehr zur Lodge und Abendessen.

Zwischen Juli und September können Sie nach dem Abendessen an einem optionalen Strandausflug teilnehmen, um die Eiablage der Meeresschildkröten zu beobachten (ca. USD 30, nicht inbegriffen). Ein unvergessliches Erlebnis! Tragen Sie bitte dunkle Kleidung, da die Schildkröten sehr sensibel sind und aufgrund der kleinsten Störung beschließen könnten, nicht an Land zu kommen oder umzudrehen und wieder im Meer zu verschwinden.

2 x Aninga Lodge ***, Standard
Inklusive Vollpension
Tag 4
Tortuguero Nationalpark

Heute haben Sie die Gelegenheit, den Tortuguero Nationalpark im Boot zu erkunden. Während zwei Bootstouren werden Sie mithilfe Ihres Guides und der Bootsführer Tiere wie Affen, Echsen, Kaimane, Schildkröten, Fledermäuse und viele Vogelarten erspähen, die in dieser schönen Gegend zu Hause sind. Außerdem erkunden Sie die Umgebung auf den Wanderpfaden der Lodge. Die Mahlzeiten werden in der Lodge serviert. Den Rest des Tages haben Sie freie Zeit, um durch die Gärten zu schlendern und sich am Pool auszuruhen.

Inklusive Vollpension
Tag 5
Tortuguero – Guápiles – Puerto Viejo de Limón
200 km / 4,5 Std.

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Boot zurück nach La Pavona und anschließend nach Guápiles, um zu Mittag zu essen. Anschließend übernehmen Sie Ihren Mietwagen. Sie fahren nach Puerto Viejo de Limón, das an einem der beliebtesten Strände mit wunderschöner Natur liegt und viele Aktivitäten bietet. Das charmante Hotel ist genau richtig für alle, die sich einen entspannten und geruhsamen Urlaub wünschen. Die Anlage liegt im Dschungel, unweit des Strandes Playa Cocles. Auch Punta Uva ist ganz in der Nähe, und ein Besuch dieses Strandes ist ein Muss! Genießen Sie Ihren eigenen Karibik-Bungalow in der Hängematte auf der Terrasse, umgeben von tropischer Atmosphäre und nur einen Katzensprung von traumhaften Stränden entfernt.

3 x Azania Bungalows ***, Bungalow
Inklusive Frühstück
Tag 6
Puerto Viejo de Talamanca – Tipp: Cahuita Nationalpark & Faultier-Auffangstation

Südlich von Limón an der karibischen Küste befinden sich die berühmten Strandorte Cahuita und Puerto Viejo de Limón. Reggaemusik begleitet Sie überall, und zahlreiche Restaurants und Bars laden zum Entspannen ein. Sie können sich Fahrräder auszuleihen und den Strand entlang fahren. Es bieten sich verschiedene Aktivitäten an z. B.: Reitausflüge, Wandern, Schnorcheln, das Bribri-Indianerreservat-, den Wasserfall- oder den Cahuita Nationalpark besuchen.

Inklusive Frühstück
Tag 7
Freier Tag – Tipp: Manzanillo Schutzgebiet oder Strand- / Pooltag

Auch heute können Sie die Gegend erkunden. Unsere persönlichen Empfehlungen: Besuch des Cahuita Nationalparks auf eigene Faust und Wanderung im Manzanillo Schutzgebiet mit Naturführer.

Inklusive Frühstück
Tag 8
Puerto Viejo de Limón – Sarapiquí
200 km / 4,5 Std.

Sie fahren in das von der Natur gesegnete Puerto Viejo de Sarapiquí wo abenteuersuchenden viele Aktivitäten angeboten werden z. B.: Wildwasser-Rafting, Canopy, … Die Gegend ist auch ein sehr wichtiges Öko-Touristenziel mit Naturschutzgebieten wie z. B. dem Braulio Carrillo Nationalpark, dem Tirimbina Reservat und der Biologischen Station La Selva. Die Region ist ebenfalls bekannt für ihre Bananen-, Kakao- und Kaffeeplantagen. Das Hotel La Quinta de Sarapiquí verfügt über ornamentale Blumengärten, Wanderwege, einen Schmetterlingsgarten, ein Frosch-Schutzgebiet und eine Insektengalerie.

1 x Tirimbina Lodge **, Deluxe
Inklusive Frühstück
Tag 9
Sarapiquí – Schokoladen-Tour – Boca Tapada
80 km / 2,5 – 3 Std.

Nach dem Frühstück Sie bei einer interessanten Tour den traditionellen Herstellungsprozess von Schokolade kennen! Kakao, die legendäre Frucht aus Mittelamerika, ist nicht nur eine historische Währung von großer geschichtlicher Bedeutung, sondern stellte für die Maya, Azteken und andere mittelamerikanische Kulturen eines der wichtigsten Produkte überhaupt dar. Zu Beginn der Tour unternehmen Sie eine kurze Wanderung in eine ehemalige Kakaoplantage, die sich in einem Teil des Tirimbina-Waldes befindet. Früher wurde hier der Kakao auf traditionelle Weise angebaut, die Kakaobäume wuchsen im Wald, umgeben von anderen Baumarten. Unterwegs erhalten Sie viele interessante Informationen zur Natur- und Kulturgeschichte des Kakaobaums. Am Ziel angekommen können Sie dann den handwerklichen Prozess verfolgen, durch den die Kakaofrucht zu Schokolade wird, während Sie mehr über prä- und postkoloniale Schokolade erfahren. Selbstverständlich kommt auch die Praxis dabei nicht zu kurz und Sie können verschiedene Arten von direkt vor Ort traditionell zubereiteter Schokolade selbst kosten! Nach der Schokoladentour können Sie die Wanderwege des Tirimbina Reservats auf eigene Faust ohne Guide erforschen.

Im Anschluss verlassen Sie die Region und fahren zunächst nach Pital und dann nach Norden Richtung Boca Tapada. Nach ca. 20 km beginnt die Schotterstraße, die Sie bis zur Lodge führt. Wenn Sie Verbundenheit mit der Natur suchen, ist diese Lodge genau das Richtige für Sie. Denken Sie nur an die 300 Hektar herrlichen unberührten Waldes, die Ihnen unzählige Möglichkeiten zum Besichtigen und Erkunden bieten. Der Besitzer des Pedacito de Cielo (was übersetzt „Ein Stückchen Himmel“ bedeutet) ist persönlich darum bemüht, dass Sie sich wie zu Hause fühlen. Üppige Gartenanlagen, Bungalows mit Blick auf den Fluss San Carlos und Reiseleiter, die den Regenwald wie ihre Westentasche kennen, erwarten Sie.

2 x Pedacito de Cielo Lodge ***, Standard
Inklusive Halbpension
Tag 10
Boca Tapada – Bootstour mit Tier- und Pflanzenbeobachtung

Boca Tapada befindet sich am Río San Carlos im tiefen Norden des Landes. Der tropische Regenwald ist die Hauptattraktion und kann zu Fuß, per Motorboot oder per Kajak erreicht werden. Eine überraschende Vielfalt an Vögeln kann hier besichtigt werden, einschließlich des großen, vom Aussterben bedrohten Soldatenaras. Sie begeben sich heute zur Maquenque Eco Lodge, wo Sie eine tolle Bootsfahrt unternehmen.

Am Anlegesteg des Hotels besteigen Sie ein Boot und beginnen die Fahrt auf dem Río San Carlos. Während Sie den Fluss hinuntergleiten können Sie mit etwas Glück Krokodile, Schildkröten, Fledermäuse, Fischreiher, Eisvögel, Königsgeier und viele andere interessante Tier- und Vogelarten sehen. Nahe bei der nicaraguanischen Grenze besuchen Sie ein kleines Dorf und nehmen auf einer ¨Finca¨ (Bauernhof) einen Imbiss zu sich.

– Abfahrten: Ca. 09:00 Uhr (die genaue Abholzeit kann variieren, sie ist unter ¨Pick-up¨ auf der Voucherliste angegeben)
– Dauer: Ca. 3 Stunden
– Lokaler Guide (Englisch/Spanisch)
– Bitte mitbringen: Reisepass, bequeme Kleidung, Insekten- und Sonnenschutz, Hut, Kamera und Fernglas

Nachmittags bleibt Zeit, die Natur zu genießen und am Abend können Sie, wenn Sie mögen, noch eine Nachtwanderung unternehmen.

Inklusive Halbpension
Tag 11
Boca Tapada – La Fortuna
95 km / 2 – 2,5 Std.

Heute steht La Fortuna, am majestätischen Arenal Vulkan, auf dem Programm. Sie verlassen Boca Tapada und fahren zurück nach Pital. Dann geht es nach Westen, bis Sie nach La Fortuna gelangen. Das Hotel Arenal Paraíso liegt in einer der schönsten Gegenden des Landes zwischen dem Arenalsee und der Ortschaft La Fortuna. Von Ihrer Terrasse können Sie einen atemberaubenden Blick auf den Arenal Vulkan genießen. Highlight des Hotels sind definitiv die von tropischer Natur umgebenen Thermalpools. Selbst von hier genießen Sie den unvergleichlichen Blick auf den fast perfekten Kegel des Vulkans.

Montaña de Fuego ist ein familienfreundliches Hotel, das Vulkanschlamm-Behandlungen und einen einzigartigen Panoramablick auf den Vulkan Arenal bietet. Das nachhaltig geführte Hotel & Spa in der Nähe von La Fortuna besitzt Bungalow-Zimmer und Suiten mit wunderschöner Aussicht. Wellnessangebote, ein Abenteuerpark und ein eigenes Naturreservat sind weitere Attraktionen des Hotels am Fuße des Vulkans. Einige kleinere vorgeplante Aktivitäten wie Vogelbeobachtung, ein Farmspaziergang und mehr sind sogar im Preis inbegriffen.

3 x Montaña del Fuego ***, Standard
Inklusive Frühstück
Tag 12
Freier Tag – Tipp: Vulkan Arenal Nationalpark & Hängebrücken

Obwohl der Vulkan Arenal seit 2010 nur geringe Aktivität aufweist, hat er dennoch eine faszinierende Präsenz. Das Städtchen La Fortuna liegt friedlich und von Bergen umgeben in der Nähe des 30 km langen Arenalsee. In La Fortuna können Sie sich in den Thermalquellen entspannen, über erkaltete Lavafelder wandern, einen Spaziergang über die Hängebrücken unternehmen, Vögel beobachten, auf eine Canopy-Tour gehen und noch vieles mehr.

Inklusive Frühstück
Tag 13
Freier Tag Aktivitäten auf dem Hotelgelände und vieles mehr

Auch der heutige Tag steht Ihnen zur Verfügung. Erkunden Sie weiter die Gegend, entspannen Sie am Pool oder unternehmen Sie etwas auf dem Gelände des Hotels.

Inklusive Frühstück
Tag 14
La Fortuna – Monteverde
100 km / 3,5 – 4 Std.

Heute setzen Sie die Reise in eine weitere interessante Gegend fort und fahren nach Monteverde. Mit ein wenig Glück gelingt es Ihnen sogar, einen Blick auf den geheimnisvollen Quetzal, der bereits von den Mayas verehrt wurde, zu erhaschen. Der Besuch eines Schmetterlinggartens, eines Schlangenmuseums und viele andere Attraktionen sind gute Alternativen für Kinder.

Am Abend steht noch ein Highlight an! Was für eine tolle Tour zum Beobachten der Tierwelt! Sie beginnt bei Sonnenuntergang, da um diese Zeit die Tiere sehr aktiv sind. Alle tagaktiven Kreaturen sind dann auf der Suche nach einem Schlafplatz und die Nachttiere beginnen aktiv zu werden. Zu den Tieren, die man am häufigsten zu Gesicht bekommt, zählen: Faultiere, Nasenbären, Agutis, Baumstachler, Graufüchse, Taranteln, Frösche, einige Insektenarten und viele Vögel, die ruhig in den Zweigen schlafen. Die Tour findet von ca. 17:45 bis 19:45 Uhr statt.

2 x Monteverde Country Lodge ***, Superior
Inklusive Frühstück
Tag 15
Monteverde – Selvatura Hängebrücken

Anfangs galt das Monteverde Reservat als DIE Attraktion im Ort und ist immer noch eines der meistbesuchten Ziele. Es ist einfach ein einmaliges Erlebnis, die Wanderwege, die sich durch den dichten Primärwald schlängeln, zu erkunden. Mit etwas Glück kann man sogar den Quetzal-Vogel, ein prächtiges Tier mit auffallend grün-rotem Federkleid, das bereits von den Mayas verehrt wurde, erspähen. Das Santa Elena Reservat, weitere kleine Privatreservate, ein Schmetterlings- und Orchideengarten, eine Schlangen- und Reptilienausstellung sowie viele verstreute Aussichtspunkte bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, diesen magischen Ort zu genießen und zu erkunden.

Eine weitere Attraktion sind die Hängebrücken, die den Eindruck vermitteln, zwischen den Baumwipfeln hindurchzuspazieren. Hierbei sieht man die vielen an den Bäumen wachsenden Bromelien- und Orchideenarten am besten und ohne sich groß anstrengen zu müssen. Ein Nachmittagsspaziergang über diese Brücken, wenn der für diese Gegend typische Nebel aufzieht und Besucher und Bäume geheimnisvoll einhüllt, ist ein besonders eindrucksvolles Erlebnis.

Inklusive Frühstück
Tag 16
Monteverde – Sámara
135 km / 3 Std.

Sie verlassen Monteverde und fahren nun für ein paar entspannte Tage auf die Nicoya Halbinsel.

Sámara ist ein gutgelaunter, stimmungsvoller kleiner Ort am Fuße einer mit tropischem Regenwald bewachsenen Bergkette. Der Ort weist einen der sichersten und schönsten Strände der gesamten Pazifikküste auf. Die ausladende Bucht wird zu einem großen Teil von einem vorgelagerten Riff geschützt, somit ist das Meer extrem ruhig und perfekt zum Schwimmen oder Schnorcheln geeignet.

Für aktivere Gäste werden Ausflüge und Touren wie z.B. Sportfischen, Schnorcheln, Kajaktouren zur Insel Chora, Stand-up Paddle, Ausritte am Strand, Canopy oder ein Besuch der Guaitil Eingeborenen angeboten, und natürlich laden das tiefblaue Meer und der tolle Strand zum Entspannen und Schwimmen ein.

5 x Hotel Giada ***, Standard
Inklusive Frühstück
Tag 17
Freie Tage in Sámara (Tag 17 bis 20)

Ein großartiger Ausblick auf den Pazifischen Ozean und romantische Sonnenuntergänge sind nur ein Teil von dem, was Sie während Ihres Aufenthalts erwartet. Die tolle Lage in der Nähe vom Strand eignet sich bestens, um den ganzen Tag mit den Kindern hier zu verbringen.

Inklusive Frühstück
Tag 21
Samara – Alajuela / Poás
230 km / 4,5 Std.

Heute nehmen Sie Ihre letzte Fahrt in Angriff. Sie fahren zurück zur Interamericana und dann Richtung Zentraltal nach Alajuela. Dieser friedliche Ort ist der einzige in der Umgebung, der einen 360-Grad Panoramablick bietet und Sie gleichzeitig die Vulkane Poás, Barva und Irazú sowie das Zentraltal, Kaffeeplantagen und die Stadt San José bestaunen lässt. In diesem familienfreundlichen Hotel mit Wanderwegen, einem Kinderpark und Pool geben Sie auch Ihren Mietwagen zurück.

1 x Buena Vista Chic Hotel ***+, Standard Deluxe
Inklusive Frühstück
Tag 22
Poás – Transfer zum internationalen Flughafen Juan Santamaría

Je nach Abflugzeit genießen Sie ein tropisches Frühstück im Hotel. Danach fährt Sie der Shuttlebus zum Internationalen Flughafen Juan Santamaria, wo Ihr Abenteuer in Costa Rica endet. Sollte Ihr Flug erst nachmittags starten, können Sie am Morgen noch den Nationalpark Poás besuchen.

Inklusive Frühstück

Costa Rica Reise mit Kindern zu den Highlights

Verlängerungen & Kombinationen

Wandern & Schnorcheln im Corcovado Nationalpark

    Rundreise ab/bis Sierpe
    ab 2 Personen buchbar
    Wanderung im Corcovado Natinalpark
    Schnorcheltour bei der Isla de Caño
    englischsprachige, lokale Reiseleiter*innen
4 Tage
ab 550

Wale & Delfine am Pazifik beobachten

    Bootstour ab/bis Playa Punta Uvita
    Buckel- und Grindwale entdecken
    Delfine begleiten oft die Boote
    Marino Ballena Nationalpark vom Meer aus erleben
    natürlichen Meereshöhlen an der Playa Ventanas
1/2 Tage
ab 95

Schnorcheln & Wandern an der Karibik

    ab/bis Cahuita oder Puerto Viejo
    ab 2 Personen buchbar
    unvergessliche Schnorcheltour im karibischen Meer
    tolle Wanderung inmitten der Natur
    fachkundige/r, lokale/r Reiseleiter*in
1 Tage
ab 80

Costa Rica Reise mit Kindern zu den Highlights

Was unsere Kunden sagen

Liebes Napurtours-Team, wir sind begeistert von unserer Costa Rica Reise zurückgekehrt, mit vielen neuen, interessanten Eindrücken. Wir haben sehr viel gesehen, nette Leute kennen gelernt, und Pura Vida in allen…
Jörg und Cornelia

Liebes Napurtours-Team,

wir sind begeistert von unserer Costa Rica Reise zurückgekehrt, mit vielen neuen, interessanten Eindrücken.

Wir haben sehr viel gesehen, nette Leute kennen gelernt, und Pura Vida in allen Facetten genossen.

Gerne kommen wir bei zukünftigen Reiseplanungen die uns vielleicht in die Region führen auf Sie zurück, wir waren rundum zufrieden!

Mit freundlichen Grüßen

Jörg

Rio Celeste beim Vulkan Tenorio

Jörg und Cornelia

  • Costa Rica
 /
 
  • Mietwagenreise
 
Im Januar 2018 haben wir mit napur tours eine zweiwöchige Naturreise nach Costa Rica unternommen. Die Reise führte uns in verschiedene Nationalparke im Hochland, in nördliche Landesteile in die Nähe…
Doris und Andreas

Im Januar 2018 haben wir mit napur tours eine zweiwöchige Naturreise nach Costa Rica unternommen. Die Reise führte uns in verschiedene Nationalparke im Hochland, in nördliche Landesteile in die Nähe der Grenze zu Nicaragua, in die Berge auf der pazifischen Seite („Monte Verde“) und an die pazifische Küste.

Reiseführer war während der ganzen Zeit Stephan Martens, der auch den Kleinbus mit sechs Teilnehmern steuerte. Insgesamt war die Reise eine großartige Erfahrung, von der wir sicherlich noch lange zehren werden! Sie war bestens organisiert, woran sicher nicht nur Stephan, sondern auch die napur tours-Mitarbeiterinnen in Deutschland ihren Anteil hatten.

So hatten wir nach dem anstrengenden 13-stündigen Flug (mit Zwischenstopp in Santo  Domingo in der Dominikanischen Republik) zwei Tage im weniger heißen und daher angenehmen Klima des Zentraltals Zeit, uns zu akklimatisieren. Wir blieben überwiegend meist zwei Nächte an einem Ort, so dass nicht jeden Tag Koffer gepackt werden mussten. Das war sehr angenehm.

Die Unterkünfte waren mit viel Sorgfalt ausgesucht. Sie lagen meist außerhalb von Ortschaften in Alleinlage, häufig mit Anbindung an Sekundärwald oder extensives Kulturland: Dort gab es für uns Naturfreunde sehr viel zu entdecken! Es war fantastisch, mitunter fast luxuriöse Lodges dabei, in einigen Fällen mit weitem Panoramablick auf den Pazifik oder auf den Arenalsee.

Die Reise war zwar mitunter etwas anstrengend, was hauptsächlich an den unbefestigten „Naturstraßen“, dem heißen Klima und den etwas beengten Platzverhältnissen in dem japanischen Minibus lag – dafür wurden wir durch die sehr kompetente und flexible Reiseleitung mehr als entschädigt! Stephan Martens ging sehr auf die Wünsche der vogelbegeisterten Gruppe ein: Es gab zwischendurch sehr viele Stopps mit interessanten Beobachtungen und Gelegenheiten, schöne Fotos zu machen. Trotz alledem kam nie der Eindruck von Hektik oder Zeitdruck auf.

Unsere Unterkünfte erreichten wir immer vor Anbruch der Dunkelheit. Es war schön, dass unsere Gruppe mit sechs Teilnehmern recht klein war: So war eine gewisse Flexibilität in der Tagesgestaltung (einschließlich der Pausen am Pazifikstrand oder in kleinen Bars, die in Costa Rica „Sodas“ heißen) fast immer möglich.

Stephan hat uns nicht nur in die Vogel- und sonstige Tierwelt Costa Ricas eingeführt, sondern auch mit interessanten Informationen über tropische Pflanzen, über die dort angebauten Feldfrüchte und über die Lebensverhältnisse der Menschen im Land versorgt. Seine hilfsbereite, aber auch lockere Art zusammen mit jahrelanger Erfahrung im Land gab uns ein sehr sicheres Gefühl. Wir wurden rundum versorgt, sodass kaum Wünsche offen blieben.

Auch die anschließende Verlängerung unseres Aufenthalts in Costa Rica wurde von napur tours gut organisiert. Dies betraf die Unterkünfte, einen Teil des Programms und den Mietwagen. Bis auf eine Ausnahme waren die Lodges – ähnlich wie im ersten Teil der Reise – wieder sehr gut ausgesucht und wir haben uns dort willkommen und sehr wohl gefühlt. Bei einer Zwischenübernachtung auf der Fahrt von der Halbinsel Osa nach Sámara auf Nicoya war wegen der starken Nachfrage in der Hauptsaison wohl nur noch im Touristenzentrum Jacó ein Hotel frei und wir hatten das Pech, dass in der Nacht von Samstag auf Sonntag nebenan eine lautstarke Strandparty gefeiert wurde.

Mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis der Reise waren wir rundum zufrieden, zumal die Organisation aufgrund der Tatsache, dass wir in der Hauptsaison reisten, doch recht aufwändig zu sein schien. Insgesamt sind wir mit Organisation und Ablauf der Reise sehr zufrieden und würden jedem Naturinteressierten eine Reise mit napur tours empfehlen.

Andreas & Doris

Costa-Rica-Rote-Aras-by-Bianca-Hahn

Doris und Andreas

  • Costa Rica
 /
 
  • Gruppenreise
 
Liebes Team von napurtours, wir möchten uns bei Ihnen für die Organisation unserer Gruppenreise nach Costa Rica sehr bedanken. Wir haben sehr viel erlebt und die Hotels waren fast alle…
Silke und Michael

Liebes Team von napurtours,

wir möchten uns bei Ihnen für die Organisation unserer Gruppenreise nach Costa Rica sehr bedanken. Wir haben sehr viel erlebt und die Hotels waren fast alle schön im Grünen abseits der Orte. Dadurch konnte man schon morgens um fünf die Brüllaffen hören und Tukane und Papageien bei ihrem Frühstück beobachten. 

Das Frühstück war meistens unerwartet gut und reichhaltig und auch das Abendessen im Hotel oder im Restaurant immer lecker. Stephan kannte sich gut aus und hat sich unermüdlich um alles gekümmert.

Besonders schön waren die Tage an der Karibik, die Bootsfahrt bei Sierpe, die Hanging Bridges (trotz Regen), der Manuel Antonio Park (trotz Regen), der Palo Verde, der Rincon, die Fütterungsstelle für Vögel in Boca Tapada und das Ara Projekt (wir sind sehr froh, da gewesen zu sein, und würden es unbedingt in den Reiseplan fest integrieren).

Gerne hätten wir noch mehr Laubfrösche gesehen oder mal eine Nachtaktion gemacht.

Und ich würde es vermeiden, dass man vom Frühstück bis zur Ankunft im nächsten Hotel (abgesehen von Kaffeepausen) 7 Stunden im Bus sitzt, der immer sehr beengt ist, da wäre ein kleines Highlight an einem solchen Tag noch nett.

Einen Fön im Koffer mitzunehmen ist auch noch ein guter Tipp, da lange Haare nach dem Waschen und nass gewordene Shirts bei dieser hohen Luftfeuchtigkeit nicht gut trocknen.

Für die vielen Fotos, die wir gemacht haben, werden wir noch eine Weile brauchen und uns an ihnen freuen, am Ende gibt es ein tolles buntes Fotobuch.

Costa Rica ist ein spannendes Reiseland und in drei Wochen hat man noch lange nicht alles gesehen, hoffentlich kommen wir in einigen Jahren wieder.

Herzlichen Dank, eine schöne Weihnachtszeit und liebe Grüße

Silke und Michael

Silke-und-Michael-costa-rica-naturreise

Silke und Michael

  • Costa Rica
 /
 
  • Gruppenreise
 

Costa Rica Reise mit Kindern zu den Highlights

Weitere Tipps & Infos zu Ihrem Reiseziel

Boca Tapada – das Urwaldparadies

Boca Tapada ist ein Paradies für Birdwatcher und Naturfreunde mitten im tropischen Tieflandregenwald. Unser Reiseleiter plaudert aus dem Nähkästchen.

Adventure-Tipp: Wildwasser-Rafting auf dem Rio Sarapiqui

Möchten Sie Costa Rica von seiner wilden Seite erleben? Dann empfehlen wir eine Wildwasser-Rafting-Tour auf dem Rio Sarapiqui.

Tirimbina Rainforest Reserve: Naturerlebnis & Bildung in einem

Das Tirimbina Rainforest Reserve Sarapiqui verfügt wohl über die höchste Artenvielfalt des Landes und ist nicht nur deswegen einen Besuch wert.
Orientierung im Reise-Dschungel?

Lassen Sie sich unverbindlich von mir beraten! Ich bin Ihre Ansprechpartnerin Stefanie Lange und freue mich auf Ihren Anruf:

+49 (0)2243 / 929 5365

Rundreise anfragen

Meine Wunschreise:

Costa Rica Reise mit Kindern zu den Highlights

22 Tage ab 5.775 €
pro Familie

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Ihre Anfrage ist eingegangen und wird nun von uns bearbeitet. Ich werde mich zeitnah, spätestens aber innerhalb der nächsten zwei Werktage mit Ihnen in Verbindung setzen!

Herzliche Grüße
Stefanie Lange von napur tours