Galapagos Kreuzfahrt: Die Traumreise

Galapagos Kreuzfahrt
Balz der Blaufußtölpel

Träumen Sie auch von einer Galapagos Kreuzfahrt? So eine Reise ist sicher der Höhepunkt im Leben eines Naturfreundes. Denn eine Galapagos Kreuzfahrt ist der komfortabelste Weg, dieses Freilichtlabor der Natur umfassend kennenzulernen.

Bootfahren liegt Ihnen nicht? Dann lesen Sie hier unseren Bericht und urteilen Sie dann, ob Sie gerne auf ein bequemes Land-Hotel mit festen Boden unter den Füßen verzichten möchten und lieber auf einem kleinem Schiff in See stechen. Diese Frage, ob eine Galapagos Kreuzfahrt für sie/ihn in Betracht kommt, muss ein Jeder sicher dann selbst entscheiden.

Eine Galapagos Kreuzfahrt oder Inselhopping?

Landleguan
Drusenkopf – Gelber Landleguan

Nachfolgend lesen Sie den typischen Ablauf einer solchen achttägigen Bootstour der außergewöhnlichsten Art. Alternativ zu einer Galapagos Kreuzfahrt bietet sich zum Beispiel das sogenannte Inselhopping an. Nebenbei sei hier an dieser Stelle noch angemerkt, dass die Galapagos Inseln fast komplett unter Naturschutz stehen und daher größtenteils nur in Gruppe und mit Guide betreten werden dürfen. Ein individueller Besuch daher fast unmöglich. Das nützt der Tier- und Pflanzenwelt und sollte bei jedem Naturfreund auf Verständnis treffen.

Chronologie einer Galapagos Kreuzfahrt (beispielhaft)

Tag 1: Von Quito über Guayaquil gehts per Flug zur Insel Baltra. Etwas ungewöhnlich schon der kleine Flughafen mit kaum Verkehr. Per Bus gelangt man dann zum Bootssteg und dann mit kleinen offenen Booten zum Schiff. Schon am Steg ist es möglich, Seelöwen und Meeresechsen zu erblicken. Seevögel ohnehin. Ein typisches Galapagos Kreuzfahrt-Schiff hat Platz für 12 bis 16 Personen. Nach einem guten Mittagessen bekommen die neuen Gäste eine Sicherheitsunterweisung. Nachmittags erfolgt dann der erste Ausflug mit den kleinen Booten in die Black Turtle Bucht. Zur Schildkrötenbeobachtung! Aber auch Haie oder Rochen sind im glasklaren Wasser zu beobachten und die Luft ist voller Blaufußtölpel.

Tag 2: Nach tollem Frühstück und malerischem Sonnenaufgang sowie der Begrüßung durch Haie ein erstes kleines Trekking: Hunderte Rotfußtölpel, Braune Pelikane, Galapagosmöwen und tagaktive Eulen (!) sind aus nächster Nähe zu sichten. Scheue kennen die Tiere hier nicht. Nachmittags dann Fahrt zur Darwin Bay, wo es Seelöwen am weißen Sandstrand gibt. Neben Unmengen von Seesternen und bunten Fischen.

Tag 3: Das Frühstück lässt wieder keine Wünsche offen und es geht auf eine Tour in eine Lavalandschaft in der Sullivan Bay. Wirklich beeindruckend. Anschließend steht Schnorcheln auf dem Programm um Haie und Galapagospinguine zu beobachten. Der Nachmittag gehört dann der Insel Rabida. Mit rotem Sandstrand. Und Meeresechsen mit Lavaeidechsen. Der Sonnenuntergang ist hier besonders malerisch.

Tag 4: Der einzige Tag ohne Schnorchelprogramm. Dafür mit Besuch der Charles Darwin Station mit Schildkrötenaufzuchtprogramm. Aber auch in freier Wildbahn sieht man Riesenschildkröten. Sie können bis zu 150 Jahre alt werden und 300 kg wiegen.

Krabbe auf Galapagos
Felsenkrabbe

Tag 5: Die Insel Santa Cruz und der Drachenhügel mit unzählbaren bunten Meeresechsen und Landleguanen, auch Drusenkopf genannt, ist das heutige Ziel. Am Nachmittag besucht man den weißen Sandstrand Las Bachas. Hier haben viele Arten von Meeresschildkröten ihre Eiablageplätze und unter Wasser tummeln sich riesige Fischschwärme. Ein malerischer Ort!

Tag 6: Die Galapagos Kreuzfahrt macht Station auf der Insel Floreana. Als erstes am Post Office Strand. Eine kuriose Tradition mit unfrankierten Postkarte die von anderen Touristen mitgenommen werden macht diese Bucht bekannt. Dann reist man weiter zur Teufelskrone. Ein markanter Fels der aus dem Meer ragt und in seiner Umgebung sind oft Hammerhaie, tausende andere Fische und Seesterne in den verschiedensten Farben zu sehen. Weiterer Punkt an diesem Tag ist Punta Cormoran mit tausenden Krabben, Leguanen und Rosa Flamingos.

Tag 7: Española ist die südlichste und älteste der Galapagos Inseln. Es steht eine Wanderung zur Seelöwenkolonie an. Leguane überall und Albatrosse, verschiedene Tölpelarten oder Galapagosbussart und Galapagosfalken dürfen erwartet werden. Die Küste ist hier besonders spektakulär und das Wasser spritzt und sprüht in Fontänen in die Höhe und lässt Regenbögen sichtbar werden.

Tag 8: Nach wiederum perfektem Frühstück mit Müsli, Früchten, frischem Brot und allem was das Herz begehrt an Bord des schönen Schiffes, ist heute der Besuch des Interpretation Center geplant. Die Geschichte und Ökologie der Inseln ist hier das Thema. Von der Insel San Cristobal reist man anschließend nun wieder zurück nach Quito. Eine wahre Traumreise diese Galapagos Kreuzfahrt!

Dieser Artikel dürften Sie auch interessieren:

Reisepraxis Galapagos Inseln

Weiterführende Infos zu den Galapagos Inseln

Diese Reisen gefallen Ihnen bestimmt:

Galapagos Kreuzfahrt mit der MS Beagle

Galapagos Kreuzfahrt mit der Galaven

Galapagos Inselhopping für 5 Tage

napur tours
Ihr Spezialist für Reisen nach Lateinamerika

Taumreise gesucht? Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie umfassend und machen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

+49 (0)2243 / 929 53 65
info@napurtours.de

Finden Sie Ihre Traumreise

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meine Auswahl