Geographie & Tipps zu den Regionen

Die Costa Rica Geographie ist schnell erklärt. Costa Rica liegt in Zentralamerika. Im Norden grenzt es an Nicaragua und im Südwesten schließt sich Panama an. Costa Rica verfügt über zwei Küsten – eine Kürzere am Alantik (Karibik) und eine Längere am Pazifik. Von Norden nach Süden wird das Land von einem Gebirge durchzogen. Den nördlichen Abschnitt bildet die Cordillera de Guanacaste. Daran schließt sich die Cordillera Central an. Zahlreiche bekannte Vulkane sind Bestandteil dieser Gebirgskette, deren höchste Gipfel knapp 4.000 m erreichen. Zu ihnen zählen beispielsweise die Vulkane Arenal, Poas oder Irazu.

Die Karibische Küstenebene

An der Karibik findet man lange Strände, Mangroven und Sümpfe. Im Norden ist das Land eher flach, im Süden hingegen struktur- und bergreicher. Hier herrscht tropischer Tieflandregenwald vor.

In der nördlichen Region befindet sich der Tortuguero Nationalpark. Er ist nur per Boot zu erreichen und man lernt so dieses riesige Gebiet kennen, durch das sich unzählige kleine und und größere Wasserwege ziehen.

Das Zentrale Bergland mit dem dicht besiedelten Zentraltal

Nördlich und südlich des Zentraltals steigen die Berge an und sind großflächig bedeckt mit Bergregenwald und Nebelwald. In den höchsten Lagen herrscht Páramovegetation vor. Páramo ist eine Vegetationsform der Tropen, die man in Höhenlagen von Gebirgen antrifft.

Richtung Osten findet man die Vulkane Irazú und Turrialba. Im Norden von San José liegt der Vulkan Póas und der Braulio Carillo Nationalpark zum Schutz des Regenwaldes. Richtung Norwesten, vorbei an der Cordiollera de Tilarán, geht es zum weltbekannten und aktiven Vulkan Arenal, der nun seit 2011 ruht.

Felsen- und Sandküste im Nordwesten

In der Provinz Guanacaste am nördlichen Pazifik mit der Halbinsel Nicoya findet man ein Trockenwaldgebiet mit mittelhohen Bergen sowie einer sehr abwechslungsreichen Felsen- und Sandküste.

Weitere intressante Vulkangebiete liegen in dieser Region, wie der Vulkan Rincon de la Vieja oder der Vulkan Tenorio.

Ganz im Norden, in der Region La Cruz, finden Sie einsame Strände und Buchten sowie Mangroven. Entlang der Westküste der Nicoya Halbinsel liegen viele beliebte Badeorte. Hier eine Liste der Orte von Norden nach Süden:

  • Playa Hermosa
  • Playa El Coco
  • Playa Brasilito
  • Playa Tamarindo
  • Playa Junquillal
  • Playa de Nosara
  • Playa Sámara
  • Malpaís
  • Montezuma

Bei der Playa de Nosara finden Sie auch ein großes Mangrovengebiet. Dies kann zum Beispiel vond er Lagarta Lodge aus erkundet werden.

Der Süden entlang des Pazifik

Der Süden der costaricanischen Pazifikküste mit der Halbinsel Osa ist wieder mit Tieflandregenwald bewachsen. Die Küste ist jedoch buchtenreicher. Die vielen Felsen- und Sandstrände finden Sie in stetigem Wechsel vor. Die Berge im Hinterland erreichen schnell stattliche Höhen von bis zu 3.820 m.

An der Mündung des Río Tarcoles lassen sich immer Spitzmaulkrokodile beobachten.

Weiter gen Süden finden Sie dann den Ort Quepos mit dem bekannten Manuel Antonio Nationalpark. Die nächsten bekannteren Küstenorte gen Süden sind Dominical und Uvita bis hinunter dann zur Osa Halbinsel mit seinem dichten Regenwald und großer Artenvielfalt.Am Golfo Dulce im Süden von Costa Rica gibt es ebenfalls Mangroven, die auf Bootstouren erkundet werden können.

Zu erwähnen ist auch das Hinterland, den dort kann man in den Bergen den Göttervogel Quetzal finden. Die Gegend um den Berg Cerro de la Muerto ist besondern bei Vogelkundlern beliebt!

Artikel aus unserem Reisemagazin rund um die Geopgraphie und die Regionen Costa Ricas:

Entdecken Sie das vielfältige Costa Rica  mit napur tours Reisen:

Angefangen von Gruppen- und Indivdualreisen bis hin zu Mietwgenreisen sowie speziellen Reisebausteinen: napur tours bietet ein attraktives  Reiseangebot für alle, die Costa Rica mit seinen vielfältigen Regionen und seiner einzigartigen Natur kennenlernen möchten. Sehen Sie selbst:

Alle Reiseangebote von napur tours nach Costa Rica finden Sie hier. Gerne stellen wir Ihnen auch eine Reiseroute nach Ihren Wünschen zusammen und beraten Sie bei allen Fragen rund um Ihre Reisepläne.

Ihr persönliches
Service Team

Stefanie Lange Büroleitung

Stefanie Lange

Ich berate Sie gerne zur unserem Angebot an Lateinamerika Reisen. Meine Spezialität sind maßgeschneiderte Individualreisen ganz nach Ihren Wünschen. Ich leite unser Büro, kümmere mich um Ihre Buchung und kreiere am liebsten neue Reisen. Sie haben Fragen oder wollen Tipps?…

Stephan Martens napur tours

Stephan Martens

Die Leitung unserer Naturreisen in Kleingruppen durch Costa Rica, Panama und Nicaragua und auch unserer ornithologischen Reisen sind meine Spezialität. Darüber hinaus sind meine Aufgaben der Gästeerstkontakt, Beratung und kundenspezifische Vorbereitung unserer Reisevorschläge.

napur tours GmbH – Kevelaer
Kroatenstraße 83a
47623 Kevelaer

Tel.: +49 (0)2832 – 979 84 30

napur tours GmbH – Köln
Eupener Str. 124
50933 Köln

Persönliche Beratung im Büro nach Termin-Vereinbarung:

E-Mail: info@napurtours.de

...zum Kontaktformular