+49 (0)2243 / 929 53 65 info@napurtours.de

Coronavirus: Die wichtigsten Infos & FAQs für Lateinamerika-Reisende

Datum, 11.03.2020 | napur tours Team

Der Coronavirus ist in Europa angekommen. Viele Reisende sind verunsichert: Sind mittel- und südamerikanische Länder von der Covid-19-Epedemie betroffen? Darf ich als Europäer derzeit überhaupt nach Lateinamerika reisen, oder werde ich bei der Einreise abgewiesen? Hier finden Lateinamerika-Reisende Informationen zur aktuellen Lage in den einzelnen Ländern.

Wie viele Menschen haben sich bisher in Süd- und Mittelamerika mit Corona infiziert?

Anders als Nordamerika, Europa und Asien zählen Mittel- und Südamerika bislang nicht zu den Hotspots der Corona-Epedemie – zumindest auf den ersten Blick. Denn auch wenn die Fallzahlen in den allermeisten Ländern im Vergleich zu anderen Kontinenten bisher relativ niedrig sind, liegt die Dunkelziffer wahrscheinlich höher. Denn umfangreiche Tests gibt es in vielen Ländern bisher nicht.

Um die aktuellen Fallzahlen für die einzelnen Länder einzusehen verweisen wir auf die Webseite der John-Hopkins-Universität, die als seriöse Quelle auch zum Beispiel von Medien wie Zeit.de verwendet wird. Die Zahlen werden dort fast stündlich aktualisiert, sodass Sie jederzeit auf dem neusten Stand sind.

> Zur Livekarte der Hopkins-Universität

Als weitere Quelle dient auch die Webseite des Robert-Koch-Instituts (RKI), die sich aber „nur“ auf behördich gemeldete Fälle bezieht, während die John Hopkins Universität auch Zahlen aus anderen seriösen Quellen in ihre Berechnungen miteinbezieht:

> Zur weltweiten Corona-Fälle-Übersicht des RKI

Muss ich bei der Einreise in ein lateinamerikanisches Land mit Problemen rechnen?

Derzeit gilt eine weltweite Reisewarnung und alle Länder in Mittel- und Südamerika haben Ihre Grenzen geschlossen. Eine Einreise ist derzeit nicht möglich. Wir halten Sie auf dem Laufenden, sobald es Änderungen gibt und Länder wieder Touristen ins Land lassen.

Weitere Fragen rund um Coronavirus und Lateinamerika-Reisen

Gibt es eine Reisewarnung wegen des Coronavirus für Mittel- oder Südamerika?

Ja, das Auswärtige Amt hat für Reisen nach Mittel- oder Südamerika eine Reisewarnung ausgesprochen.

Gibt es Einschränkungen beim Flugverkehr nach Lateinamerika?

Ja, im Grunde sind derzeit alle Flüge gestrichen und eine Reise nach Mittel- oder Südamerika nicht möglich.

Lohnt es sich derzeit überhaupt, eine Reise in ein lateinamerikanisches Land zu buchen oder sollte ich besser abwarten?

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen auf diese Frage aufgrund der aktuellen, unsicheren Lage nicht pauschal antworten können.

Einige unserer Kunden buchen, z. B. für Herbst oder Frühjahr nächsten Jahres, andere möchten aus verständlichen Gründen abwarten. Denn natürlich treibt manche die Frage um, was passiert, wenn Sie plötzlich in einem lateinamerikanischen Land in einem Hotel festsitzen, weil einer der anderen Gäste mit Corona infiziert ist – auch wenn dieses Szenario aufgrund der aktuellen Fallzahlen als gering einzuschätzen ist.

Unser Problem dabei: Auch für Reiseveranstalter und Reiseversicherer ist diese Lage neu, entsprechende Ansprüche auf Stornokosten bzw. Übernahme der Kosten für einen längeren Aufenthalt müssen in jedem Einzelfall geprüft werden, da wir keine Pauschalreisen anbieten. Wir müssen im Einzelfall prüfen, ob Erstattungen über unsere Stornobedingungen hinaus möglich sind.

Hat das Coronavirus Auswirkungen auf meine gebuchte Reise?

Alle unsere Kunden, die ihre geplante Reise im April oder Mai hatten, wurden umgebucht oder haben einen Reisegutschein erhalten. Wir sprechen Sie persönlich an, wenn sich näheres zu Ihrer Reise im Juni oder später ergibt.

Woher weiß ich, ob meine gebuchte Reise nun stattfindet?

Wir können gut verstehen, dass Sie sich viele Gedanken darüber machen, ob Ihre gebuchte Reise nun stattfinden wird. Wir verstehen Ihre Sorge! Sie können jedoch versichert sein, dass wir die Lage und Entwicklung sehr genau beobachten und die Fakten täglich neu bewerten. Sollten sich Umstände ergeben, die Ihre Reise nicht mehr möglich machen oder sollte eine Durchführung Ihrer Reise nicht mehr vertretbar sein, werden wir Ihren Fall jeweils individuell bewerten und auf Sie zukommen.

Ich will meine gebuchte Reise stornieren. Ist das möglich?

Das Coronavirus verbreitet sich inzwischen weltweit und wir bewerten die Lage jeden Tag neu. Wir können Ihnen derzeit anbieten, Ihre Reise auf einen späteren Zeitpunkt umzubuchen oder Ihnen einen Reisegutschein über bereits geleistete Anzahlungen auszustellen, der bis Ende 2021 gültig ist. Diese Situation kann sich natürlich ändern und je nach der jeweiligen Entwicklung werden wir diese Entscheidung den Umständen entsprechend auch überdenken und gegebenenfalls anpassen. Sollte dies Ihre Reise betreffen, kommen wir direkt auf Sie zu.

Was mache ich, wenn ich aufgrund kurzfristiger Änderungen der Einreisebestimmungen nicht in mein Zielgebiet komme bzw. meine Rundreise nicht starten kann?

Einreisebestimmungen können sich in der aktuellen Situation kurzfristig ändern. Es ist absolut verständlich, dass Sie dies verunsichert. Wir möchten Ihnen versichern, dass wir mit unseren Partnern im Zielgebiet in engem Kontakt stehen und Sie auf unsere Unterstützung zählen können. Unsere Partner sind inzwischen ebenfalls alle im Home Office tätig und teilweise natürlich auch auf Kurzarbeit aufgrund der fehlenden Anfragen und Touristen. Bei selbst gebuchten Flügen unterstützen wir natürlich, soweit uns dies möglich ist.

Ein Hotel, in dem während meiner gebuchten Reise ich übernachte, wird unter Quarantäne gestellt. Welche Ansprüche kann ich dann geltend machen?

Soweit wir es der Rechtsprechung entnehmen konnten, kommt der Veranstalter für die ersten drei Nächte auf. Danach muss der Reisende die Unterbringung auf eigene Kosten finanzieren. Dies muss jedoch in jedem Fall individuell geprüft werden! Wir waren von einem solchen Fall persönlich nicht betroffen, daher liegen uns keine Erfahrungswerte vor.

Somit können wir auf diese Frage auch nicht pauschal antworten, was Ihnen in solch einem Schadensfall zusteht. Wir müssen uns in einem solchen Fall jede Situation separat anschauen und individuell bewerten und tun dies unter Berücksichtigung des geltenden deutschen Reiserechts.

Wie verhalte ich mich, wenn ich vor Ort krank werden sollte?

Grundsätzlich empfehlen wir allen Reisenden, eine Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruchversicherung abzuschließend. Und auch eine Auslandsreisekrankenversicherung ist unbedingt empfehlenswert. Diese Empfehlung gilt generell und unabhängig vom Coronavirus.

Sollten Sie vor Ort Symptome entwickeln, die einer Grippe nahe kommen und vielleicht auf eine Erkrankung mit dem Coronavirus hinweisen, empfehlen wir Ihnen, einen Arzt oder eine zuständige Stelle anzusteuern.

Gerne sind wir Ihnen – je nachdem, wo Sie gerade sind – behilflich, die richtige Anlaufstelle zu finden. Alles Weitere kann dann erst nach einer Diagnose und Behandlungsempfehlung durch den Arzt überlegt und entschieden werden.

 

Wenn Sie noch weitere Fragen rund um das Coronavirus & Lateinamerika-Reisen haben, sprechen Sie uns gerne an: 02243 – 929 53 65 oder per Mail: info@napurtours.de

 

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgen sie uns

  • facebook
  • facebook
  • facebook
  • facebook

Ihr persönlicher
Service

Stefanie Lange – Geschäftsführerin napur tours

Gemeinsam mit meinem Team beraten wir Sie gerne zur unserem vielfältigen Angebot an Lateinamerika Reisen. Unsere Spezialität sind neben Gruppenreisen maßgeschneiderte Reisen, die ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten sind.

Sie haben Fragen oder wollen Tipps? Melden Sie sich gerne und erhalten Sie von uns ein unverbindliches Angebot.

napur tours GmbH – Köln
Am alten Weingarten 7
53783 Eitorf

Telefon: 02243 / 929 53 65
Mail: info@napurtours.de

Gerne können Sie mit uns auch einen persönlichen Termin vereinbaren. Rufen Sie uns einfach an oder kontaktieren Sie uns mit unserem Kontaktformular.

...zum Kontaktformular
Nachhaltiges Reisen liegt uns am Herzen

Deswegen sind wir Mitglied bei forum anders Reisen und arbeiten mit der Klimaschutzorganisation atmosfair zusammen, die es ermöglicht, die Klimagase Ihrer Flugreise klimaneutral zu kompensieren.