Nicaragua Wanderreise

8 Tage ab 1.190 €

Auf unsere Nicaragua Wanderreise erkunden Sie zu Fuß die Naturschönheiten von Nicaragua. Es geht durch üppige Natur und vorbei an beeindruckenden Vulkanen. Die Wanderungen gehen zwischen 4 – 10 km und lassen genug Zeit zur Beobachtung der Flora und Fauna. Diese Streckenlängen sind angepasst an das tropische Klima!

Die Reise findet zu festen Terminen ab 2 Teilnehmern statt bis max. 12 Reisenden. Privat geführt kann die Nicaragua Wanderreise zu Ihrem Wunschtermin beginnen. Gerne machen wir Ihnen auch ein Angebot ab Managua, wenn Sie vorher nicht in Costa Rica sind. Fragen Sie uns!

Fragen zur Reise?


Lassen Sie sich unverbindlich von mir beraten!
Stefanie Lange, Ihre Ansprechpartnerin.
+49 (0)2243 / 929 53 65

Highlights Ihrer Reise

  • Wandern auf der Insel Ometepe
  • Krater-Wanderung beim Vulkan Mombacho
  • City Tour in Granada & Leon
  • Nationalpark Vulkan Masaya
  • Vulkan Telica & heiße Quelen von San Jacinto
  • Wandern im Naturschutzgebiet Reserva el Arenal

Stationen Ihrer Reise

  • Insel Ometepe (2 ÜB/HP)
  • Granada & Umgebung (1 ÜB/F)
  • Naturreservat Montibelli (1 ÜB/VP)
  • León & Umgebung (1 ÜB/VP)
  • Zeltlager am Vulkan Telica (1 ÜB/VP)
  • Naturreservat Cerro Arenal (1 ÜB/HP)

Die Reise eignet sich für

Wanderer

Naturentdecker

Dschungelwanderungen

Vogelbeobachter

Besichtigung kolonialer Baukunst

Vulkan-Exkursionen

Nicaragua Wanderreise

Preise / Leistungen

Preise pro Person2 Reisende4 Reisende
Übernachtung im Doppelzimmer 1.650 €1.400 €
Einzelzimmerzuschlag125 €125 €

Im Preis enthalten

  • Transfers und Transporte in komfortablen, klimatisierten Fahrzeugen (2-3 Personen Hyundai Mini-Bus, 4-7/8 Personen Micro-Bus Hiace, 8/9-13/14 Personen County Bus). (Bitte beachten Sie, dass die meisten Fahrzeuge auf Ometepe keine Klimaanlage besitzen.)
  • deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung
  • 7 Übernachtungen in den genannten Unterkünften inklusive Frühstück
  • weitere Mahlzeiten (Mittagessen und Abendessen) laut Tourablauf
  • Alle im Reiseverlauf beschriebenen Ausflüge und Aktivitäten inklusive Eintrittsgebühren
  • Ticket für die Fähre San Jorge – Ometepe – San Jorge
  • Örtlicher Guide, Gepäckträger, sowie nötige Ausrüstung für die Telica-Wanderung

Nicht im Preis enthalten

  • Internationale Flüge
  • Touristenkarte für die Einreise nach Nicaragua derzeit 10 US$ (vor Ort zu bezahlen)
  • Grenzgebühren Peñas Blancas (derzeit US$ 3.00 pro Person) (vor Ort zu bezahlen)
  • Ausreisesteuer Costa Rica Landweg (derzeit US$7.00 pro Person) (vor Ort zu bezahlen)
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
  • Zusätzliche Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge

Optional buchbar

  • Internationale Flüge
  • Weitere Ausflüge & Verlängerungen

Nicaragua Wanderreise

Ihr Reiseverlauf im Detail

Tag 1
Peñas Blancas – San Jorge – Insel Ometepe / Charco Verde & Ojo de Agua

In Peñas Blancas nimmt Sie Ihr Reiseleiter in Empfang. Nachdem Sie die Grenzformalitäten erledigt haben, geht die Fahrt weiter zur Hafenstadt San Jorge, von wo Sie eine Fähre zur Vulkaninsel Ometepe nehmen. Nach ca. 1-stündiger Fahrt kommen wir in Moyogalpa an, einer der zwei Haupstädte der Insel. Von Moyogalpa geht es weiter zu Ihrem Hotel. Unterwegs besichtigen Sie noch das legendäre Charco Verde, bekannt für den dunkelgrünen See, die üppige Vegetation und zahlreichen Vögel. Danach besuchen Sie die Naturquelle „Ojo de Agua“, wo Sie sich bei einem Bad im klaren Quellwasser erfrischen können. Danach fahren Sie zu Ihrem Hotel, gelegen an den Hängen des Vulkan Maderas.

2 x Finca El Porvenir *+
inklusive Frühstück & Abendessen
Tag 2
Ausflug zum Wasserfall San Ramon

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Rundgang auf der Finca El Porvenir, wo Sie Gelegenheit haben, die für Ometepe bekannten Petroglyphen zu bestaunen. Danach werden Sie zum Südhang des Vulkan Maderas, denn heute steht der Aufstieg zum Wasserfall San Ramon auf Ihrem Programm. Der Wasserfall fällt aus einer Höhe von 50 Metern über eine bemooste Felswand in ein flaches Becken inmitten des Dschungels. Während des Aufstiegs passieren Sie ein Gebiet mit einer hohen Biodiversität, in dem auch diverse endemischen Pflanzen gedeihen und eine große Anzahl an Säugetiere, Reptilien und Amphibien vorkommen. Vogelliebhaber können nach dem Glockenvogel, der Purpurkehlnymphe oder anderen seltenen Vögeln Ausschau halten.Dank der angenehmen Wassertemperatur kann man eine erfrischende Dusche mitten im Dschungel des Vulkan Maderas genießen. Danach erfolgt die Rückfahrt zu Ihrem Hotel.

Tag 3
Insel Ometepe – San Jorge – Naturreservat Vulkan Mombacho – Granada City Tour

Eine kurze Fahrt bringt Sie zum Hafen von Moyogalpa, wo Sie die Fähre zurück auf das Festland nehmen. Anschließend geht es weiter zum Naturpark Vulkan Mombacho, der auf 1.211 Metern Höhe liegt. Von hier aus starten wir unsere Krater-Wanderung durch den tropischen Regenwald, auf der wir mehr über die endemische Vegetation der Gegend erfahren. Bei guter Wetterlage haben wir die Chance, einen einmaligen Ausblick über die Inseln vor Granada, die Lagune de Apoyo und die Stadt Granada zu genießen. Anschließend fahren wir in die alte Kolonialstadt Granada, wo Sie in Ihr Hotel einchecken.

Nachdem Sie eingecheckt und sich einen Moment entspannt haben, erkunden Sie mit Ihrem Reiseleiter die wunderschöne Kolonialstadt Granada. Sie besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie das Convento & Museo San Francisco mit Statuen von der Insel Zapatera, die Kirche La Merced mit einer tollen Aussicht auf die Stadt, das Casa de los Tres Mundos, das heutige Kulturhaus der Stadt und die Kathedrale, welche sich im Satdtzentrum befindet. Am Abend gehen Sie in ein gemütliches Restaurant in der Nähe der Innenstadt, wo Sie ein gemeinsames Abendessen zu sich nehmen.

1 x Hotel Patio El Malinche ***
inklusive Frühstück & Abendessen
Tag 4
Granada – Nationalpark Vulkan Masaya – Naturreservat Chocoyero / El Brujo – Naturreservat Montibelli

Am heutigen Tag fahren Sie entlang der Panamericana bis zum Nationalpark Vulkan Masaya und halten zunächst am Besucherzentrum an, wo Sie mehr über die Geschichte, Geologie, Flora und Fauna des Nationalparks sowie über weitere Nationalparks und Vulkane in Nicaragua erfahren. Im Anschluss haben Sie die einzigartige Gelegenheit, in den Krater eines aktiven Vulkans zu schauen. Trotz der schwefelhaltigen Dämpfe, die hier aufsteigen, haben sich viele Vögel den Krater als ihr Zuhause ausgesucht. Die Fahrt geht dann weiter zum 184 ha. großen Naturreservat Chocoyero-El Brujo, das sich westlich vom Vulkan Masaya befindet. Zusammen mit Ihrem örtlichen Reiseleiter erkunden Sie auf verschiedenen Wanderwegen die artenreiche Flora und Fauna des Naturreservates. Sie können die zwei Wasserfälle sowie eine seltene Art kleiner, grüner Papageien namens Chocoyo Coludo, die hier zu hunderten in einer Felswand brüten, bestaunen. Unser letztes Reiseziel für heute ist das Privatreservat Montibelli, wo wir die Nacht verbringen und ein gemeinsames Abendessen zu uns nehmen.

1 x Unterkunft im Montibelli Reservat
Inklusive Vollpension
Tag 5
Montibelli – Leon Viejo – Naturreservat Las Pilas / El Hoyo – León

Heute heißt es früh aufstehen, damit Sie noch vor dem Früstück eine interessante Vogelwanderung unternehmen können. Mit etwas Glück können Sie neben farbenreichen Vögeln auch Eichhörnchen und andere Säugetiere bestaunen. Anschließend nehmen Sie Ihr Frühstück zu sich und verlassen auch schon wieder das Naturreservat Montibelli, um in die Universitäts- und Kolonialstadt León zu fahren. Sie beginnen Ihren Stadtrundgang durch León mit dem Besuch der Kathedrale La Asunción, die als die größte und älteste Mittelamerikas gilt. Seit Juli 2011 zählt die Kathedrale zum UNESCO-Weltkulturerbe. In der Kathedrale befindet sich auch das Grabmal des bedeutenden nicaraguanischen Dichters und Schriftstellers Rubén Darío. Das Dach der Kathedrale ist begehbar und bietet einen hervorragenden Ausblick über León und seine Umgebung. Danach besuchen Sie das Museum zu Ehren des Dichters Rubén Darío sowie das Kunstmuseum Ortiz Guardian mit einer beeindruckenden Sammlung lateinamerikanischer und europäischer Kunst. Auf unserem Stadtrundgang lernen Sie ebenfalls einige der großen Wandmalereien (Murales) mit Motiven aus der Geschichte Nicaraguas, unter anderem mit politischen Inhalten. Nach dem Mittagessen fahren Sie an die Pazifikküste zum Fischerort Las Peñitas, wo Sie am Strand relaxen und (wenn das Wetter es zulässt) noch einen traumhaften Sonnenuntergang erleben können. Anschließend fahren Sie wieder zurück nach León, wo Sie die heutige Nacht verbringen.

Inklusive Frühstück
Tag 6
León – San Jacinto – Vulkan Telica

Nach dem Frühstück brechen Sie auf zu den Heißen Quellen von San Jacinto. Hier können Sie ein Naturschauspiel der besonderen Art erleben. Die kochenden Schlammlöcher von San Jacinto liegen an der südöstlichen Flanke des Vulkans Telica etwa 20 Kilometer nordöstlich von León. Hier blubbern, zischen und kochen kleine Schlammkrater bei heißen Temperaturen aus dem vulkanischen Untergrund.

Im Anschluss starten Sie die körperlich anspruchsvolle Wanderung zum aktiven Vulkankrater von Telica mit Ihrem örtlichen Reiseleiter. Sie steigen über einen schmalen und steinigen Wanderweg auf mit traumhaftem Panorama über die Cordillera de Los Maribos. Der Anblick der Vulkankette der Maribios entschädigt für die Anstrengungen.

Unterhalb des Kraters schlagen Sie die Zelte auf und können sich bis zum Sonnenuntergang erholen. Dann geht es weiter hinauf bis direkt an den Kraterrand, wo Sie über den Kraterrand hinunter schauen und die brodelnde Lava im Krater bewundern können. Die Nacht verbringen Sie im Zelt oben auf dem Vulkan.

1 x Unterkunft: Zeltlager, Vulkan Telica
Inklusive Vollpension
Tag 7
Vulkan Telica – Matagalpa – Naturreservat Cerro Arenal

Früh am Morgen haben Sie die Möglichkeit, zu einem der höchsten Vulkanteile zu wandern, um den Sonnenaufgang zu beobachten und ein kleines Frühstück zu genießen. Dann heißt es Zelte abbauen und zum vereinbarten Treffpunkt „La Quimera“ wandern. Hier wartet bereits Ihr Fahrer, um Sie in das kühlere Hochland Nicaraguas zum Berghotel Aguas del Arenal zu bringen. Das Hotel liegt inmitten des Naturschutzgebietes „Reserva el Arenal“. Nach einer wohl verdienten Dusche in Ihrer Lodge unternehmen Sie eine kleine geführte Wanderung durch den ursprünglichen Wald und die Kaffeeplantagen rund um die Finca. Zum Abendessen sind Sie wieder in Ihrer Unterkunft.

1 x Berghotel Aguas de Arenal
Inklusive Frühstück
Tag 8
Naturreservat Cerro Arenal – Managua

Zur vereinbarten Uhrzeit verlassen Sie das Berghotel wieder und machen sich auf den Weg zum Flughafen von Managua im Ihren Heimflug anzutreten oder ein Anschlussprogramm.

Nicaragua Wanderreise

Verlängerungen & Kombinationen

Monteverde Arenal Kombination

    Rundreise ab/bis San José
    Monteverde Nebelwald hautnah erleben
    Wanderung im Naturreservat
    Kaffeetour mit Verkostung
    geführte Wanderung im Arenal Nationalpark
    lokale, englischsprachige Reiseleitung
5 Tage
ab 550

Vulkan Arenal & Caño Negro Schutzgebiet

    Reise ab/bis San José
    Wanderung im Arenal Nationalpark
    Wanderung über die Arenal Hängebrücken
    Ausflug mit Bootssafari im Caño Negro Schutzgebiet
    tolle Natur & beeindruckende landschaft
4 Tage
ab 550

Nicaragua Naturreise mit Vogelkunde

    Besuchen Sie die besten Plätze für Vogelbeobachtungen
    Abgelegene und wenig touristische Naturreservate
    Deutschsprachige Reiseleitung
    Spezielle Guides und Vogelkundler begleiten Sie in den Reservaten
16 Tage
ab 2.100

Nicaragua Wanderreise

Was unsere Kunden sagen

Geschätztes Napur-Team! Bevor wir nach Costa Rica flogen, durften wir in Panama vier wundervolle Tage erleben! Das Programm, welches Sie uns zusammengestellt haben, war ganz einfach sensationell – die Ausflüge…
Marianne aus Bern

Geschätztes Napur-Team!

Bevor wir nach Costa Rica flogen, durften wir in Panama vier wundervolle Tage erleben!

Das Programm, welches Sie uns zusammengestellt haben, war ganz einfach sensationell – die Ausflüge wunderschön, spannend, abenteuerlich, erlebnisreich! Nicht zu reden von der Organisation – Esther, unsere Reiseleiterin mit Schweizer- und Deutschlandwurzeln und Marcos, unser Chauffeur, haben uns im sehr gepflegten Kleinbus durch Panama geführt und begleitet – beide sehr freundlich, liebenswert und kompetent! Auch der lokale Reiseleiter, welcher uns während der Stadtführung in Panama City betreut und beschützt hat, war äusserst angenehm und vor allem sehr sachkundig! Es hat alles wunderbar geklappt, alle waren stets pünktlich zur Stelle (was ja in solchen Ländern nicht immer selbstverständlich ist….), wir fühlten uns rundum umsorgt und geborgen!

Kurz: die Reise war absolut einmalig – ganz herzlichen Dank für die Organisation!

Sollte ich wieder einmal die Destination Mittel-Amerika ins Auge fassen (was ganz sicher nicht ausgeschlossen ist!!), werde ich mich sehr gern wieder an Sie wenden. Und sehr gern werde ich Sie auch weiter empfehlen!

Wir sind nun wieder zu Hause, und der Alltag hat uns bereits eingeholt. Aber bekanntlich ist ja nach der Reise vor der Reise…… und darum, bis zum nächsten Mal!

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und gute Geschäfte!

Mit herzlichen Grüssen aus der Schweiz

Marianne

lehmann-kundenstimmen-panama

Marianne aus Bern

  • Panama
 /
 
  • Individualreise
 
Hallo Frau Lange, die Negativpunkte sind sehr schnell aufgelistet: Es gab außer dem mickrigen Frühstück in Boca Tapada (toll und liebevoll angerichtet aber fast nur dürres Toastbrot) keinen einzigen!!…
Andrea und Norbert

Hallo Frau Lange,

die Negativpunkte sind sehr schnell aufgelistet: Es gab außer dem mickrigen Frühstück in Boca Tapada (toll und liebevoll angerichtet aber fast nur dürres Toastbrot) keinen einzigen!!

Wir haben die Reise von der ersten bis zur letzten Minute sehr genossen. Stephan und wir vier Reiseteilnehmer waren uns auf Anhieb sehr sympathisch und hatten eine identischische Interessenslage: So viel Natur zu sehen und zu fotografieren wie es geht. Deshalb waren wir schon vor Sonnenaufgang bis in die Nacht hinhein auf der Pirsch. Stephan hatte große Geduld mit uns Fotografen und betonte immer wieder, dass wir uns die Zeit nehmen sollten, um das perfekte Bild zu „schießen“. Sein Wissen über Costa Rica, die Tier- und Pflanzenwelt ist fast umfassend. Ab und zu ein Badestrand war eine willkommene Abwechslung, aber bereits nach einer Stunde kam bei den Fotografen Unruhe auf, etwas an Natur zu verpassen. Wir waren nicht nur beim Strandaufenthalt sehr flexibel und Stephan hatte immer eine Alternative im Ärmel.

Viele Grüße von

Andrea und Norbert

Korallenbaum-im-Orosital

Andrea und Norbert

  • Costa Rica
 /
 
  • Gruppenreise
 
Hallo Frau Lange, ich war noch ein wenig unterwegs und musste erstmal wieder richtig zu Hause ankommen. Die Reise war sehr schön und informative, auch für meine Begleiterin war es…
Lisa-Marie und Volker

Hallo Frau Lange,

ich war noch ein wenig unterwegs und musste erstmal wieder richtig zu Hause ankommen. Die Reise war sehr schön und informative, auch für meine Begleiterin war es sehr interessant das Land auch nochmal von einer anderen Seite kennzulernen als bei ihrem 1. Besuch.

Die Guides waren sehr freundlich und sympatisch und haben sich viel Mühe gegeben, auch der Fahrer war sehr engagiert und hat uns beim Marktbesuch in Chichicastenago sogar in traditioneller Kleidung begleitet (andere Reisegruppen wollten auch gleich Fotos mit ihm machen).

Auch von der organisatorischen Seite aus hat alles bestens funktioniert. Die Fahrt nach Antigua hat sich zwar um 45 min. verzögert aber das lag ausschließlich am Verkehr, wie wir dann gleich miterleben durften. An den restlichen Tagen war der Fahrer sogar pünktlicher wie wir selber.

Wir haben viel schönes und interessantes gesehen und natürlich auch viel über die Kehrseite der Medallie erfahren. Danke schön für die gute Organisation, die Reise wird uns auf jeden Fall noch lange in Erinnerung bleiben.

Viele Grüße aus Hamburg
Volker Irmisch

Kirche in San Andres Xecul während der Guatemala Reise

Lisa-Marie und Volker

  • Guatemala
 /
 
  • Individualreise
 

Nicaragua Wanderreise

Weitere Tipps & Infos zu Ihrem Reiseziel

Nicaragua: Sicherheit und Sehenswürdigkeiten

Nicaragua gilt trotz seiner düsteren Vergangenheit mittlerweile als eines der sichersten Reiseländer Mittelamerikas und lockt mit vielen sehenswerten Regionen und Städten.

Reisebericht: Der Süden von Nicaragua

napur tours Geschäftsführer Stephan Martens schildert seiner Eindrücke von einer dreitägigen Gruppenreise durch den Süden Nicaraguas.

Nicaragua individuell bereisen

Nicaragua individuell zu bereisen ist ohne „Wenn und Aber“ die beste Art. Gerade für Reisefreunde, die ein authentisches Stück Lateinamerika mit spannender Geschichte erleben möchten, ist dieses Fleckchen Erde noch immer ein Geheimtipp.
Orientierung im Reise-Dschungel?

Lassen Sie sich unverbindlich von mir beraten! Ich bin Ihre Ansprechpartnerin Stefanie Lange und freue mich auf Ihren Anruf:

+49 (0)2243 / 929 5365

Rundreise anfragen

Meine Wunschreise:

Nicaragua Wanderreise

8 Tage ab 1.190 €

100 € Reisegutschein jetzt sichern

Unverbindliches Angebot zu Ihrer Wunschreise anfordern, bis 31. März 2023 buchen und 100 € pro Buchung sparen.

oder Code Reise23 bei Kontaktaufnahme angeben

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Ihre Anfrage ist eingegangen und wird nun von uns bearbeitet. Ich werde mich zeitnah, spätestens aber innerhalb der nächsten zwei Werktage mit Ihnen in Verbindung setzen!

Herzliche Grüße
Stefanie Lange von napur tours

Meine Auswahl