Abenteuerreise Kolumbien

Abenteuer erleben und Natur und Tierwelt entdecken

Lassen Sie sich auf unsere Abenteuerreise Kolumbien ein und erleben Sie die Vielfalt des Landes. Unsere Rundreise führt Sie von der Metropole Bogota zur hübschen Kolonialdorf Villa de Leyva, dessen Umgebung Sie mit dem Rad erkunden. Es folgt eine unvergessliche 6-tägige Trekking Tour durch die Vulkankette Los Nevados mit Gipfelbesteigung des Nevado Santa Isabel. Weiter geht es dann nach Manizales, wo Sie die Kaffeeregion mit dem Mountainbike erkunden.

Dann folgt die Karibikküste. Hier steht noch ein weiteres unvergessliches Highlight auf dem Programm: Die großartige Trekking Tour zur Ciudad Perdida. Nach diesen eindrücklichen, aber auch anstrengenden Tagen reisen wir weiter zum Tayrona Nationalpark. Am Ende besuchen Sie noch die schöne Stadt Cartagena, Weltkulturerbe und Perle der Karibik. Unsere Abenteuerreise Kolumbien ist die Rundreise in einem Land, das Sie sicher so schnell nicht wieder loslässt.

Zurück zur Übersicht: Kolumbien Gruppenreisen

Termine Reisedauer Preis pro Person EZ-Zuschlag Buchung
06.07.2019 - 27.07.2019 22 3.550 Euro 350 Euro
REISE BUCHEN
16.11.2019 - 07.12.2019 22 3.450 Euro 350 Euro
REISE BUCHEN
Im Reisepreis enthalten
  • Durchgehende deutschsprechende Reiseleitung von Bogota bis Bogota
  • Übernachtung in den erwähnten – bzw. alternativen Hotels der gleichen Kategorie – gute, teils einfachen Mittelklassehotels bzw. Bungalows mit Frühstück
  • Übernachtung in Hängematten beim Trekking zur Ciudad Perdida
  • Örtliche Trekking- und Bergsteigeprofis beim Cocuy-Trekking
  • Vollpension beim Cocuy-Trek und Ciudad Perdida Trek
  • Sonstige Ausflüge und Exkursionen wie im Tourablauf beschrieben
  • Infomaterial zur Reise, nützliches Geschenk für die Reise und Eintrittsgelder
  • Inlandsflüge: Bogota – Kaffeezone / Kaffeezone – Santa Marta / Cartagena – Bogota inkl. Flughafengebühren
  • Hervorragende Mountain Bikes für die Fahrten inkl. Begleitfahrzeug
Nicht im Reisepreis enthalten
  • Internationale Flüge
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Optionale Ausflüge

Tourablauf

Tag 1: Ankunft in der Metropole Bogotá
Tag 2: Erkundung der Hauptstadt Bogotá auf 2.600 m
Tag 3: Reise von Bogotá bis ins koloniale Dorf Villa de Leyva
Tag 4: Erkundung der Umgebung von Villa de Leyva mit dem Fahrrad
Tag 5: Trekking im Iguaque Nationalpark zu Fuß und Rückkehr per Bike
Tag 6: Fahrt von Villa de Leyva nach Bogotá – Flug in die Kaffeezone
Tag 7 bis 12: Trekking: Durchquerung der Vulkankette Los Nevados – der höchsten Erhebung der Zentralkordillere
Tag 12: Gipfelbesteigung Nevado Santa Isabel – Manizales
Tag 13: Mountainbike Tour in der Kaffeezone bei Manizales
Tag 14: Manizales – Bogotá – Santa Marta an der Karibik
Tag 15: Trekking Ciudad Perdida – Von Santa Marta über Mamey nach Adán
Tag 16: Von Adán über Gabriel nach Ciudad Perdida
Tag 17: Wanderung von Ciudad Perdida zurück nach Adán
Tag 18: Trekking von Adán nach Santa Marta und Reise nach Tayrona
Tag 19: Der Tayrona Nationalpark an der Karibik
Tag 20: Vom Tayrona Park bis ins Weltkulturerbe Cartagena
Tag 21: Die Weltkulturerbestadt Cartagena
Tag 22: Von der Karibikstadt Cartagena nach Bogota und Rückflug Europa

Vorgesehene Hotels (oder Hotels gleicher Kategorie)

Bogota: Hotel Casa Platypus
Villa de Leyva: Hotel La Roca
Trekking Vulkankette Los Nevados: in Hängematten oder Schutzhütte (keine Website)
Salento: Hotel Salento Real
Manizales: El Recinto de Pensamiento
Santa Marta: Bahía Taganga
Ciudad Perdida Trek: Hängematten (keine Webseite)
Tayrona Park: Ecohotel Playa La Roca
Cartagena: Casa Villa Colonial

 

...detaillierten Tourablauf anzeigen

                                                                               F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

Tag 1: Ankunft in der Metropole Bogotá (-/-/-)

Die Ankunft in Bogotá, Kolumbiens Hauptstadt: Sie werden durch die örtliche Reiseleitung begrüßt und zum Hotel in der hübschen kolonialen Altstadt Bogotas gebracht. Hier werden Sie zwei Nächte verbringen. Bei einem gemeinsamen Abendessen (nicht im Preis enthalten) gehen wir die Tour nochmals Tag für Tag in Ruhe durch.

Tag 2: Erkundung der Hauptstadt Bogotá auf 2.600 m (/-/-)

Vormittags erleben wir auf ganz besondere Weise Bogotá gemeinsam mit Mountain-Bikes auf den sonntags für die „Cicloruta“ für Kraftfahrzeuge geschlossenen Straßen. Gegen Nachmittag erfolgt die Fortsetzung der Stadtbesichtigung. Jetzt werden wir die bekannten Sehenswürdigkeiten wie koloniale Altstadt, den Bolivar-Platz, einige schöne Kirchen und das bekannte Goldmuseum mit der größten Sammlung an Goldkunst weltweit sehen. Der Abschluss des heutigen Tages bildet die Seilbahnfahrt auf den Monserrateberg mit großartiger Panorama-Sicht auf die Stadt.

Tag 3: Reise von Bogotá bis ins koloniale Dorf Villa de Leyva (F/-/-)

Nach dem Frühstück erfolgt Fahrt aus Bogota heraus in nördliche Richtung in eines der schönsten Kolonialdörfer Kolumbiens, Villa De Leyva. Unterwegs legen wir natürlich in Zipaquira mit der Salzkathedrale, Chiquinquira und Raquira interessante Stopps ein. Am frühen Nachmittag kommen wir in Villa de Leyva an und werden zu einem schoenen Kolonialhotel gebracht, wo wir drei Nächte wohnen werden. Nachmittags unternehmen wir dann einen Rundgang durchs Dorf Villa de Leyva.

Tag 4: Erkundung der Umgebung von Villa de Leyva mit dem Fahrrad (F/-/-)

Eine ganztägige Biketour steht heute auf dem Programm, um die landschaftlich so ungemein reizvolle Umgebung Villa de Leyvas, wie z.B. die „die Wüste La Candelaria“, Gelegenheit z.B. das Kloster Ecce Homo, das Museum Paleontologica mit einem Dinosaurierfossil oder auch andere Museen zu besuchen. Es wird eine sehr kurzweilige Tour mit vielen Stopps!

Tageskilometer: Ca. 45 KM

Höhenmeter: Ca. 600 m Anstieg / Ca. 600 m Abfahrt

Tag 5: Trekking im Iguaque Nationalpark zu Fuß und Rückkehr per Bike (F/-/-)

Nach dem Frühstück fahren wir hinauf zum Besucherzentrum des Iguaque-Nationalparks. Hier ist der Ausgangspunkt für das Trekking, welches uns hinauf bis zur auf ca. 3.600 m Höhe gelegenen Lagune führt. Bei den Muisca-Indianern galt sie als Wiege der Menschheit. Tolle Paramo-Landschaften (oberhalb der Baumgrenze) mit Frailejones (Körbchernblütler) und beeindruckenden Aussichten erwarten uns. Gegen späten Nachmittag erfolgt unsere Rückkehr nach Villa de Leyva, größtenteils mit dem Mountain-Bike auf einer schönen Abfahrt.

Tageskilometer: Ca. 20 KM

Höhenmeter: Ca. 500 m Abfahrt

Tag 6: Rückkehr nach Bogotá und Flug in die Kaffeezone (F/-/-)

Nach dem Frühstück erfolgt die Fahrt zurück nach Bogotá und dann fliegen Sie am Nachmittag in die Kaffeezone nach Armenia oder Pereira. Dort angekommen erfolgt der Transfer in das Dorf Salento, wo wir am Abend einen ersten Rundgang durch den Ort machen. Salento hat sich seine traditionelle Architektur erhalten und liegt sehr schön in der grünen Landschaft der Kaffeezone.

Tag 7 bis 12: Durchquerung der Vukankette Los Vevados (F/M/A)

Die kommenden Tage unternehmen Sie die 6-tägige Durchquerung der Vulkankette Los Nevados – der höchsten Erhebung der Zentralkordillere. Das Gebiet umfasst die vier Departments Tolima, Quindio, Riseralda und Caldas. Die beiden höchsten Punkte des Bergmassivs sind der Nevado del Tolima (5.215 m) und der Nevado del Ruiz (5.311 m). Dazwischen liegen verschiedene, knapp 5.000 m hohe Vulkane, tolle Panoramalandschaften mit den typischen Frailejones und wunderschöne Lagunen. Während der Tour ist die optionale Besteigung des Nevado Santa Isabel (5.000 m) vorgesehen. Übernachtet wird in sehr guten Zelten, die dem internationalen Vergleich standhalten oder in Schutzhütten. Inklusive in der Tour sind: Vollpension, Maultiere zur Beförderung des Gepäcks und lokale Guides mit viel Bergsteigererfahrung. Das folgende Routing ist geplant, kann aber aufgrund des Klimas und der örtlichen Gegebenheiten geändert werden.

Tag 7 : Salento – Estrella de Agua  (F/Lunchbox/A)

Vormittags haben Sie ein wenig Zeit, das Dorf weiter zu erkunden. Gegen 11:00 Uhr brechen wir mit den typischen Willy Jeeps ins Cocora Tal auf. Hier lassen sich die Wachspalmen bewundern, die bis zum 70 m in den Himmel ragen. Wir starten das Trekking, welches uns am ersten Tag vorbei am Naturreservat Acaime bis zur ersten Schutzhütte “Estrella de Agua” führt. (3.170 m)

Aufstieg: 770 m / Abstieg: 0 m / 6 Stunden

Tag 8: Estrella de Agua – Finca La Playa (F/Lunchbox/A)

Am zweiten Trekkingtag geht es durch den Andenwald und die typische Páramolandschaft, die von den “Freilejones” geprägt wird. Nach einem etwas steileren Anstieg in den “Paramo de Romerales”, erreichen wir unser Etappenziel: Die Schutzhütte Finca La Playa. (3.680 m)

Aufstieg: 570 m / Abstieg: 50 m / 6-7 Stunden

Tag 9: Finca la Playa (Paramo de Romerales – Laguna del Encanto – Termales Cañón) (F/Lunchbox/A)

Weiter geht es mit einem Aufstieg durch Paramolandschaften mit weiten Blicken zur Languna del Encanto und anschließendem Abstieg durch den Valle del Placer bis zu den Thermalquellen Termales Cañon. Hier können Sie ein Bad in den heißen Quellen nehmen. Die Nacht schlafen Sie in Zelten.

Aufstieg: 200 m / Abstieg: 200 m / 6-7 Stunden

Tag 10: Termales Cañón – Finca Africa (F/Lunchbox/A)

Von den Region der Thermalquellen geht es weiter bis zur Finca Africa.

Aufstieg: 0 m / Abstieg: 150 m / 6-7 Stunden

Tag 11: Finca Africa – Laguna de Otun (F/Lunchbox/A)

Heute geht es mit einem Aufstieg über den Pass “Cerro España” bis zur Laguna de Otun. Hier schlafen Sie in Zelten.

Aufstieg: 800 m / Abstieg: 550 m / 6-7 Stunden

Tag 12: Gipfelbesteigung Nevado Santa Isabel – Manizales (F/Lunchbox/-)

Zeitig machen wir uns auf, um zu den Gletschern des Nevado Santa Isabel zu gelangen. Ab der Schneegrenze bei ca. 4.800 m geht es mit Steigeisen und Pickeln am Seil die letzten Meter hoch bis zum Gipfel auf ca. 5.000 m. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Ausblick auf den Nationalpark und die umliegenden Gipfel. Anschließend erfolgt der Abstieg zurück zur Schutzhütte und von dort mit dem Transport hinunter bis nach Manizales, das auf 2.150 m liegt. Nach den anstregenden und erlebnisreichen 6 Tagen ist jetzt Zeit zum relaxen im Hotel.

Aufstieg: 1.100 m / Abstieg: 1.100 m / 8 Stunden

Tag 13: Manizales (F/-/-)

Die Mountainbikes stehen wieder bereit und wir starten unsere ganztägige Erkundungstour per Rad durch die wunderschöne grüne Kaffeezone. Es geht bis zur Hacienda Venecia, einer authentischen Kaffeefinca. Hier lernen wir alles über den Kaffeeanbau und die Weiterverarbeitung des bedeutenden Exportprodukts kennen. Am Nachmittag erfolgt dann die gemeinsame Rückfahrt ins Hotel.

Fahrradtour: ca. 50 KM / Aufstieg: 450 m /Abfahrt: 450 m

Tag 14: Manizales – Bogotá  Santa Marta an der Karibik (F/-/-)

Am Vormittqag geht es per Transfer zum Flughafen und wir fliegen über Bogotá nach Santa Marta. Nach der Ankunft geht es per Transfer nach Taganga, einem kleinen Fischerdorf, wo wir am Meer eine Nacht im Hotel verbringen.

Hinweis: Wer nicht 3 Wochen Zeit hat: Flug nach Bogotá und Ende der Reise.

Tag 15: Trekking Ciudad Perdida – Von Santa Marta über Mamey nach Adán (F)

Der erste Teil der Trekkingtour ist noch moderat, denn wir wollen uns an die Temperaturen gewöhnen. Heute wandern wir ca. 3 Stunden über eine Strecke von etwa 5 km. Uns steht eine Nacht in der Hängematte bevor.

Tag 16: Von Adán über Gabriel nach Ciudad Perdida (F)

Am zweiten Tag erwartet uns nun eine anspruchsvollere Etappe. Wir wandern rund 8 Stunden für eine Strecke von 14 km und nächtigen auch am heutigen Tagesziel wieder in einer Hängematte.

Tag 17: Wanderung von Ciudad Perdida zurück nach Adán (F)

Auch Heute wird es sportlich: Die Gehzeit liegt wieder bei ca. 8 Stunden für wiederum 14 km. Auch heute übernachten wir wieder in Hängematten.

Tag 18: Trekking von Adán nach Santa Marta und Reise nach Tayrona (F)

Der Rest des Trekkings beträgt heute noch eine Strecke von 5 Kilometern, die wir in 3 Stunden schaffen sollten. In Santa Marta angelangt, werden wir direkt zur schönen Posada Ecoturistica San Rafael gefahren, die direkt am Eingang des bekannten Tayrona-Nationalparks liegt. Am Nachmittag unternehmen wir dann einen ersten Besuch der Strände des Tayrona Parks, die zu den schönsten des Kontinents zählen. Hier können wir uns von der Wanderung der vergangenen Tage erholen!

Tag 19: Der Tayrona Nationalpark an der Karibik (F)

Nach dem Frühstück brechen wir zu einer ganztägigen Wanderung im tropischen Trockenwald des Tayrona Nationalparks auf, die uns zu den Überresten der ehemaligen Indianersiedlung Pueblito bringt. Im Anschluss geht es mit uns weiter zu den Traumstränden von San Juan del Cabo, La Piscina, Arrecife und Cañaveral. Es bleibt uns hier dann genügend Zeit zum Relaxen und Baden.

Tag 20: Vom Tayrona Park bis ins Weltkulturerbe Cartagena (F)

Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer im öffentlichen Bus über Santa Marta und Barranquilla nach Cartagena direkt ins Hotel in der Altstadt. Der restliche Tag nach Ankunft steht zur freien Verfügung.

Tag 21: Die Weltkulturerbestadt Cartagena (F)

Vormittags unternehmen wir einen halbtägige Stadtrundgang zu Fuß. Wir sehen z. B. die historische Altstadt, das Castillo de San Felipe, den Aussichtspunkt La Popa, den Palacio de Inquisition und viele schöne Kirchen! Der Nachmittag gehört dann Ihnen und Sie haben die Möglichkeit, sich entweder weiter der Kultur und Historie zuzuwenden oder zu entspannen.

Tag 22: Von der Karibikstadt Cartagena nach Bogota und Rückflug Europa (F)

Gegen Mittag bzw. Nachmittag erfolgt der Rücktransfer zum Flughafen in Cartagena und anschließend der Rückflug über Bogotá nach Europa. Wenn Sie alternativ noch an der Karibik verweilen möchten, dann klären wir Sie gerne vor Antritt der Reise über die Möglichkeiten auf!

Bildergalerie

Lesetipps aus unserem Reisemagazin

Der Arsch der Welt hat tolle Backen: Kolumbien Lektüre

Marion Fenner-Stübe hat Kolumbien bereist und ist fasziniert von der Schönheit des Landes, seinen Kulturen und den herzlichen Menschen. Stimmen Sie sich ein auf ein farbenprächtiges Land!

… Artikel lesen

Hauptstadt Kolumbien: Unterwegs in Bogota

Gehen Sie mit uns auf Entdeckungstour in Bogota: Was sollte man sehen, wo kann man übernachten und wie reist man dorthin. Alle Infos auf einen Blick!

… Artikel lesen

Ihr persönliches
Service Team

Stefanie Lange Büroleitung

Stefanie Lange

Ich berate Sie gerne zur unserem Angebot an Lateinamerika Reisen. Meine Spezialität sind maßgeschneiderte Individualreisen ganz nach Ihren Wünschen. Ich leite unser Büro, kümmere mich um Ihre Buchung und kreiere am liebsten neue Reisen. Sie haben Fragen oder wollen Tipps?…

Stephan Martens napur tours

Stephan Martens

Die Leitung unserer Naturreisen in Kleingruppen durch Costa Rica, Panama und Nicaragua und auch unserer ornithologischen Reisen sind meine Spezialität. Darüber hinaus sind meine Aufgaben der Gästeerstkontakt, Beratung und kundenspezifische Vorbereitung unserer Reisevorschläge.

napur tours GmbH – Kevelaer
Kroatenstraße 83a
47623 Kevelaer

Tel.: +49 (0)2832 – 979 84 30

napur tours GmbH – Köln
Eupener Str. 124
50933 Köln

Persönliche Beratung im Büro nach Termin-Vereinbarung:

E-Mail: info@napurtours.de

...zum Kontaktformular