Llanos Savanne

3 Tage ab 550 €
[ENQUIRY_BUTTON_DYNAMIC]

Diese Kurzreise führt Sie von der Metropole Bogota in die Region der weiten Llanos Savanne in der Umgebung der Stadt Villavicenio. Diese gewaltige Steppe im Osten Kolumbiens bis hin zur Grenze von Venezuela besticht mit ausgedehnten Haziendas, Flüssen und saftigem Weideland so weit das Auge reicht.

Diese Llanos Savanne besitzt die gleiche Vegetation und Tierwelt wie die bekannten Ebenen im Nachbarland. Dazu ist sie in relativ kurzer Zeit von der Hauptstadt Bogota erreichbar. Wohnen Sie zwei Nächte in einer schönen Hazienda und genießen Sie das angrenzende Naturreservat! Der Aufenthalt in der Llanos Savanne kann natürlich individuell verlängert werden. Gerne erstellen wir Ihnen eine maßgeschneiderte Rundreise mit weiteren interessanten Zielen in Kolumbien.

Fragen zur Reise?


Lassen Sie sich unverbindlich von mir beraten!
Stefanie Lange, Ihre Ansprechpartnerin.
+49 (0)2243 / 929 53 65

Highlights Ihrer Reise

  • Exotische Tiere & Vögel beobachten
  • Mit Jeep oder Pferd atemberaubende Landschaften entdecken

Stationen Ihrer Reise

  • Villavicencio (2 ÜB/F)

Die Reise eignet sich für

Imposante Landschaften entdecken

Tiere & Vögel beobachten

Reitausflüge

Fotographen

Llanos Savanne

Preise / Leistungen

Im Preis enthalten

  • Beherbergung im Doppelzimmer
  • tägliches Frühstück, meist kontinental
  • alle nötigen Transfers in gut ausgestatteten PKWs oder Bussen ab/bis Bogota
  • Ausflüge privat geführt und wie im Programm beschrieben
  • qualifizierter, deutschsprachiger Reiseleiter
  • Infomaterial in deutscher Sprache
  • Eintrittsgelder in Museen, Nationalparks und sonstige Einrichtungen
  • individuelle Durchführung: Sie werden keiner Gruppe angeschlossen!
  • obligatorischer Reisepreissicherungsschein

Nicht im Preis enthalten

  • internationale oder nationale Flüge
  • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • optionale Ausflüge

Optional buchbar

    [ENQUIRY_BUTTON_DYNAMIC]

    Llanos Savanne

    Ihr Reiseverlauf im Detail

    Tag 1
    Von der Hauptstadt Bogota bis nach Villavicencio in der Llanos Savanne

    Morgens reisen Sie von Bogotá zunächst über einen 3.200 m hohen Pass und im Anschluss die Ostandenhänge hinab bis nach Villavicencio, dem kommerziellen Zentrum der Llanos. Die ca. dreistündige Fahrt ist atemberaubend, vorbei an steilen Abhängen, durch tiefe Canyons, über hohe Berge, viele Brücken und durch einen der längsten Tunnel Kolumbiens. Lassen Sie sich verzaubern von der Vielfalt an Flora und Fauna. Es ist erstaunlich, wie sich diese in kürzester Zeit und mit jeden 100 Metern an geringerer Höhe verändern kann. An den besonders schönen Stellen können Stopps eingelegt werden, um die Landschaft in Ruhe zu genießen. Die Fahrt geht durch Villavicencio und noch etwas weiter zu einer schöne Hazienda direkt bei einem ca. 1.000 Hektar großen Naturreservat mit der typischen Flora und Fauna der Region und einem hübschen See, ca. 1,5 Stunde östlich von Villavicencio.

    Tag 2
    Die Llanos intensiv erleben

    Den Tag beginnen Sie mit einem ausgiebigen, deftigen Frühstück aus den Llanos: Es gibt Brot, typische Arepas, Eier, Früchte, heiße Schokolade und Kaffee. Anschließend erleben Sie einen authentischen Tag der „Llaneros“ beim Besuch der Naturreservats, welches direkt hinter dem Hotel beginnt. Das Reservat können Sie mit dem Pferd und Jeeps erkunden, durch die schönen Landschaften der Llanos, vorbei an verschiedenen Seen und kleinen Anhöhen. Mit etwas Glück lassen sich viele einheimische Vogelarten bewundern, wie der rote Ibis oder viele andere Schreitvögel. Am späten Nachmittag reisen Sie zum neun km entfernten „Altos de Menegua“, dem höchsten Punkt der Umgebung und Mittelpunkt Kolumbiens, der mit einem Obelisk gekennzeichnet wurde. Von diesem Punkt aus hat man einen tollen Blick in die Landschaft. Man erzählt sich, dass die schönen Sonnenauf- und Untergänge vielen Dichtern und Komponisten als Inspiration dienten, so z. B. auch dem in Kolumbien bekannten Jorge Villamil.

    Tag 3
    Rückkehr von den Llanos nach Bogota

    Nach einem wiederum ausgiebigen Frühstück haben Sie noch Zeit, die Morgenidylle zu genießen und brechen im Laufe des Tages auf in Richtung Anden und Bogota. Spannend ist es, wieder anzusehen, wie sich die Landschaft ständig ändert. Sicher werden Sie zahlreiche Fotostopps einlegen. In der Hauptstadt angekommen, werden Sie dann zu Ihrem gewünschten Hotel oder zum Flughafen gebracht und verabschieden sich von Ihrem Reiseleiter.

    Llanos Savanne

    Verlängerungen & Kombinationen

    Abenteuerreise: Wandern in Kolumbien

      Rundreise ab 4 Personen, max. 12 Teilnehmer
      Metropole Bogotá
      Kolonialdorf Villa de Leyva
      4-tägige Trekking Tour durch die Vulkankette Los Nevados
      4-tägige Trekking Tour zur Ciudad Perdida
      Abschluss in der Kolonialstadt Cartagena
    21 Tage
    ab 3.250

    Kolumbien Highlights

      2 bis max. 12 Teilnehmer
      Hochland rund um Bogota mit authentischen Andendörfern
      ausführlicher Besuch der Kaffeeregion
      Ausfug ins Cocora Tal
      Karibikküste mit Besuch des traumhaften Tayrona Nationalparks
      unvergesslich schöne Kolonialstadt Cartagena
    12 Tage
    ab 2.250

    Kleine Kolumbien Reise

      Rundreise ab Bogota / bis Cartagena
      Nuqui mit englischsprachiger Reiseleitung
      alle anderen Ausflüge mit deutschsprachiger, lokaler Reiseleitung
      fünf großartige Regionen des Landes entdecken
      Naturparaidiese & Kulturschätze hautnah erleben
    14 Tage Tage
    ab 2.550

    Llanos Savanne

    Was unsere Kunden sagen

    Hallo Frau Lange und Team, vielen Dank für Ihren persönlichen Weihnachtsgruß. Ja, wir sind beide wieder gut zu Hause angekommen. Die Reise verlief im Großen und Ganzen wie geplant.…
    Sieghard & Stefan

    Hallo Frau Lange und Team,

    vielen Dank für Ihren persönlichen Weihnachtsgruß. Ja, wir sind beide wieder gut zu Hause angekommen. Die Reise verlief im Großen und Ganzen wie geplant. Goldmuseum war geschlossen wegen Feiertag (Allerheiligen verlegt!), die Wanderung in Chingaza scheiterte wegen Wegsperrung seitens der Parkverwaltung, auf dem alternativen Gang in dieser Höhe kamen wir Flachländer doch etwas aus der Puste. Vorher leitete uns der sehr versierte lokale Fahrer-Guide aber noch an ein sehr interessantes Feuchthabitat (nicht im Programm), in dem wir gut zwei Stunden beobachten konnten. Die private Finca und besonders auch die Orchideen-Hacienda waren eine gute Idee. Im Salento hatten wir großes Glück, den Condor aus nächster Nähe zu sehen. Cocora erinnere ich im Moment nicht, wir waren aber dann auf einer zusätzlich gebuchten Kaffetour. Medellin sehr interessant, ebenso Tangaras und Alto de San Miguel. Durch die Verlegung des Fluges war für Arvi keine Zeit mehr. Die Tage in Cartagena haben wir auch sehr genossen. NP Salamanca ist verzichtbar, die Bootstour wurde abgeblasen, weil nicht versichert.

    Außerdem hat der Park ein grundlegendes Problem mit der Hauptverkehrsstraße, die ihn in der Mitte durchschneidet. Im Tayrona kamen wir für Vogelbeobachtung etwas spät an, ansonsten aber o.k..

    Palomino war sehr erholsam wie gewünscht. Zu beachten ist hier aber, daß die Karibik hier nicht besonders klares Wasser hat, wie erwartet.

    Ursache ist wohl, daß die Wasserläufe aus der unmittelbar hoch ansteigenden Sierra Nevada sehr viel Sedimente eintragen. Der Abreisetag war etwas aufregend, weil a) das Transferteam einen falschen Flugtermin hatte und b) wir durch einen tötlichen Motorradunfall aufgehalten wurden. Das Team und die Agentur haben das aber proffessionell gelöst und uns einen späteren Flug besorgt.

    Die Guides waren ohne Ausnahme tadellos, insbesondere Laura in Medellin und Sifredo in Bogota.

    Kurz zu Cuba: Selbst ein Auto zu haben, erwies sich als Vorteil, denn die Ranger in den Parks haben keine! Die Migration hat weder die Einreisekarte noch den (spanisch!) Versicherungsnachweis beachtet.

    Leider war der Abschied für mich dann noch etwas unangenehm: Ich wurde bestohlen, Handy und Kamera waren weg. Bin daran aber nicht ganz unschuldig …

    Wir wünschen auch Ihnen angenehme Festtage.

    Frdl. Grüße

    Stefan

    lambers-kolumbien-ornithologische-reise-e1515425963688

    Sieghard & Stefan

    • Kolumbien
     /
     
    • Individualreise
     
    Liebe Frau Lange Gerne bestätige ich Ihnen, dass alles mit den Touren bestens geklappt hat. Meine Reisebegleiterin, Camile Urdaneta Santa, war mir eine gute Hilfe.
    Yvette

    Liebe Frau Lange

    Gerne bestätige ich Ihnen, dass alles mit den Touren bestens geklappt hat. Meine Reisebegleiterin, Camile Urdaneta Santa, war mir eine gute Hilfe. Dank ihrer sehr guten Deutschkenntnisse konnte sie mir alles bestens übersetzen und erklären und wir haben interessante Gespräche geführt. Ich kann sie für weitere Tourbegleitungen bestens empfehlen. Auch der Fahrer (Hernandes?) hat uns sicher und kompetent durch Bogota gefahren. Er kennt die Stadt bestens und auch die Ausflugsziele hat er sicher angesteuert.

    Besten Dank nochmals für die Organisation.

    Freundliche Grüsse

    Yvette

    Yvette-kolumbien-reise-ausfluege-bogota

    Yvette

    • Kolumbien
     /
     
    • Individualreise
     

    Llanos Savanne

    Weitere Tipps & Infos zu Ihrem Reiseziel

    Die Kaffeezone – Ein Natur- und Kulturparadies im Herzen Kolumbiens

    Die Kaffeezone zählt zu den schönsten Reiseziele Kolumbiens. Warum die sog. Zona Caferata so viele Menschen verzaubert und welche Ziele in der Kaffeezone besonders sehenswert sind, verraten wir Ihnen in unserem Artikel.

    Ciudad Perdida: Trekking zur verlorenenen Stadt – alle wichtigen Infos!

    Eine Trekking-Tour zur Ciudad Perdida in Kolumbien ist Abenteuer pur. Warum immer mehr Reisende die mehrtägige Wanderung auf sich nehmen, um die alte Ruinenstadt zu sehen, lesen Sie hier.

    Corona Infos für Reisende: Unsere Einschätzung der aktuellen Lage

    Corona hält Lateinamerika in Atem. Trotzdem sind in einigen Ländern die Aussichten für Touristen gar nicht so schlecht. Erfahren Sie hier, wie wir die Reiselage in Lateinamerika zur Zeit einschätzen und bei welchen Ländern Reisen bald wieder möglich sein könnten.
    Orientierung im Reise-Dschungel?

    Lassen Sie sich unverbindlich von mir beraten! Ich bin Ihre Ansprechpartnerin Stefanie Lange und freue mich auf Ihren Anruf:

    +49 (0)2243 / 929 5365

    Rundreise anfragen

    Meine Wunschreise:

    Llanos Savanne

    3 Tage ab 550 €

    100 € Reisegutschein jetzt sichern

    Unverbindliches Angebot zu Ihrer Wunschreise anfordern, bis 31. März 2023 buchen und 100 € pro Buchung sparen.

    oder Code Reise23 bei Kontaktaufnahme angeben

    Vielen Dank für Ihre Anfrage!

    Ihre Anfrage ist eingegangen und wird nun von uns bearbeitet. Ich werde mich zeitnah, spätestens aber innerhalb der nächsten zwei Werktage mit Ihnen in Verbindung setzen!

    Herzliche Grüße
    Stefanie Lange von napur tours