Flora

Da der Westen, also das Gebiet des Gran Chaco, sehr trocken ist, findet man hier weitgehend strauchlose Steppe vor mit einigen Hartholzbäumen. Der restliche Landesteil wird vorwiegend landwirtschaftlich genutzt und wartet daher mit wenig natürlicher / ursprünglicher Vegetation auf. Angebaut werden Mate, Maniok, Tabak und auch Südfrüchte. Als Wildwuchs findet man Orchideen, Bambus, Palmen und Farne. Im Nordosten gibt es noch einen kleinen bestand von immergrünem, subtropischen Regenwald.

Traumreise gesucht?


Lassen Sie sich unverbindlich von mir beraten! Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir! Gerne können wir auch einen Termin für eine Beratung per Video (z.B. via Zoom) vereinbaren.

Stefanie Lange, Ihre Ansprechpartnerin.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Ihre Anfrage ist eingegangen und wird nun von uns bearbeitet. Ich werde mich zeitnah, spätestens aber innerhalb der nächsten zwei Werktage mit Ihnen in Verbindung setzen!

Herzliche Grüße
Stefanie Lange von napur tours

Meine Auswahl