Sacha Lodge im Amazonas Regenwald

Papageien Lecke Sacha Lodge

Toller Ausflug zur Papageien-Leckstelle

Die Sacha Lodge zählt zu den besten Amazonas-Lodges in Ecuador. Genießen Sie Urwald pur und lassen Sie sich vom vorzüglichen Service verwöhnen. Sie reisen von Coca aus im motorisierten Kanu auf dem Río Napo, dem größten Fluss im ecuadorianischen Amazonasgebiet, zur Sacha Lodge. Die am See gelegene Lodge befindet sich etwa 80 km oder 2½ Bootsstunden östlich von Coca. Die Unterbringung erfolgt in Zimmern mit Dusche/WC und Terrasse. Besonderer Tipp: Es gibt sehr gute Touren für Vogelkundler!

Die Tour kann auch für 4 Tage gebucht werden für 995,- Euro pro Person im DZ. Sie kann immer außer sonntags beginnen.

zurück zur Übersicht: Ecuador Reisebausteine

Leistungen Reisedauer Preis pro Person
Reisebaustein: Sacha Lodge für Vogelkundler (Montag bis Freitag) 5 1.195,00 Euro
Einzelzimmerzuschlag 5 600,00 Euro
Im Reisepreis enthalten
  • Transfers Flughafen Coca – Lodge – Flughafen Coca
  • Alle Aktivitäten und Ausflüge vor Ort
  • Englischsprachige Reiseleitung
  • lokaler, zweisprachiger Guide
  • Unterbringung in der Lodge
  • Vollpension
  • Steuern
  • Reisepreissicherungsschein
Nicht im Reisepreis enthalten
  • Flug Quito – Coca – Quito (derzeit 220,- Euro)
  • Nationalparkeintritt Yasuni (derzeit US $ 35)
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Tourablauf

Ein typischer Tag in der Sacha Lodge beginnt bei Sonnenaufgang, da die Tiere des Regenwaldes in den kühlen Morgenstunden noch aktiver sind. Nachmittags beginnen die Touren zwischen 15 und 16 Uhr und enden bei Einbruch der Dunkelheit, wenn das Konzert der nachtaktiven Insekten und Frösche einsetzt. Neben Wanderungen durch den Regenwald und Fahrten mit den Einbäumen gibt es zahlreiche weitere Attraktionen.

Zu den möglichen Aktivitäten in der Sache Lodge zählen:

  • 43 m hoher Aussichtsturm zur Vogel-, Brüllaffen- und Faultierbeobachtung
  • Besichtigung einer der größten Schmetterlings-Farmen Ecuadors
  • Besuch einer der größten Papageien-Leckstellen (Naturschauspiel hunderter, farbenfroher Papageien)
  • Nachtwanderungen
  • Nächtliche Kanufahrt zur Kaimanbeobachtung
  • Schwimmen im Schwarzwassersee Pilchicocha
...detaillierten Tourablauf anzeigen

Sacha Lodge

Die Sacha Lodge ist eine der besten Amazonas-Lodges in Ecuador. Genießen Sie Urwald pur und lassen Sie sich vom vorzüglichen Service verwöhnen. Sie reisen von Coca aus im motorisierten Kanu auf dem Río Napo, dem größten Fluss im ecuadorianischen Amazonasgebiet, zur Sacha Lodge. Die am See gelegene Lodge befindet sich etwa 80 km oder 2½ Bootsstunden östlich von Coca. Die Unterbringung erfolgt in Zimmern mit Dusche/WC und Terrasse.

Unterbringung

Ihre Unterbringung in Sacha wurde mit großer Sorgfalt geplant, um es Ihnen inmitten des Regenwaldes so bequem wie möglich zu machen, und doch gleichzeitig die Umwelt und den Regenwald selbst zu bewahren. Alle Cabañas besitzen ein hohes, Stroh gedecktes Dach und eine eigene überdachte Terrasse. Sie sind aus ortsüblichem Material gebaut und fügen sich so nahtlos in die üppige Dschungelwelt. Alle 26 Zimmer, Einzel-, Doppel- oder Dreierzimmer, besitzen ein eigenes Bad mit Spül-WC und warmer Dusche. Alle sind mit Moskitoschutz und Deckenventilator über zwei komfortablen Doppelbetten ausgestattet. In der freien Zeit können Sie aus einer Hängematte beschaulich das Dschungelleben, oft sogar Tukane, Agoutis und Affen aus nächster Nähe bestaunen!

Über der Hauptbar bietet eine Aussichtsterrasse einen einzigartigen Panoramablick über den Pilchicocha-See, eine ausgezeichnete Gelegenheit zur Vogelbeobachtung.

Die Guides der Sacha Lodge

Die Gäste in der Sacha Lodge erleben ihre gebuchten Aktivitäten in kleinen Gruppen, die von je zwei Guides geführt werden. Einer davon ist ortsansässig, wuchs in der Umgebung auf und besitzt qualifiziertes Wissen über die medizinalen und sonstigen Eigenschaften der im Regenwald wachsenden Pflanzen. Häufig erzählt er von Begebenheiten und Gewohnheiten der örtlichen indigenen Kultur. Geübten Auges führt er durch den Dschungel und es entgeht ihm nur selten eines der im Urwald versteckt lebenden Tiere.

Der andere Guide ist ein zweisprachiger Naturkundler, der speziell in Biologie und Ökologie des Regenwaldes ausgebildet ist. Diese Experten kommen aus verschiedenen Ländern und Fachgebieten, sie dienen einerseits den einheimischen Guides als Dolmetscher, bringen aber auch ihr Fachwissen über die Pflanzen und Tiere, denen Sie unterwegs begegnen werden, ein.

Die Vogelbeobachtung leiten auf Wunsch Ornithologen. Sie kennen die besten Stellen für schwer zu findende Arten und erkennen eine Spezies sowohl vom Anblick als auch an ihrem Laut. Sollte die Vogelkunde Ihre Reisemotivation sein, bitten wir Sie, dies uns rechtzeitig im Voraus mitzuteilen, so dass wir Ihnen einen entsprechenden Guide zuteilen können!

Aktivitäten

Ein typischer Tag in Sacha beginnt mit dem Sonnenaufgang oder sogar schon etwas früher, um die kühlen Morgenstunden zu nutzen, wenn die Tiere im Regenwald am aktivsten sind. Jede Gruppe kann die Zeiten für Weckruf und Frühstück für sich selbst fest legen. Dies gilt auch für den Schwierigkeitsgrad und die Dauer der Morgenerkundungen. Am Nachmittag beginnen die Ausflüge etwa um 3:00 Uhr an und dauern oft bis in den Abend, wenn das nächtliche Insekten- und Froschkonzert einsetzt. Ganz egal jedoch, was Sie unternehmen, die Erkundungen gehen ruhig vonstatten, denn nur so ist es möglich, die faszinierenden Details, die unsere Guides Ihnen nahe bringen, zu würdigen.

Die Aktivitäten erstrecken sich über ein ausgedehntes Gebiet und erschließen dem Besucher verschiedene aber immer faszinierende Habitate. Einige Pfade führen über unberührten „terra firme“-Wald, wo fast 50m-hohe Kapok-Bäume in den Himmel ragen und auf riesigen Wurzeln den notwendigen Halt finden. Andere Pfade folgen erhöhten Befestigungen an Stellen, wo der Regenwald regelmäßig überschwemmt wird und das Gehen durch das hohe Grundwasser beinahe unmöglich ist. Ein oft gewählter Pfad führt gar über die Stümpfe gefallener Baumriesen und ein Stahlkabel über eine üppige Sumpflandschaft!

Eine von vielen Gästen geschätzte Erkundung ist die Fahrt in ausgehöhlten Baumkanus durch Tannin reiche Sumpfwasserbäche und -seen, wo üppige Lianen, Orchideen, Bromelien und Palmen stehen. Doch wohin Sie ihren Ausflug auch unternehmen mögen, Gelegenheit zur Tierbeobachtung, von den winzigen Zwergseidenäffchen bis hin zu den gefürchteten Ozeloten oder Pumas, gibt es ohne Ende. Während der freien Zeit in der Lodge sollten Sie nicht auf Schwimmen und Piranha fischen verzichten! Aber keine Angst: Piranhas sind Aasfresser und die Guides werden Ihnen beweisen, dass das Schwimmen völlig ungefährlich ist.

Für Abenteuer endet der Tag nicht unbedingt mit dem Abendessen. Auf Nachtexkursionen und Kanufahrten im Schein der Taschenlampen lernen Sie oft Geschöpfe kennen, die man untertags nur sehr selten zu Gesicht bekommt. Kaimane (aus der Familie der Alligatoren) und riesige Insekten beherrschen den Dschungel nach Sonnenuntergang… Haben Sie Mut, auf die Suche zu gehen?

Tierwelt

Jeder, der einmal Pläne für einen Besuch im Regenwald geschmiedet hat, wird sich wohl gefragt haben, welche Tiere er dort sehen wird. Es gibt eine unglaubliche Artenvielfalt um die Sacha Lodge, und wir sind sicher, dass Sie die Gelegenheit haben werden, viele faszinierende Exemplare zu beobachten. Aber: Wild lebende Tiere sind unvorhersehbar und kein Besuch gleicht einem anderen! Affen werden sehr häufig gesehen, aber wie viele der acht hier heimischen Arten Ihren Pfad kreuzen werden, müssen Sie vor Ort erkunden. Sie sind so unterschiedlich wie die winzigen, ein halbes Pfund schweren Zwergseidenäffchen und die kreischenden, acht Kilo schweren Roten Brüllaffen, oder die Nachtaffen, und können in kleinen Zweiergruppen auftauchen, während Totenkopfäffchen in Gruppen von über 150 Exemplaren umher ziehen. Außer Affen gibt es mehr als 60 andere Säugetier-Arten innerhalb unseres Schutzgebiets (ohne die ca. 50 Fledermausarten mitzuzählen)! Also: Augen auf, vielleicht werden Sie einen Ameisenbären, ein Faultier oder gar einen Ozelot sehen, während Sie durch deren natürliches Habitat ziehen!

Was Reptilien angeht, sind unsere nächtlichen Aktivitäten wie geschaffen, um etwa einen im Pilchicocha-See lebenden Brillenkaiman aufzuspüren. Vom Kanu aus kann man häufig Kaimane auf dem See sichten, und manchmal kommen die Kleinen sogar, um sich unter unserem Speisesaal zu verstecken! Entlang der Pfade begegnet der Besucher einer Vielzahl von Eidechsen und Schlangen, vorausgesetzt sie bewegen sich leise und halten die Augen offen. Verschiedene Boa-Arten, Spitznattern und sogar riesige Anakondas sind auf vielen unserer Exkursionen gesichtet worden. Es gibt auch einige giftige Schlangen, aber keine Bange, es ist nie jemand bei uns gebissen worden und außerdem versuchen diese Tiere, den Menschen eher aus dem Weg zu gehen. Andererseits sind Frösche viel öfter zu sehen, seien es die großäugigen Laubfrösche, die perfekt getarnten Makifröschen oder die winzigen bunten Pfeilgift-Frösche. Also: Behutsam gehen, bei Tag und Nacht! Und natürlich gibt es Vögel.

Vögel, Vögel, Vögel – ein Traum für jeden Vogelkundler!

In den letzten Jahren ist die Sacha Lodge ein beliebtes Reiseziel sowohl von hauptberuflichen als auch von Amateur-Ornithologen geworden. Bis jetzt wurden hier 587 verschiedene Vogel-Spezies gesichtet! Dies ist eine enorme Anzahl, wenn Sie das bedenken, dass in ganz Nordamerika ( USA und Kanada) ungefähr 900 Spezies verzeichnet werden.

In nur 4 oder 5 Tagen ist es nicht einmal für einen ungeübten Vogelbeobachter ungewöhnlich, über 250 Spezies zu sichten. Mit nur minimaler Anstrengung können Sie Dutzende von bunten Papageien, Tukanen, Kollibris, Tangaren, Falken und Stirnvögeln sehen, und natürlich gibt es viele andere Spuren, um eifrige Vogelenthusiasten tagelang zu beschäftigen. Unsere Guides haben Feldstecher bei sich, um Vogelbeobachtung fast hautnah zu machen, und Sie sollten auch Ihr eigenes Fernglas griffbereit haben! Bitte klicken Sie hier für unsere vollständige Liste.

Bildergalerie

Ihr persönliches
Service Team

Stefanie Lange Büroleitung

Stefanie Lange

Ich berate Sie gerne zur unserem Angebot an Lateinamerika Reisen. Meine Spezialität sind maßgeschneiderte Individualreisen ganz nach Ihren Wünschen. Ich leite unser Büro, kümmere mich um Ihre Buchung und kreiere am liebsten neue Reisen. Sie haben Fragen oder wollen Tipps?…

Stephan Martens napur tours

Stephan Martens

Die Leitung unserer Naturreisen in Kleingruppen durch Costa Rica, Panama und Nicaragua und auch unserer ornithologischen Reisen sind meine Spezialität. Darüber hinaus sind meine Aufgaben der Gästeerstkontakt, Beratung und kundenspezifische Vorbereitung unserer Reisevorschläge.

napur tours GmbH – Kevelaer
Kroatenstraße 83a
47623 Kevelaer

Tel.: +49 (0)2832 – 979 84 30

napur tours GmbH – Köln
Eupener Str. 124
50933 Köln

Persönliche Beratung im Büro nach Termin-Vereinbarung:

E-Mail: info@napurtours.de

...zum Kontaktformular