Nationalparks in Nordargentinien

Nationalparks Nordargentinien

Salzsee in Nordargentinien

Spektakuläre Landschaften gibt es in den Nationalparks in Nordargentinien zu entdecken. Diese Mietwagenreise führt Sie in die Provinzen La Rioja, San Juan und San Luis. Das „Valle de la Luna“ (Mondtal) ist eins der bedeutendsten paläontologischen Fundorte der Welt und führt zurück in die absolute Urgeschichte mit ungewöhnlichen Sandsteinformationen.

Der Talampaya Nationalpark bietet ebenso faszinierende Sandsteinformationen, tief eingeschnittene Canyons und dazu interessante Überreste präkolumbischer Kulturen. Diese einzigartige Kombination natürlicher und kulturhistorischer Attraktionen brachte dem Gebiet das Prädikat „Welterbe der Menschheit“ durch die UNESCO ein.

Ein weiterer Höhepunkt dieser Reise ist der Besuch des Nationalparks „Sierra de las Quijadas“ in der Provinz San Luis. Höhepunkt des Parks ist das imposant große Amphitheater, eine natürliche Steinformation, die sich während der letzten Millionen Jahre durch Erosion geformt hat.

zurück zur Übersicht: Argentinien Mietwagenreisen

Leistungen Reisedauer Preis pro Person
Mietwagenreise: Nationalparks in Nordargentinien – Kat. E (Chevrolet Corsa o.ä.) 6 850,00 Euro
Mietwagenreise: Nationalparks in Nordargentinien – Kat. J (Toyota Hilux o.ä.) 6 1.890,00 Euro
Im Reisepreis enthalten
  • Unterkunft im Doppelzimmer mit Frühstück
  • Weitere Mahlzeiten laut Tourablauf
  • Hertz Mietwagen der ausgewählten Kategorie (Kat. E: Chevrolet Corsa Classic / Kat. J: Toyota Hilux od. ähnl., 4 x 4)
  • Unbegrenzte Kilometer
  • Örtliche Steuern
  • Einwegmiete (Puerto Iguazu – Posadas)
  • Genehmigung zur Grenzüberquerung nach Brasilien
  • Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung (Kat. E bei Diebstahl: 1.030 USD, bei Totalschaden / Überschlag: 4.735 USD) / (Kat. J bei Diebstahl: 3.150 USD, bei Totalschaden / Überschlag: 7.630 USD)
  • Reisepreissicherungsschein
Nicht im Reisepreis enthalten
  •  Internationale Flüge / Inlandsflüge
  • weitere Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder & persönliche Ausgaben
  • Ausflüge & Eintrittsgelder

 

Tourablauf

Tag 1: Ankunft in La Rioja
Tag 2: La Rioja – Villa Unión
Tag 3: Valle de la Luna – Talampaya – San Augustin del Valle Fértil
Tag 4: San Augustin del Valle Fértil – San Juan
Tag 5: San Juan – Nationalpark Sierra de las Quijadas – San Luis
Tag 6: San Luis – Flughafen

...detaillierten Tourablauf anzeigen

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

Tag 1: Ankunft in La Rioja

Nach Ihrer Ankunft in La Rioja übernehmen Sie am Flughafen  den Mietwagen und fahren zum Hotel.

Auch wenn das Erdbeben von 1894 fast die gesamte Stadt zerstört hat und von der kolonialen Atmosphäre leider nicht viel geblieben ist, empfehlen wir dennoch den Besuch der Plaza 25 de Mayo, der Kathedrale, Konvent-Kirche von Santo Domingo und des Franziskaner-Konvents. Ansonsten ist es eine eher ruhige Stadt, aber ein perfekter Ausgangspunkt für Exkursionen in die Provinzparks Talampaya und Ischigualasto.

Der Provinzpark Talampaya gehört sicher zu den Höhepunkten, wenn man die Rioja Region besucht. Es gibt beeindruckende Sandsteinformationen, tief eingeschnittene Canyons und Überreste präkolumbischer Kulturen.

Hotel Libertador: www.libertadorhotel-lar.com.ar  (oder ähnlich)

Tag 2: La Rioja – Villa Unión (280 km / 7 Std.) (F)

Am Morgen verlassen Sie La Rioja und fahren über die sehr beeindruckende und kurvenreiche Pass-Straße Cuesta de Miranda hinauf bis Villa Unión, der Hauptstadt des Departamentos Mitre in der Provinz Santiago del Estero. Genießen Sie die Aussichten während der Fahrt und nutzen Sie Gelegenheiten für Foto-Stopps!

Hotel Pircas Negras: www.hotelpircasnegras.com (oder ähnlich)

Tag 3: Valle de la Luna – Talampaya – San Augustin del Valle Fértil (200 km / 7 Std.) (F)

Nach dem Frühstück brechen Sie auf und fahren nach San Agustin del Valle Fértil. Auf halbem Weg können Sie das Naturreservat von Talampaya mit seinen rötlich bizarren Felsformationen besuchen. Weite Täler und groteske Sandstein-Figuren: Kunstwerke, wie sie nur die ständige Erosion von Wind und Sand schaffen konnten. Talampaya bedeutet: 50 m hohe Sandsteinklippen, spektakuläre Felsformationen und ein Spaziergang zwischen engen turmhohen Mauern sowie plötzlich sprudelndem Wasser mitten in der Wüste – ein unvergessliches Erlebnis! Weiter geht es zum Valle de Ischigualasto oder Mondtal mit Dinosaurierfossilien.  Im Mondtal-Park erwartet Sie eine Ur-Landschaft aus der Kreidezeit. Vor 250 Millionen Jahren war diese von Dinosauriern bevölkert. Die Entstehung der Anden hat die Landschaft und die Fossilien seiner ausgestorbenen Bewohner an die Erdoberfläche befördert.

Hotel San Agustin del Valle Fértil: keine Website

Tag 4: San Augustin del Valle Fértil – San Juan (250 / 3 Std.) (F)

Heute geht es weiter in die Stadt San Juan, eine der ältesten Städte in Argentinien. Sie wurde 1944 von einem schweren Erdbeben zerstört und anschließend modern wieder aufgebaut. Sandwüsten und kleine Weinbauoasen prägen das Landschaftsbild. Hier sollten Sie nicht versäumen, eine typische Bodega (Weinkeller) zu besichtigen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale, das Geburtshaus von Domingo Faustino Sarmiento (regierte Argentinien von 1968 – 1874) oder der Parque Mayo mit künstlichem See und Wassersportanlagen.

Hotel América: www.hotel-america.com.ar (oder ähnlich)

Tag 5: San Juan – Nationalpark Sierra de las Quijadas – San Luis (330 km / 4 Std.) (F)

Auf dem Weg nach San Luis können Sie den Nationalpark „Sierra de las Quijadas“ besuchen. Höhepunkt des Parks ist das imposant große Amphitheater, eine natürliche Steinformation, die sich während der letzten Millionen Jahre durch Erosion geformt hat. Außerdem gibt es hier auch viele spannende archäologische und paläontologische Phänomene zu entdecken.

Gran Hotel San Luis: www.sanluis.com.ar/gran_hotel_san_luis_1.html (oder ähnlich)

Tag 6: San Luis – Flughafen (F)

Am Morgen tanken Sie den Wagen voll, geben ihn in San Luis ab und treten Ihre Heimreise / Weiterreise an.

Bildergalerie

Lesetipps aus unserem Reisemagazin

Reisebericht: Nordargentinien mit dem Auto

Argentinien hat viel mehr zu bieten als nur die Iguazu Wasserfälle und Patagonien. Lesen Sie, wohin sich weitere Reisen lohnen!

… Artikel lesen

Die Yerba Mate Route in Argentinien

Was wäre Argentinien ohne den Mate? Gewinnen Sie einen Einblick in die Tee-Welt Argentiniens!

… Artikel lesen

Tipp für Mendoza: Vendimia, das Festival der Weinlese

Alljährlich lockt die Vendimia, das Festival der Weinlese, Weinkenner und -genießer aus der ganzen Welt nach Mendoza. Worauf warten Sie?

… Artikel lesen

Ihr persönliches
Service Team

Stefanie Lange Büroleitung

Stefanie Lange

Ich berate Sie gerne zur unserem Angebot an Lateinamerika Reisen. Meine Spezialität sind maßgeschneiderte Individualreisen ganz nach Ihren Wünschen. Ich leite unser Büro, kümmere mich um Ihre Buchung und kreiere am liebsten neue Reisen. Sie haben Fragen oder wollen Tipps?…

Stephan Martens napur tours

Stephan Martens

Die Leitung unserer Naturreisen in Kleingruppen durch Costa Rica, Panama und Nicaragua und auch unserer ornithologischen Reisen sind meine Spezialität. Darüber hinaus sind meine Aufgaben der Gästeerstkontakt, Beratung und kundenspezifische Vorbereitung unserer Reisevorschläge.

napur tours GmbH – Kevelaer
Kroatenstraße 83a
47623 Kevelaer

Tel.: +49 (0)2832 – 979 84 30

napur tours GmbH – Köln
Eupener Str. 124
50933 Köln

Persönliche Beratung im Büro nach Termin-Vereinbarung:

E-Mail: info@napurtours.de

...zum Kontaktformular