Llanos Savanne

Begegnung mit Capybaras in der Llanos Savanne in Kolumbien

In der Llanos Savanne kann man natürlich auch Wasserschweine entdecken!

Diese Kurzreise führt Sie von der Metropole Bogota in die Region der weiten Llanos Savanne in der Umgebung der Stadt Villavicenio. Diese gewaltige Steppe im Osten Kolumbiens bis hin zur Grenze von Venezuela besticht mit ausgedehnten Haziendas, Flüssen und saftigem Weideland so weit das Auge reicht.

Diese Llanos Savanne besitzt die gleiche Vegetation und Tierwelt wie die bekannten Ebenen im Nachbarland. Dazu ist sie in relativ kurzer Zeit von der Hauptstadt Bogota erreichbar. Wohnen Sie zwei Nächte in einer schönen Hazienda und genießen Sie das angrenzende Naturreservat!

Der Aufenthalt in der Llanos Savanne kann natürlich individuell verlängert werden. Gerne erstellen wir Ihnen eine maßgeschneiderte Rundreise mit weiteren interessanten Zielen in Kolumbien.

Zurück zur Übersicht: Kolumbien Reisebausteine

Leistungen Reisedauer Preis pro Person
Llanos Savanne von Kolumbien (bei 2 Reisenden) 3 795 Euro
Llanos Savanne von Kolumbien (bei 4 Reisenden) 3 550 Euro
Einzelzimmerzuschlag 3 95 Euro
Im Reisepreis enthalten
  • Beherbergung im Doppelzimmer
  • tägliches Frühstück, meist kontinental
  • alle nötigen Transfers in gut ausgestatteten PKWs oder Bussen ab/bis Bogota
  • Ausflüge privat geführt und wie im Programm beschrieben
  • qualifizierter, deutschsprachiger Reiseleiter
  • Infomaterial in deutscher Sprache
  • Eintrittsgelder in Museen, Nationalparks und sonstige Einrichtungen
  • individuelle Durchführung: Sie werden keiner Gruppe angeschlossen!
  • obligatorischer Reisepreissicherungsschein
Nicht im Reisepreis enthalten
  • internationale oder nationale Flüge
  • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • optionale Ausflüge

Tourablauf

Tag 1: Von der Hauptstadt Bogota bis nach Villavicencio in den Llanos
Tag 2: Die Llanos intensiv erleben
Tag 3: Rückkehr von der Llanos Savanne nach Bogota

Unverbindliches Reiseangebot anfragen!

...detaillierten Tourablauf anzeigen

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

Tag 1: Von der Hauptstadt Bogota bis nach Villavicencio in der Llanos Savanne

Morgens reisen Sie von Bogotá zunächst über einen 3.200 m hohen Pass und im Anschluss die Ostandenhänge hinab bis nach Villavicencio, dem kommerziellen Zentrum der Llanos. Die ca. dreistündige Fahrt ist atemberaubend, vorbei an steilen Abhängen, durch tiefe Canyons, über hohe Berge, viele Brücken und durch einen der längsten Tunnel Kolumbiens. Lassen Sie sich verzaubern von der Vielfalt an Flora und Fauna. Es ist erstaunlich, wie sich diese in kürzester Zeit und mit jeden 100 Metern an geringerer Höhe verändern kann. An den besonders schönen Stellen können Stopps eingelegt werden, um die Landschaft in Ruhe zu genießen. Die Fahrt geht durch Villavicencio und noch etwas weiter zu einer schöne Hazienda direkt bei einem ca. 1.000 Hektar großen Naturreservat mit der typischen Flora und Fauna der Region und einem hübschen See, ca. 1,5 Stunde östlich von Villavicencio.

Tag 2: Die Llanos intensiv erleben  (F)

Den Tag beginnen Sie mit einem ausgiebigen, deftigen Frühstück aus den Llanos: Es gibt Brot, typische Arepas, Eier, Früchte, heiße Schokolade und Kaffee. Anschließend erleben Sie einen authentischen Tag der „Llaneros“ beim Besuch der Naturreservats, welches direkt hinter dem Hotel beginnt. Das Reservat können Sie mit dem Pferd und Jeeps erkunden, durch die schönen Landschaften der Llanos, vorbei an verschiedenen Seen und kleinen Anhöhen. Mit etwas Glück lassen sich viele einheimische Vogelarten bewundern, wie der rote Ibis oder viele andere Schreitvögel. Am späten Nachmittag reisen Sie zum neun km entfernten „Altos de Menegua“, dem höchsten Punkt der Umgebung und Mittelpunkt Kolumbiens, der mit einem Obelisk gekennzeichnet wurde. Von diesem Punkt aus hat man einen tollen Blick in die Landschaft. Man erzählt sich, dass die schönen Sonnenauf- und Untergänge vielen Dichtern und Komponisten als Inspiration dienten, so z. B. auch dem in Kolumbien bekannten Jorge Villamil.

Tag 3: Rückkehr von den Llanos nach Bogota (F)

Nach einem wiederum ausgiebigen Frühstück haben Sie noch Zeit, die Morgenidylle zu genießen und brechen im Laufe des Tages auf in Richtung Anden und Bogota. Spannend ist es, wieder anzusehen, wie sich die Landschaft ständig ändert. Sicher werden Sie zahlreiche Fotostopps einlegen. In der Hauptstadt angekommen, werden Sie dann zu Ihrem gewünschten Hotel oder zum Flughafen gebracht und verabschieden sich von Ihrem Reiseleiter.

 

Bildergalerie

Lesetipps aus unserem Reisemagazin

Der Arsch der Welt hat tolle Backen: Kolumbien Lektüre

Marion Fenner-Stübe hat Kolumbien bereist und ist fasziniert von der Schönheit des Landes, seinen Kulturen und den herzlichen Menschen. Stimmen Sie sich ein auf ein farbenprächtiges Land!

… Artikel lesen

Hauptstadt Kolumbien: Unterwegs in Bogota

Gehen Sie mit uns auf Entdeckungstour in Bogota: Was sollte man sehen, wo kann man übernachten und wie reist man dorthin. Alle Infos auf einen Blick!

… Artikel lesen

Ihr persönliches
Service Team

Stefanie Lange Büroleitung

Stefanie Lange

Ich berate Sie gerne zur unserem Angebot an Lateinamerika Reisen. Meine Spezialität sind maßgeschneiderte Individualreisen ganz nach Ihren Wünschen. Ich leite unser Büro, kümmere mich um Ihre Buchung und kreiere am liebsten neue Reisen. Sie haben Fragen oder wollen Tipps?…

Stephan Martens napur tours

Stephan Martens

Die Leitung unserer Naturreisen in Kleingruppen durch Costa Rica, Panama und Nicaragua und auch unserer ornithologischen Reisen sind meine Spezialität. Darüber hinaus sind meine Aufgaben der Gästeerstkontakt, Beratung und kundenspezifische Vorbereitung unserer Reisevorschläge.

napur tours GmbH – Kevelaer
Kroatenstraße 83a
47623 Kevelaer

Tel.: +49 (0)2832 – 979 84 30

napur tours GmbH – Köln
Eupener Str. 124
50933 Köln

Persönliche Beratung im Büro nach Termin-Vereinbarung:

E-Mail: info@napurtours.de

...zum Kontaktformular