Hallo Frau Lange,

wir sind seit Montag zurück und der Alltag hat und schon wieder im Griff. Die Reise war toll, hat uns aber auch eine Menge Interessantes zum Nachdenken gebracht.

Mit den Reisebausteinen hat alles gut geklappt, nur die Transfers waren immer mit einem Anruf im Cuba Real Büro verbunden. Die Taxifahrer kamen meist 45 Minuten zu spät, in Varadero war das Auto defekt, in Trinidad hatte der Fahrer die falsche Adresse und vor einem Hostel gewartet, in Havanna war eine Zufahrtsstraße gesperrt. Wir haben nach 20 Minuten Wartezeit im Büro angerufen und dann kam das Taxi auch.

In Havanna hatten wir 2 Tage eine Reiseleiterin- Dayana del Sol Porice – , da hat alles super geklappt und auch das Auto war immer pünktlich. Sie hat uns erzählt, dass sie nach deutscher Zeit arbeitet und die kubanische Zeit schon mal 30 bis 60 Minuten später sein kann. Die Stadtrundfahrt mit Ihr im Oldtimer-Cabrio und Nachts die Rückfahrt vom Tropicana mit dem Cabrio haben auch viel Spaß gemacht.  Die Reisleiterin müssen wir ausdrücklich loben, sie war super.

In Trinidad haben wir am freien Tag einen Ausflug mit Wanderung zu einem Wasserfall gemacht. Viñales Tal war sehr schön, auch das Essen bei Alfredo Vitamino (muss man gesehen und probiert haben) in Viñales. Übrigens haben wir in allen Restaurants sehr gut gegessen. Das hat uns schon überrascht. Die Cocktails werden wir vermissen und das Bier hat auch geschmeckt.

Trinidad und Havanna sind eine Reise wert und Varadero ist schon ein super Strand. Die Straßen kennen Sie ja gut und ich bin froh, dass wir immer einen Fahrer hatten, der hat auf der Autobahn schon mal mit Kühen und Ziegen rechnet. Für uns ganz wichtig, wir haben uns immer sicher gefühlt und die Menschen waren sehr freundlich.

Also rundum zufrieden.

Besten Dank für die sehr gute Organisation.

Einen schönen Abend im verregneten Rheinland wünschen Ihnen

Regine und Peter

Meine Auswahl