Liebes napur-team!

Ich wollte ein kurzes Feed-Back zu unserem Trip nach Palumeu geben, obwohl wir noch nicht zuhause sind. Den Trip nach Palumeu haben wir sehr genossen. Die Natur, die Ruhe, den Tapanahoney Fluss. Wir schwammen im Fluss, fuhren Kanu, fischten, badeten bei den Rapids und machten einen Morgendämmerungstrip und einen Nachttripp (Klasse!), um den Stimmen des Urwalds zu lauschen.

Das Essen war sehr reichhaltig und meisten auch sehr gut. Sie muessen ja alles importieren. Die beiden Guides, Rodney und Elton, waren 1a-professionell.

Das Klima im Februar ist auch recht ertraeglich, da es nachts etwas abkuehlte.

Wir mussten/durften  einen Tag länger bleiben, da es so stark regnete, dass auf dem Gras-Airstrip das Flugzeug nicht landen konnte. Das Team in Palumeu hat sehr professionell reagiert, alle Hotels verständigt und am nächsten Morgen den Rückflug früher organisiert, damit andere Gäste ihren Heimflug nicht verpassen. Insofern muss man auf jeden Fall einen, besser zwei Tage Reserve in Paramaribo einplanen, bevor der große Heimflug startet.

Vögel und andere Tiere gibt es eher weniger zu sehen, aber die Natur und die Ruhe taten so gut.

Danke auch für den sehr freundlichen, schnellen und professionellen Kontakt.

Angela und Adrian

Meine Auswahl