Das Orosital – Costa Ricas ältestes Kulturland

Datum, 19.07.2019 | Stephan Martens
  • Das wunderschöne Orosital liegt 45 Kilometer südöstlich von der Hauptstadt San Jose (ca. eine Fahrstunde) am Rande des Zentraltales.
  • Das gleichnamige Dorf Orosi besteht aus einem kleinen Kern mit Geschäften, Bars und einem Sportplatz um die älteste intakte Kirche des Landes herum.  Circa 13.000 Einwohner leben hier in ihren typischen Tico-Häusern.
  • Das Orosital ist ein Allrounder, wenn es um Aktivitäten geht: Der große Tapanti Nationalpark lädt zu Wanderungen im beeindruckenden Bergregenwald ein und das Kaffeekulturland fasziniert mit seinen spannenden Plantagen. Auch Kulturelles findet man in einem der ältesten Siedlungsgebiete Costa Ricas, die Ujarras Ruinen.  Für die Radsportmöglichkeiten ist es im ganzen Land berühmt und auch eine der schönsten Anlagen mit geothermalen Quellen gibt es dort.
Fauna Orosi

In den beliebtesten Reisemonaten zeigt sich das Orosital in seinem schönsten Kleid

Sieben Ausflugstipps für das immergrüne Orosital

Das Orosital mit dem gleichnamigen Dorf Orosi ist der perfekte Ort um im spannenden Costa Rica anzukommen. Der beeindruckende Bergregenwald und die Kulturplantagen vermitteln eine erste Impression des Landes. Wir bereisen das Tal mit unseren Gruppenreisen oft und auch unseren Individualreisenden empfehlen wir diesen Ort aus Überzeugung. Als Reiseleiter nutzte ich diesen Ort zuweilen als mehrwöchige Basis zwischen meinen Gruppenreisen. Wir kennen dieses Tal wie unsere Westentasche und haben hier für Sie zusammengefasst was gibt es wo zu sehen:

Napur tours plant auch gerne für Sie eine maßgeschneiderte Rundreise durch Costa Rica mit einem Stopp im Orosital. Fragen Sie im persönlichen Gespräch die Firmeninhaber Steffi Lange oder Stephan Martens unter

+49 2832 97 98 430 oder E-Mail an: info@napurtours.de!

Ausflugstipp 1: Der Tapanti Nationalpark

Der Tapanti Nationalpark ist sicherlich die große Attraktion des Tales. Dieser unbeschreiblich schöne Bergregenwaldpark befindet sich in einer Höhenlage von circa 1.600 m bis 2.500 m und steht im Zusammenhang mit dem großen geschützten Waldgebiet La Amistad, einem weiteren Nationalpark welcher bis nach Panama reicht.

Vom Dorf Orosi aus braucht man nur wenige Meter bis in die wunderschöne Kaffee- Kulturlandschaft. Es wird immer ländlicher und der Bergregenwald rückt immer näher.

Tipp: Diese Fahrt zum Nationalpark schon als Autosafari mit vielen Fotostopps und Vogelbeobachtungen nutzen.

Tapanti

Am Fluss im Tapanti

In den Park selbst kann man auch mit dem Auto hereinfahren und an mehreren Stellen kurze Wanderwege gehen. Es ist alles gut ausgeschildert. An einigen Ufern ist das Baden im Wildfluss möglich, der den Park durchschneidet; eine umwerfend schöne Kulisse. Man sollte sich jedoch in dieser Region auf zahlreiche Regengüsse einrichten. Wir haben dort aber auch regelmäßig sehr schöne, warme sonnige Tage um die 25-28° erlebt. Die Wege sind mittelschwer und circa 2-4 km lang. Gutes Schuhwerk ist aber trotzdem erforderlich. Für die Zeitplanung sollte man sich einen halben bis dreiviertel Tag einrichten. Im Park selbst gibt es nichts zu essen und zu trinken, auch nichts zu kaufen. Wir empfehlen Ihnen sich vorher im Dorf Orosi mit dem Nötigsten einzudecken und dann im Tapanti zu picknicken. Es gibt viele attraktive Plätze am

Bergregenwald Orosi

Es grünt so grün – der Tapanti Nationalpark

Fluss mit Tischen und Bänken oder einfach auf den Flusssteinen.

Der eindrucksvolle Park ist eher ein Landschaftserlebnis, als ein Hotspot für Tierbeobachtungen. Trotzdem dürfen hier viele Vögel und auch Nasenbären erwartet werden.

Der Tapanti-Nationalpark ist von 8:00 bis 16:00 Uhr geöffnet und der Eintritt kostet circa 10-12 Dollar.

Ausflugstipp 2: Rundfahrt durch das Tal des ewigen Frühlings

Ein sehr schöner Tagesausflug ist eine Rundfahrt durch das Orosital selbst. Man kann diesen Ausflug sowohl mit dem Auto oder einem Leihfahrrad unternehmen. Leihräder gibt’s zum Beispiel in der Orosilodge oder der Panaderia Suico, der Schweizer Bäckerei von Franziska.

Orosital

Der Ausblick ist die Überquerung wert

Vom Dorf Orosi aus starten Sie zunächst in Richtung Cachi. Nach wenigen Kilometern überquert man schon eine spektakuläre, etwas altersschwache Hängebrücke über einen wilden Fluss. Nach weiteren 2 km kommt man wieder zum Dorf Orosi auf der anderen Flussseite zurück. Tipp: Nutzen Sie die Fußgänger-Hängebrücke über den Fluss, um die schöne Aussicht zu genießen oder einen Eisvogel (Kingfisher) bei der Jagd zu beobachten.

Rechts und links sieht man kleinteilige Kaffee-Plantagen und Zierpflanzenkulturen. Yuccapalmen, Keulenlilien, Drachenbäume dienen hier als Heckenpflanzen. Zusammen mit Hibiskus, Hortensien und vielen anderen, aus den Gewächshäusern Europas bekannte Pflanzen, bilden sie ein fast unwirtlich buntes Mosaik. Bevor man am berühmten Holzschnitzer ankommt, gibt es noch Möglichkeiten dem See sehr nahe zu kommen. Hier und da zweigt linkerhand eine Stichstraße ab und Ende findet man sich zumeist an einem Ausflugslokal wieder. Noch einige Kilometer weiter, dann überquert man die spektakulären Stauanlagen des Cachistausees. Steigen Sie einfach aus und genießen die Szenerie bei einem kleinen Spaziergang. Nach weiterer kurzer Fahrt zweigt links eine Straße ab Richtung Ruinen Ujarras. Hier liegt die älteste Kirche Costa Ricas als Ruine in einem schönen Park. Dieser Teil des Tales wird auch von den Ticos gerne als Ausflugsziel am Wochenende benutzt und so findet man hier Freibadanlagen und Picknickstellen. Ebenso ist diese Runde durch das Orosital sehr beliebt bei Rennradfahrern. Fährt man nun weiter den Berg herauf, gelangt man wieder nach Paraiso und kann wieder zurück in das Orosital fahren.

Ein Geheimtipp für Birdwatcher und Fotografen: Fahren Sie wenn sie unten am Talboden des Orositales angekommen sind und eine Brücke überquert haben sofort rechts in ein Seitental herein. Richtung Hotel Las Perlas. Dort gibt’s überall viele Vögel zu beobachten. Wie zum Beispiel Montezuma-Stirnvögel, Tukanarten oder den Phöbetyrann. Auch für eine Wanderung auf der relativ wenig befahrenen Asphaltstraße ist dieses Seitental sehr geeignet.

Ausflugsstipp 3: Vulkan Irazù

Vulkan Costa Rica

Der Kratersee ist einen Tagesausflug wert!

Der knapp 3500 m hohen Vulkan Irazù zu ist hier vom Orosital aus sehr gut als Tages-Ausflugsziel zu machen. Man reist sicherlich circa 1,5 Stunden an. Durchquert aber auf dieser wunderschönen kurzweiligen Fahrt sämtliche Klimazonen. Mit dem Auto fährt man fast bis oben auf den Berg herauf und ist dann schon in dem Bereich des Paramos. Also der Zone die sich über der Baumgrenze befindet.

Fast wie überall in Costa Rica berappt man hier seinen Eintritt mit rund 10-12, oder sind es schon 15 $? Es gibt hier zahlreiche Einkehrmöglichkeiten, kleinere Wanderwege mit spektakulär schöner Aussicht in den azurblauen Krater. Es gibt auch ein Interpretationszentrum, aber leider wie fast überall in Costa Rica auf mittelmäßigen Niveau.

Ausflugstipp 4: Die Hauptstadt San Jose und Cartago

Zugfahrt Orosi

Ein echtes Erlebnis diese Zugfahrt

Vom Orosital aus kann man ganz entspannt, und ohne in einer lauten Großstadt wohnen zu müssen, sowohl Cartago, die alte Hauptadt Costa Ricas mit Markt und Marienbasilika, oder auch die Metropole San Jose besuchen. Was sie dort erleben können lesen Sie hier in einem gesonderten Artikel. An- und Abreise empfehlen wir mit dem Bus. Erst bis Cartago, dann Umsteigen und bis San Jose. Oder ab Cartago auch mit der schon etwas betagten Eisenbahn. Das ist ein Erlebnis für sich!

 

Ausflugstipp 5: Thermalbäder im Tal

heiße Quellen

Entspannung pur im neuen Thermalbad Orosis

Es gibt zwei Freibäder recht einfacher Art. Eines direkt neben der Orosilodge im Dorf Orosi. Ein Zweites nach 1,5 km die Straße in Richtung Cachi. Eine komfortable Möglichkeit, aber auch deutlich teurer gibt’s in den Bergen in einigen Kilometer Entfernung. Das ist die Hacienda Orosi. Allerdings verkaufen sie auch Kaffee von Nestle.

 

Ausflugstipp 6: Privatreservat Monte Sky

Ein weiteres Gebiet um Bergregenwald mit Vögeln zu erleben, zu wandern oder in einem Wasserfall zu baden ist das private Schutzgebiet Monte Sky. Die Wanderwege sind recht naturbelassen aber gut geh bar. Feste Schuhe sollte man aber verwenden. Bei Regen etwas matschig und rutschig. Die Schotterpiste zu diesem Gebiet beginnt, recht schüchtern ausgeschildert, auf rund halber Strecke in Richtung Tapanti-Nationalpark linker Hand.

Ausflugstipp 7: Garten Lancester

Fauna Orosital

Immer wieder beeindruckend

Der Botanische Garten Lancester. Eine Einrichtung der Universität von Costa Rica. Gute Zusammenstellung von Bromelien, Marantengewächsen und Orchideen. Abteilung mit Sukkulenten. Zum Teil älterer Baumbestand. Der Park war früher mal im Außenbereich Paraiso´s. Nun kesselt die Stadt diesen bald ein. Gute Möglichkeit sich zu Beginn einer Costa Rica Reise eine Übersicht über die Flora zu verschaffen. Wir unternehmen hier mit Gruppe auch jeweils nach Ankunft und dem langen Flug die ersten „Gehversuche“

Die Besten Übernachtungsmöglichkeiten im Orosital

Lesen Sie hier welche Hotels im Orosital die besten sind und was sie erwarten dürfen:

Die Orosilodge

Kirche Orosi

1743 erbaut: Kirche von Orosi

Lage: Sie finden die Lodge neben dem Dorfschwimmbad „Balneario“ im südlichen Teil des Kerns von Orosi nicht unweit der ältesten noch genutzten Kirche in Costa Rica.

Die Unterkunft: Hier stimmt wirklich alles! Die Orosilodge ist seit circa 20 Jahren eine Institution im Tal. Connie und Andreas betreiben das Hotel im Kolonialstil mit den sieben Zimmern nicht nur absolut professionell, sondern auch mit viel Herz und Gastfreundschaft. Die beiden kennen jeden Zipfel ihres Tales und versorgen Sie vor Ort ebenfalls mit fundierten Informationen über Aktivitäten, Lebensweisen der Ticos oder politischen Informationen über Costa Rica. In vieler Hinsicht bietet die Orosilodge für Ihre Reise einen Mehrwert.

Die Zimmer sind mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und gut ausgestattet. Sie finden auch Mehrbettzimmer oder Zimmer mit getrennten Betten. Die Bäder wurden 2018 neu renoviert. Die Cafeteria, die auch gleichzeitig als Kunstgalerie dient, bietet sehr besondere Souvenirs und buntes Allerlei. Der Kaffee der hier serviert wird ist selbstverständlich organischer Tico- Kaffee und Ein Muss ist es sich durch die selbstgebackenen Kuchen zu probieren. Sie werden in ganz Costa Rica keine besseren Kuchen finden! Reiseleiter Stephan überprüft diese Behauptung regelmäßig und unterzieht die Kuchen mehrfach einer strengen Qualitätskontrolle. 🙂

Öffnungszeiten der Cafeteria ist von 7:00 Uhr bis 19:00Uhr. Am Wochenende nur für Hotelgäste.

Cabinas Orosi

Lage: Im südweslichen Teil Orosis liegen die Cabinas Orosi.

Die Unterkunft: Die „Cabinas in Orosi“ sind mit nur zwei Ferienhäuschen liebevoll geführt. Das deutschsprachige, aus der Schweiz stammende Ehepaar Franzi und Freddi betreiben außerdem noch eine Bäckerei, in der Sie sich mit frisch gebackenen Brotspezialitäten versorgen können. Die Eigentümer, die mit auf dem privaten Gelände leben, sind Hundehalter und setzen sich für streunende Tiere ein.

Beide Cabinas verfügen über ein Schlafzimmer, einen separaten Wohn- und Kochbereich, ein Badezimmer mit Dusche und eine gemütliche, private Terrasse mit Sitzgelegenheiten und Blick ins Grüne. Es ist super geeignet für Langzeitaufenthalte. Freddi ist außerdem Reiseguide für Motorradreisen in Costa Rica. Hier kann man sich auch noch mal den ein oder anderen Insidertipp abholen.

Hotel Media Tapanti

Lage: Das Hotel Media Tapanti liegt im Außenbereich vom Dorf nach rund 1 km linke Hand Richtung Cachi oder Nationalpark am Hang.

Die Unterkunft: Die Zimmer sind zweckmäßig. Der Parkplatz wirkt etwas trist und ist überdimensioniert. Aber das Personal ist sehr freundlich und alles ist sauber. Für Birdwatcher sei der Weg erst links am Hotel vorbei und dann weiter hinauf in die Plantagen empfohlen. Eine lohnende Ecke für einen Early-morning-birdwatching-quicky. So 25 Arten in einer Stunde …. kein Problem. Das Hotel verfügt bei schöner Aussicht über ein Restaurant mit guter, italienisch beeinflusster Küche.

 Unsere Restaurantempfehlungen

  • Im Dorf Orosi gibt’s das Lokal Restaurant Coto. Am Sportplatz. Oder der Kirche. Einheimische Gerichte, aber auch internationale Küche. Oftmals zieht es unter der offenen Terrasse; bitte nehmen sie eine Vliesjacke mit. Personal freundlich aber wortkarg.
  • Nur einen Block weiter als die Orosilodge befindet sich die Pizzeria Il Giardino. Sehr gute Pizzas und weitere italienische Gerichte. Sehr freundlich und serviceorientiert. Windgeschütze Sitzplätze. Gutes Preis-Leistungsverhältnis.
  • Restaurant Hotel Media Tapanti. Etwas außerhalb des Dorfes, 1 km Richtung Cachi rechts. Italienisch. Freundlich und qualitativ gut. Schöne Aussicht und windgeschützt z T hinter Glas.
  • Auf die Sodas und Hähnchenbrätereien (Pollo Frito Rico Rico Yam Yam) möchten wir hier nicht näher eingehen

Wie kommt man ins Orosital?

Mit einem Mietwagen fahren Sie von San Jose aus, immer südöstlich durch Cartago und Paraiso direkt in das schöne Tal. Die Fahrzeit beträgt bei wenig Verkehr circa eine Stunde. Ein Navigationssystem z.B. über die Navi App Waze oder ähnliches ist hier dringend erforderlich und macht das Passieren der Städte um ein vieles einfacher. Auch vor Ort im Tal sind sie agiler und beweglicher, wenn Sie im Mietwagen reisen. Den Nationalpark Tapanti erreicht man nur nach längerer Anreise, um nur ein Beispiel zu nennen. Wichtig: Sie müssen die Städte durchfahren deshalb planen Sie Ihre Fahrt bei Möglichkeit bitte außerhalb der Rushhour ein, eine meist gute Zeitspanne ist von ca. 10:00-11:30 Uhr oder am Nachmittag zwischen 13:00 -15:00 Uhr.

Alternativ können Sie die öffentlichen Buslinien in das Tal nutzen. Es ist gut angebunden, da es hauptstadtnahe liegt. In folgenden Etappen müssen Sie umsteigen:

  • San Jose – Cartago -> Cartago- Orosi

Oder:

  • San Jose- Cartago -> Cartago- Paraiso -> Paraiso- Orosi

Die Buse sind sehr gut getaktet und man kommt ohne große Wartezeit ans Ziel. Der Fahrtpreis beträgt einige wenige Dollar. Aber Achtung: Die Haltestellen und Terminals sind nicht leicht zu finden, vor allem in San Jose. Nicht immer steigt man da ein wo man auch ausgestiegen ist. Achten Sie bei Ihrer Planung darauf.

Alternativ verfügt Costa Rica auch über ein gut ausgebautes Touristenminibussystem, Interbus. Dieser bringt Sie bei Vorreservierung der Fahrten von Hotel zu Hotel.  Hier ist eine gute Planung Ihrer Transfers erforderlich.

 

Korallenbaum

Die Highlights kennt Stephan

Natürlich können Sie auch ganz bequem an einer unserer Gruppenreise teilnehmen, oder sich privat durch Costa Rica fahren und führen lassen. Erfahren Sie von uns die Optionen einfach per Mail oder lernen Sie Gruppenleiter Stephan direkt am Telefon kennen:

+49 2832 97 98 430 oder E-Mail an: stephan.martens@napurtours.de!

 

 

Was ist in der Region Orosi zu beachten?

Das Orositals eignet sich besonders für den Beginn einer Costa Rica Reise, weil man hier prima akklimatisieren kann. Der Tagesdurchschnitt beträgt circa 25-28 Grad Celsius und die Luftfeuchtigkeit ist angenehm. Tipp:Planen Sie den Orosi- Stopp als erste Station ein, die Lage und das Klima sind prädestiniert dafür.

Das Orosital ist bei den Einheimischen, die das nötige Kleingeld für Freizeitaktivitäten besitzen, sehr beliebt. Die Nähe zu San Jose und Cartago bietet sich an für Ticos, die dem Radsport frönen oder Entspannung vom Stadttrubel suchen. An Wochenenden sind somit die Bäder und Straßen etwas voller als gewöhnlich.

Napur tours und das Orosital

Napur tours das ist eine kleine Truppe um Steffi Lange und Stephan Martens. Wir reisen schon seit über 20 Jahren mit unseren Gruppenreisen in das idyllische Örtchen Orosi. Persönliche Freundschaften zu den Leuten vor Ort und lange persönliche Aufenthalte im Orosital und der Umgebung machen uns zu Ihren Experten. Maßgeschneiderte Individual und Gruppenreisen, nicht nur für das Orosi- und Zentraltal, sondern in ganz Costa Rica, sind unsere Stärke.

Wir haben Ihnen einige Reisen, welche in das Orosital führen, hier verlinkt:

napur tours Reisen nach Costa Rica

persönliche und direkte Beratung erhalten Sie unter:

+49 2832 97 98 430 oder E-Mail an: info@napurtours.de!

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

folgen sie uns

  • facebook
  • facebook
  • facebook
  • facebook
  • facebook

Ihr persönliches
Service Team

Stefanie Lange Büroleitung

Stefanie Lange

Ich berate Sie gerne zur unserem Angebot an Lateinamerika Reisen. Meine Spezialität sind maßgeschneiderte Individualreisen ganz nach Ihren Wünschen. Ich leite unser Büro, kümmere mich um Ihre Buchung und kreiere am liebsten neue Reisen. Sie haben Fragen oder wollen Tipps?…

Stephan Martens napur tours

Stephan Martens

Die Leitung unserer Naturreisen in Kleingruppen durch Costa Rica, Panama und Nicaragua und auch unserer ornithologischen Reisen sind meine Spezialität. Darüber hinaus sind meine Aufgaben der Gästeerstkontakt, Beratung und kundenspezifische Vorbereitung unserer Reisevorschläge.

napur tours GmbH – Kevelaer
Kroatenstraße 83a
47623 Kevelaer

Tel.: +49 (0)2832 – 979 84 30

napur tours GmbH – Köln
Eupener Str. 124
50933 Köln

Persönliche Beratung im Büro nach Termin-Vereinbarung:

E-Mail: info@napurtours.de

...zum Kontaktformular