Seenregion Chile und Argentinien

Ausblick auf einen Vulkan in der Seenregion Chile

Immer im Blick: Die Vulkane der Seenregion Chile

Sie können in die Seenregion von Chile reisen und dazu noch ein wenig Argentinien bequem mit dem Mietwagen erkunden. Zahlreiche Nationalparks gibt es in dieser Region zu entdecken mit vielen Ausflugsmöglichkeiten, Angeboten für Bootsfahrten sowie Wanderungen. Die Landschaft ist sehr beeindruckend und bei den Seen sind Sie stets von majestätischen, schneebedeckten Vulkanen umgeben.

 

zurück zur Übersicht: Chile Mietwagenreisen

Leistungen Reisedauer Preis pro Person
Mietagenreise: Seenregion Chile und Argentinien – Hertz, Kat. C (Hyundai Accent o.ä.) – DZ (Mai – Dez.) 7 1.095,00 Euro
Mietagenreise: Seenregion Chile und Argentinien – Hertz, Kat. C (Hyundai Accent o.ä.) – DZ (Jan. – April) 7 1.195,00 Euro
Einzelzimmerzuschlag 7 580,00 Euro
Im Reisepreis enthalten
  • 6 ÜB/F im Doppelzimmer mit Frühstück – Hotels laut Tourablauf (oder ähnlich)
  • 6 Tage Hertz Mietwagen, Kat. C (Toyota Yaris Sedan oder ähnlich)
  • Unbegrenzte Kilometer
  • Genehmigung, die Grenze nach und von Argentinien überqueren zu dürfen
  • Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung
  • Einwegmiete
  • Gebühr für die grenzüberschreitende Reise nach Argentinien und zurück
  • Straßenkarte & Beschreibungen
  • Reisepreissicherungsschein
Nicht im Reisepreis enthalten
  • Internationale Flüge & Inlandsflüge
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Service-Gebühr von 8 USD pro Tag, wenn der Wagen am Flughafen abgeholt / abgegeben wird (ist direkt vor Ort bei Mietwagenabgabe zu zahlen)
  • Ausflüge / Eintrittsgelder Nationalparks
  • Trinkgelder & persönliche Ausgaben

Tourablauf

Tag 1: Temuco – Pucón
Tag 2: Pucón
Tag 3: Pucón – San Martín de los Andes
Tag 4: San Martín – San Carlos de Bariloche
Tag 5: Bariloche – Puerto Varas
Tag 6: Puerto Varas & Umgebung
Tag 7: Puerto Varas – Puerto Montt

Tipp: Die Reise kann auch individuell verlängert werden. Weitere Wagen-Typen sind möglich!

...detaillierten Tourablauf anzeigen

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

Tag 1: Temuco – Pucón (112 km)

Nach Ihrer Ankunft in Temuco holen Sie Ihren Mietwagen vom Flughafen oder Stadtbüro ab und beginnen Ihre Reise. Hier heutiges Tagesziel ist Pucón. Die Stadt liegt am Fuße des Vulkans Villarica am östlichen Ende des Villarica Sees und ist somit ein wunderbarer Ausgangspunkt, um die nahe gelegenen Nationalparks, heißen Quellen, Seen und Wasserfälle zu besuchen.

Landhaus San Sebastian:  www.landhaus-chile.com (oder ähnlich)

Tag 2: Pucón (F)

Für den heutigen Tag empfehlen wir Ihnen eine schöne Wanderung (5 – 6 Stunden) im Huerquehue Nationalpark. Im Park können Sie die bekannten Araucaria Bäume aus der Nähe sehen und eine der vielen heißen Quellen besuchen.

Landhaus San Sebastian:  www.landhaus-chile.com (oder ähnlich)

Tag 3: Pucón – San Martín de los Andes (192 km) (F)

Für die heutige Grenzüberquereung nach Argentinien bieten sich Ihnen zwei Optionen: Sie können die Anden beim Mamuil Malal Pass überqueren, wo sich die Szenerie überraschend vom Farmland in üppige Vegetation von Coigüe und Araucaria Wäldern verändert bis hin zur trockenen Pampa in Argentinien. Eine zweite Möglichkeit, die Anden zu überqueren, ist der Huahum Pass. Sie folgen dabei der Straße südlich von Pucón nach Panguipulli und nehmen anschließend die kleine Fähre für eine 2-stündige Fahrt über den Piriheuico See. Nach Ankunft am anderen Ufer passieren Sie die argentinische Grenze und sind bald in San Martín de los Andes (eine telefonische Reservierung für die Fähre ist vorab empfehlenswert!), wo Sie heute übernachten.

Hotel Le Chatelet: www.hotellechatelet.com.ar (oder ähnlich)

Tag 4: San Martín – San Carlos de Bariloche (167 km) (F)

Erkunden Sie die Straße der Sieben Seen auf Ihrer Fahrt nach San Carlos de Bariloche. Unterwegs kommen Sie durch zwei Nationalparks: Lanin und Nahuel Huapi Nationalpark. Die Schotterstraße bringt Sie in den ruhigen Ort Villa La Angostura. Von dort aus fahren Sie anschließend weiter entlang des Nahuel Huapi Sees bis nach Bariloche. Auch eine gute Möglichkeit, nach Bariloche zu gelangen, bietet die Autobahn 23/237 vía Junín de los Andes. Hier begegnen Sie einer beeindruckenden und völlig anderen Szenerie, vor allem, wenn Sie das Tal „Valle Encantado“ durchfahren. Es gibt verschiedene, von Erosion geprägte, Steinformationen, die recht interessant aussehen. Kondore können hier teilweise beobachtet werden.

Hotel Ayres de Nahuel: www.ayresdelnahuel.com.ar (oder ähnlich)

Tag 5: Bariloche – Puerto Varas (310 km) (F)

Nach dem Frühstück brechen Sie auf und fahren nun zurück nach Chile. Dieses Mal überqueren Sie den Cardenal Antonio Samoré Pass auf einer Höhe von 1.308 m. Sie kommen dabei vom Nahuel Huapi Nationalpark in den chilenischen Puyehue Nationalpark. Beim Hotel & Hot Springs Puyehue können Sie zu Mittag essen und in den Thermen entspannen. Anschließend fahren Sie auf der Panamericana weiter bis nach Puerto Varas am Ufer des Llanquihue Sees, wo Sie heute übernachten.

Hotel Bellavista: www.hotelbellavista.cl (oder ähnlich)

Tag 6: Puerto Varas & Umgebung (F)

Puerto Varas ist ein exzellenter Ausgangspunkt für viele Ausflüge, z.B. in den Alerce Andino ider Vicente Pérez Rosales Nationalpark. In beide Parks können Sie ausgedehnte Wanderungen unternehmen sowie zahlreiche weitere Aktivitäten. Sie können dort auch den See Todos Los Santos nach Peulla überqueren, wo sich ein Besuch der Wasserfälle lohnt.

Hotel Bellavista: www.hotelbellavista.cl (oder ähnlich)

Tag 7: Puerto Varas – Puerto Montt (F)

Heute fahren Sie nach Puerto Montt, wo Sie den Mietwagen vollgetankt abgeben, entweder im Stadtbüro oder am Flughafen.

Bildergalerie

Lesetipps aus unserem Reisemagazin

Pucon in der chilenischen Seenregion: Stadt für Entdecker und Abenteurer

Pucon in der chilensichen Seenregion darf man getrost als Traumurlaubsziel bezeichnen. Aber nicht nur die einzigartige Natur und die vielfältigen Outdoormöglichkeiten sprechen für Pucon.

… Artikel lesen

Ihr persönliches
Service Team

Stefanie Lange Büroleitung

Stefanie Lange

Ich berate Sie gerne zur unserem Angebot an Lateinamerika Reisen. Meine Spezialität sind maßgeschneiderte Individualreisen ganz nach Ihren Wünschen. Ich leite unser Büro, kümmere mich um Ihre Buchung und kreiere am liebsten neue Reisen. Sie haben Fragen oder wollen Tipps?…

Stephan Martens napur tours

Stephan Martens

Die Leitung unserer Naturreisen in Kleingruppen durch Costa Rica, Panama und Nicaragua und auch unserer ornithologischen Reisen sind meine Spezialität. Darüber hinaus sind meine Aufgaben der Gästeerstkontakt, Beratung und kundenspezifische Vorbereitung unserer Reisevorschläge.

napur tours GmbH – Kevelaer
Kroatenstraße 83a
47623 Kevelaer

Tel.: +49 (0)2832 – 979 84 30

napur tours GmbH – Köln
Eupener Str. 124
50933 Köln

Persönliche Beratung im Büro nach Termin-Vereinbarung:

E-Mail: info@napurtours.de

...zum Kontaktformular