Koffer packen

Koffer packen ist ein wichtiges und häufig unterschätztes Thema. Es gilt das Motto: „So wenig wie möglich, so viel wie nötig“. Dies ist für viele Reisende keine leichte Aufgabe, sondern eher eine Herrausforderung. Andere wiederum denken „Koffer packen und los“ und packen ganz unbewusst wenig ein.

Wir möchten Ihnen hier einige Anregungen und Hilfestellungen zum Koffer packen geben, damit Sie am Ende sorglos im Urlaub reisen. Koffer, Reisetasche oder Rucksack? Soll man Wäsche für die komplette Reise mitnehmen oder vor Ort waschen / waschen lassen? Was kommt ins Handgepäck?

Diese und viele weitere Fragen möchten wir Ihnen hier gerne beantworten!

 

Woran sollten Sie beim Koffer packen denken?

In erster Linie sollte Sie schauen, wie viel Kilogramm Gepäck sie mitführen dürfen. Dies variiert von Airline zu Airline und ist häufig auch noch einmal bei Inlandsflügen anders. Grundsätzlich kann man empfehlen, nicht mehr als 20 kg Gepäck zu haben sowie ein Handgepäckstück. Hierfür empfehlen wir einen Tagesrucksack, den Sie bei Wanderungen gut gebrauchen können.

Koffer, Reisetasche oder Rucksack?

Ob Sie einen Koffer packen oder lieber einen Reiserucksack mitnehmen, hängt ganz von Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab.

Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Wenn Sie nach Lateinamerika Reisen und dort eher mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, empfehlen wir Ihnen, eher einen Reiserucksack als einen Koffer oder eine Reisetasche mitzunehmen. In der Regel kommt der Rucksack unten in den Gepäckraum und kann beim Aussteigen schnell auf den Rücken geschwungen werden. Vielleicht müssen Sie von der Busstation auch mal ein Stück laufen und der Weg ist nicht gut. Hier wäre ein Koffer oder eine Reisetasche mit Rollen eher etwas hinderlich und Sie laufen bequemer mit dem Reiserucksack. Der Nachteil (je nach Rucksack) ist, dass ggf. irgendwann Chaos herrscht, weil man immer oben was reinstopft und über seine Sachen den Überblick verliert. Hier empfehlen wir, die Sachen nach Art der Kleidung zu sortieren und in verschiedene Beutel zu tun. So lassen sich die Klamotten leichter ein und auspacken und alles bleibt länger in Ordnung.

Wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln eine Individualreise unternehmen, wo die Transfers von den Bahnhöfen zu den Hotels (und umgekehrt) bereits vorab organisiert sind, können Sie auch einen Koffer nehmen, wenn Ihnen das lieber ist.

Reisen mit dem Mietwagen, in Gruppen oder per Schiff
Wenn Sie mit dem Mietwagen reisen, in Gruppen oder auf einem (Kreuzfahrt-) Schiff, können Sie einen Koffer oder eine Reisetasche nehmen. Beider geht gut. Reisetaschen, da sie meist besser mal geknickt oder zusammengequetscht werden können, sind manchmal einfacher zu handhaben, als störrische Koffer. Je nachdem, was für eine Reise Sie gebucht haben, beraten wir Sie aber gerne individuell zur Auswahl des Gepäckstücks.

Besondere Gepäckbestimmungen

Wenn Sie nach Argentinien reisen und für die Inlandsflüge die argentinische Fluggesellschaft Aerolineas Argentinas nutzen, sind auf Inlandsflügen nur 15 kg Gepäck erlaubt. Für Übergerpäck müssen Gebühren direkt am Flughafen gezahlt werden.

Wenn Sie Inlandsflüge in kleinen Maschinen haben, wie z.B. in Costa Rica, Panama oder Nicaragua, sind teils nur 12 kg Gepäck erlaubt. Hier können Sie schauen, ob Sie ein Hauptgepäckstück zurücklassen. Dies geht natürlich nur bei Rundreisen, wenn Sie einige Tage danach wieder dorthin zurückkehren.

Hier eine Packliste für Allgemeines
  • Reisepass (einscannen und an die eigene Email-Adresse schicken sowie Kopie in den Koffer legen)
  • Gelber Impfausweis (ist ggf. nötig zum Nachweis der Geldfieberimpfung)
  • Flugtickets
  • Kreditkarte / Reiseschecks
  • Devisen mitnehmen (Euro und USD / US-Dollar in kleinen Scheinen!)
  • Versicherungen (Kontaktdetails, wenn Sie eine Reiseversicherung abgeschlossen haben)
  • ein gutes Buch
  • Reiseführer
  • eine Rolle Toilettenpapier (oder vor Ort kaufen)
  • Reiseapotheke
  • Kulturtasche mit Zahnbürste, Zahnpasta, Rasierer, Nagelschere & -pfeile, Duschbad, Haarwäsche, etc.
  • Sonnenbrille
  • Fernglas
  • Kamera mit ausreichend Batterien, Filmen oder Speicherkarten
  • Welche Kleidung sollten Sie in den Koffer packen?
  • Unterwäsche und Socken für 7 – 10 Tage. Unterwegs haben Sie immer wieder mal die Möglichkeit, die Wäsche waschen zu lassen – entweder im Hotel oder in einer der lokalen Wäschereien (Lavandería).
  • Leichte, schnell trocknende Kleidung
  • Lange Hose, kurze Hose
  • Unterhose für Patagonien (Chile & Argentinien), Seenregion Chile, Inka Trail, Hochland Peru und Ecuador
  • Trekkinghose, die z.B. mit einem Reißverschluss lang oder kurz getragen werden kann
  • Fleecejacke, Regenjacke, Pullover
  • Schal, Mütze & Handschuhe für Patagonien (Chile & Argentinien), Seenregion Chile, Inka Trail, Hochland Peru und Ecuador
  • Wanderschuhe, Trekking-Sandalen, Wasserschuhe (für Wanderungen in warmen, feuchten Gebieten oder auch zum Baden im Wildfluss, wo es steinig sein kann), bequeme Schuhe, Flipflops
  • Mütze / Hut als Sonnenschutz
  • Badesachen (für Strand, Therme oder Hotelpool)
  • Badehandtuch, kleines Handtuch
  • Ihr persönliches
    Service Team

    Stefanie Lange Büroleitung

    Stefanie Lange

    Ich berate Sie gerne zur unserem Angebot an Lateinamerika Reisen. Meine Spezialität sind maßgeschneiderte Individualreisen ganz nach Ihren Wünschen. Ich leite unser Büro, kümmere mich um Ihre Buchung und kreiere am liebsten neue Reisen. Sie haben Fragen oder wollen Tipps?…

    Stephan Martens napur tours

    Stephan Martens

    Die Leitung unserer Naturreisen in Kleingruppen durch Costa Rica, Panama und Nicaragua und auch unserer ornithologischen Reisen sind meine Spezialität. Darüber hinaus sind meine Aufgaben der Gästeerstkontakt, Beratung und kundenspezifische Vorbereitung unserer Reisevorschläge.

    napur tours GmbH – Kevelaer
    Kroatenstraße 83a
    47623 Kevelaer

    Tel.: +49 (0)2832 – 979 84 30

    napur tours GmbH – Köln
    Eupener Str. 124
    50933 Köln

    Tel.: +49 (0)221 – 8282 0383

    E-Mail: info@napurtours.de

    ...zum Kontaktformular