Nicaragua Reisen heute

Datum, 19.09.2017 | Stephan Martens

Warum nicht mal nach Nicaragua reisen?

Das Land Nicaragua hat eigentlich alles, was der bekanntere Nachbar Costa Rica auch hat: Vulkanismus, Regenwälder, Dschungelflüsse, fast unberührte Natur, karibische und pazifische Strände. Ja sogar noch einiges mehr. Leider steht das mittelamerikanische Land im

Granada Nicaragua

Stephan über den Dächern Granadas

Schatten des südlichen Bruders. Während Costa Rica den Tourismus schon lange als wichtigste Einnahmequelle entdeckt hat, müssen viele Nachbarländer erst noch nachholen.

Nicaragua Reisen haben ihren Besuchern viel zu bieten: Im Landesinneren verfügt das Land zum Beispiel über die ausgedehntesten Seen der gesamten Region: unter anderem den Xolotlan-See, an dessen Ufer sich die Hauptstadt Managua angesiedelt hat und etwas weiter südlich den  Cocibolca- See.

Das Highlight auf Nicaragua Reisen: Der Lago Nicaragua

Das Gewässer, das sich über einen sehr großen Teil Nicaraguas ausdehnt, erreicht der Reisende leicht von Managua aus. Mit dem Auto in rund einer Stunde. Es ist der Lago Nicaragua. Beliebtester Ort am See und touristisches Zentrum ist Granada, neben dem sehenswerten kolonialen León eine der früheren Hauptstädte des

Strand von Ometepe

Isla Ometepe im Lago Nicaragua

Landes. Bevor der Besucher in die Stadt besucht, lohnt jedoch ein Besuch des Vulkans Masaya im gleichnamigen Nationalpark, aus dessen riesigem Krater permanent Schwefeldampf aufsteigt und in seinen Kraterwänden sogar eine Papageienkolonie zu Hause ist.

Granada besitzt eines der schönsten Zentren der Kolonialarchitektur: viele Kirchen, einige spannende Museen und prachtvolle Paläste mit üppigen Gärten finden sich im Zentrum. Seine Bedeutung verdankt der Ort seiner einmaligen Lage am Lago Nicaragua, welcher über den Rio San Juan mit der Karibik verbunden ist. Mehr und mehr Häuser werden zu geschmackvollen Hotels ausgebaut. Schon seit einigen Jahren kommen Amerikanische Senioren hierher, um das Land für längere Zeit oder auf einer Nicaragua Rundreise zu genießen.

Nicaragua Reisen bieten enorme Abwechslung

Im See direkt vor der schönen Stadt Granada liegen die Isletas – zirka 420 kleine Inselchen. Auf Einigen haben sich Wohlhabende Residenzen errichtet. Eine Rundfahrt mit kleinen Bötchen durch die tropische Inselwelt, immer mit Blick auf den Vulkan Mombacho und auf die vielen Wasservögel wie Reiher, Eisvögel,

Granada Nicaragua

La Merced in Granada

Schlangenhalsvögel oder Gelbstirnblatthühnchen, ist ein eindrucksvolles Erlebnis. In Abstand von der  Welt des Massentourismus kann man sich hier in einem der Insel-Hotels einmieten und durchaus auch luxuriös Tage dem Nichtstun widmen.

Die fantastische Umgebung des Vulkans Mombacho ist von Granada aus sehr leicht zu erreichen. Durch verwunschene Nebelwälder und eine aufregende Pflanzenwelt, darunter rund 80 Orchideenarten, gelangt der Reisende (allerdings besser mit einem 4 x 4 – Fahrzeug) zum Gipfel. Von hier aus schaut man über magische Orte wie die Grüne Lagune oder bis zum Cocibolca-See.

Die Insel Ometepe ist ein „Must-See“ auf Nicaragua Reisen

Etwas weiter im Süden erreicht man die überschaubare Stadt Rivas und von dort nach wenigen Kilometern die Anlegestelle der Fähren, oder wie man die Gefährte auch nennen mag, zu der Insel Ometepe. „Eine Insel mit zwei Bergen“: Da kommt einem direkt ein Song in den Kopf geschossen. „Lummerland“ wird gebildet von den beiden Vulkanen Concepción und Maderas, 1600 und 1400 m hoch und hochaktiv.

Für einen Besuch auf Nicaragua Reisen der mit rund 2oo Quadratkilometern größten Insel in einem See weltweit sollten mindestens zwei Nächte eingeplant werden. Es lohnt sich aber sicher auch sehr, länger zu bleiben und die Natur und die Vulkane zu erwandern.

Vom kleinen Ort Rivas ist es nicht weit zum Pazifikstrand. Rund 22 Kilometer südlich verlässt man die Interamericana und erreicht über eine gute Straße den kleinen, netten Hafenort San Juan del Sur. Der Reiz des Ortes besteht nicht unbedingt in den Gebäuden, als vielmehr in den schönen Stränden direkt im Ort. Und die Strände Nicaraguas stehen den Playas Costa Ricas in nichts nach.

 

Diese Reisen könnten Ihnen gefallen:

Hier noch weitere spannende Artikel zum Thema Nicaragua Reisen:

 

 

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

folgen sie uns

  • facebook
  • facebook
  • facebook
  • facebook
  • facebook

Ihr persönliches
Service Team

Stefanie Lange Büroleitung

Stefanie Lange

Ich berate Sie gerne zur unserem Angebot an Lateinamerika Reisen. Meine Spezialität sind maßgeschneiderte Individualreisen ganz nach Ihren Wünschen. Ich leite unser Büro, kümmere mich um Ihre Buchung und kreiere am liebsten neue Reisen. Sie haben Fragen oder wollen Tipps?…

Stephan Martens napur tours

Stephan Martens

Die Leitung unserer Naturreisen in Kleingruppen durch Costa Rica, Panama und Nicaragua und auch unserer ornithologischen Reisen sind meine Spezialität. Darüber hinaus sind meine Aufgaben der Gästeerstkontakt, Beratung und kundenspezifische Vorbereitung unserer Reisevorschläge.

napur tours GmbH – Kevelaer
Kroatenstraße 83a
47623 Kevelaer

Tel.: +49 (0)2832 – 979 84 30

napur tours GmbH – Köln
Eupener Str. 124
50933 Köln

Tel.: +49 (0)221 – 8282 0383

E-Mail: info@napurtours.de

...zum Kontaktformular