Tauchen in Kolumbien

Datum, 02.08.2017 | Stephan Martens

Mit dem folgenden kleinen Artikel möchten wie Sie gerne über die guten und neuen Tauchmöglichkeiten in Kolumbien informieren. Tauchen in Kolumbien kann man an verschiedenen Orten, gerade auch wegen dem Zugang zum Pazifik und zur Karibik. Ein wahres Taucherlebnis findet man auch in Taganga, einem kleinen Dorf, das in der Nähe Santa Martas gelegen ist und zu den traditionellen Tauchspots Kolumbiens zu zählen ist.

Tauchen in Kolumbien: Erlebnisbericht

Hier ein kleiner Erlebnisbericht dazu: „Wer lernen möchte zu tauchen, wird es nirgendwo anders zu einem besseren Preis-Leistungsverhältnis können. Alle Schulen sind PADI- oder SSI-zertifiziert, was die beiden großen konkurrierenden Tauchorganisationen sind, die aber gegenseitig auch ihre Tauchscheine anerkennen.

Kolumbien Tauchen

Tauchen in Kolumbien

Getaucht wird an verschiedenen Spots vor dem Parque Tayrona, wobei hier Tiefe und Schwierigkeitsgrad variieren. Angeboten werden alle Kurse von Anfänger bis Profi, zu einem wohl sehr günstigen Preis, aber auch Tauchexkursionen für bereits zertifizierte Taucher. Der Standard der Ausrüstung variiert von Tauchschule zu Tauchschule, deshalb schaut man sich am besten einige Schulen an, die alle innerhalb eines 5-minütigen Spaziergangs durch Taganga zu erreichen sind.

Tauchen in Kolumbien: Tipps

Es ist vor Allem wichtig, eine/n Lehrer/in zu finden, bei der/dem man sich wohl fühlt und eine Schule, in der genügend Englisch gesprochen wird, wenn keine ausreichenden Spanischkenntnisse vorhanden sind. Viele Schulen haben auch fremdsprachige Tauchlehrer und sind generell sehr international aufgestellt. Die Tauchgänge sind alle sehr spannend – das Wasser ist warm und es gibt so viel zu sehen! Alle Tauchtrips und Kurse sind ähnlich organisiert, und sind so persönlich und gut betreut im Vergleich zum Massentauchtourismus z.B. in Thailand, wo von großen Booten aus getaucht wird.

Traumhafte Karibikstrände gibt es im Tayrona Nationalpark in Kolumbien.Am besten fragt man, wie viele Tauchgänge beinhaltet sind und wie groß die Gruppe ist. In Taganga ist der Tauchtourismus sich noch in der Anfangsphase – das Boot meiner Tauchschule war eher von überschaubarer Größe und alles hat sich sehr abenteuerlich angefühlt – es ist daher gut möglich, dass man mit nur 8 Leuten aufs Meer hinaus fährt.“

Tauchen in Kolumbien ist also eine gute Alternative zu den oft bekannteren Zielen wie Belize, Costa Rica oder Panama. Und lässt sich perfekt in eine Rundreise durch dieses noch nicht so touristische Land integrieren. Fragen Sie uns dazu und lassen Sie sich einen kostenlosen Reisevorschlag erarbeiten!

 

Diese Artikel könnten Sie auch lesen:

Hier möchten Sie mal hin verreisen:

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

folgen sie uns

  • facebook
  • facebook
  • facebook
  • facebook
  • facebook

Ihr persönliches
Service Team

Stefanie Lange Büroleitung

Stefanie Lange

Ich berate Sie gerne zur unserem Angebot an Lateinamerika Reisen. Meine Spezialität sind maßgeschneiderte Individualreisen ganz nach Ihren Wünschen. Ich leite unser Büro, kümmere mich um Ihre Buchung und kreiere am liebsten neue Reisen. Sie haben Fragen oder wollen Tipps?…

Stephan Martens napur tours

Stephan Martens

Die Leitung unserer Naturreisen in Kleingruppen durch Costa Rica, Panama und Nicaragua und auch unserer ornithologischen Reisen sind meine Spezialität. Darüber hinaus sind meine Aufgaben der Gästeerstkontakt, Beratung und kundenspezifische Vorbereitung unserer Reisevorschläge.

napur tours GmbH – Kevelaer
Kroatenstraße 83a
47623 Kevelaer

Tel.: +49 (0)2832 – 979 84 30

napur tours GmbH – Köln
Eupener Str. 124
50933 Köln

Tel.: +49 (0)221 – 8282 0383

E-Mail: info@napurtours.de

...zum Kontaktformular