Reiseimpfungen: Tipps für Ihre Gesundheit auf Reisen

Datum, 08.02.2018 | Stefanie Lange

Für viele Fernreisende stellt sich neben der Vorfreude auf die Reise auch die Frage, welche gesundheitlichen Vorkehrungen zu treffen und an welche Reiseimpfungen zu denken ist. Je nach Reiseziel können diese ganz unterschiedlich ausfallen.

Wann empfehlen sich Reiseimpfungen

Denken Sie über Reiseimpfungen nach, wenn Sie in die Tropen fahren

Reiseversicherungen

Für eine Fernreise, für die in der Regel auch mehr Geld ausgegeben wird als für eine Reise innerhalb Europas, empfehlen wir unseren Reisenden immer den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung inklusive Abbruchversicherung. Auch sollten sich alle eine Auslandsreisekrankenversicherung besorgen. Diese kostet nicht viel, kann einem aber viel Ärger und Kosten ersparen! In einigen Ländern ist diese sogar bei Einreise vorzuweisen – so z. B. auf Kuba und seit Neustem in Ecuador.

Reiseimpfungen – wo braucht man sie?

Zu unseren angebotenen Reiseländern in Mittel- und Südamerika kommen häufiger Fragen zu nötigen Reiseimpfungen oder Impfempfehlungen. Diese sind je nach Land und je nachdem, aus welchem Land Sie einreisen, sehr unterschiedlich. Wo es Regenwaldgebiete gibt, besteht möglicherweise ein Dengue-, Gelbfieber- oder Malaria-Risiko. Aber eben auch nicht überall.

Und je nach Länge des Aufenthaltes in der jeweiligen Region muss man für sich selbst abwägen, ob man sich impfen lässt oder nicht, oder ob man eine Malaria-Prophylaxe macht oder doch lieber Stand-by Mittel mitnimmt, da man vorher nicht weiß, wie der eigene Körper die Medikamente verträgt.

Auch die Frage nach der richtigen Kleidung spielt hier eine Rolle, denn nicht gegen alle Krankheiten gibt es einen Imfpschutz! Und auch nicht nur im Regenwald gibt es Krankheiten, die einem in der Ferne begegnen können.

Buchtipp: TRAVEL GUIDE  – Für Ihre Sicherheit auf Reisen

Wer sich zu diesem Thema genauer informieren möchte, dem können wir das Ebook „TRAVEL GUIDE  – Für Ihre Sicherheit auf Reisen“ empfehlen, geschrieben von Dr. med. Hinrich Sudeck, Internist und Tropenmediziner. Dies gibt es zum kostenfreien Download. Hier gibt es Infos zu den betroffenen Gebieten und Ausführungen zu verschiedenen Krankheiten, die einem auf Reisen – nicht nur in Lateinamerika – begegnen können.

Dies soll auf keinen Fall abschrecken, sondern dient allein der Aufklärung und Reisevorbereitung, damit Sie einen sorgenfreien Urlaub erleben können und sich im Nachhinein nicht ärgern, dass Sie sich nicht über Reiseimpfungen und örtliche Gegebenheiten des Reiselandes in Bezug auf Ihre Gesundheit informiert haben.

Wir wünschen eine kurzweilige, informative Lektüre.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

folgen sie uns

  • facebook
  • facebook
  • facebook
  • facebook
  • facebook

Ihr persönliches
Service Team

Stefanie Lange Büroleitung

Stefanie Lange

Ich berate Sie gerne zur unserem Angebot an Lateinamerika Reisen. Meine Spezialität sind maßgeschneiderte Individualreisen ganz nach Ihren Wünschen. Ich leite unser Büro, kümmere mich um Ihre Buchung und kreiere am liebsten neue Reisen. Sie haben Fragen oder wollen Tipps?…

Stephan Martens napur tours

Stephan Martens

Die Leitung unserer Naturreisen in Kleingruppen durch Costa Rica, Panama und Nicaragua und auch unserer ornithologischen Reisen sind meine Spezialität. Darüber hinaus sind meine Aufgaben der Gästeerstkontakt, Beratung und kundenspezifische Vorbereitung unserer Reisevorschläge.

napur tours GmbH – Kevelaer
Kroatenstraße 83a
47623 Kevelaer

Tel.: +49 (0)2832 – 979 84 30

napur tours GmbH – Köln
Eupener Str. 124
50933 Köln

Persönliche Beratung im Büro nach Termin-Vereinbarung:

E-Mail: info@napurtours.de

...zum Kontaktformular